Zahnop trotz voll stillen????

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bieneandreas 03.09.08 - 17:16 Uhr

hallo ihr lieben.
habe ein großes problem. ich gehöre zu den oberschissern was zahnarzt betrifft, aber ich habe mich überwunden dort hinzugehen, weil unbedingt was gemacht werden muß bevor die schmerzen kommen.
da ich durch meinen letzten zahnarzt schlecht behandelt wurde, da meine gerade einen anderen patienten hatte bin ich nicht mehr zum arzt gegangen.
habe jetzt einen in meiner nähe gefunden die es unter vollnakose machen können.
nun meint der nakosearzt ich dürfte meine kleine aber 8 std nicht stillen und soll somit beikost geben, ( was sie selber zZ nicht annimmt da sie zahnt und auch keine flasche nimmt).
selbst wenn ich sie mit beikost füttere will sie sofort von der brust mumi haben bis sie satt ist.
was kann passieren wenn ich trotzallem die op mache und sie 1-32 mal stillen mußt.
wie schädlich ist es? was für folgen hat es?

mfg sabine

Beitrag von julia2809 03.09.08 - 21:45 Uhr

Pump vorher etwas für sie ab und pump nachher die "verunreinigte" Milch auch ab. Wenn sie noch nie aus der Flasche getrunken hat, mußt Du das vorher halt üben. Stillen würde ich sie nicht, da es viele Medikamente gibt, die in die Muttermilch übergehen(oder deren Abbauprodukte) und es häufig auch gar keine Erkenntnisse darüber gibt, wie was wirkt, da man- aus leicht nachvollziehbaren Gründen- dazu keine Studien machen kann.

Beitrag von 1.zwilling 04.09.08 - 12:05 Uhr

Hallo Sabine,
ich denke, daß Du doch weiterstillen kannst, sobald Du wach bist. Selbst Kaiserschnittmütter nach Vollnarkose legen doch gleich an( oder auf Intensiv-)...und stillen...
Die Ärzte sollen dir verträgliche Mittel geben...
Mit abgepumpter Milch kannst du es ja versuchen, aber meine wollten das auch nicht...#flasche

Ruf doch mal im Krankenhaus an ( oder in einer Babyfreundlichen Klinik) und laß dich beraten...

Gruß, Carola