Erster KIWU Termin.

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von aniolhouse 03.09.08 - 18:55 Uhr

Hallo Mädels,

habe mit meinem Schätzchen nächste Woche einen Termin bei der KIWU-Klinik.
OK.
Aber uns stehlt sich jetzt die Frage, was als erstes passiert?? Wann fangen die mit der KB an??
Gestern hat sich rausgestellt, das nur einer meiner Eileiter funktioniert..#heul aber ansonsten wäre alles ok.

?? und nu??
Welche Arten gibt es denn eigentlich einer Künstlichen Befruchtung? Meint ihr, dass ich auch Hormone nehmen muss? - am Montag hat sich mein FA meinen Eisprung angeschaut...alle supi!

Mädels,
mein schätzchen und ich danken euch jetzt schon!
#liebdrueck

Beitrag von iseeku 03.09.08 - 19:13 Uhr

huhu!
also wenn bei deinem schatz alles in ordnung ist muss da nicht sofort eine künstliche befruchtung her...
ich weiß nicht, wie lange ihr schon übt, aber ein durchgängiger eileiter reicht ja auch...allerdings habt ihr dann immer nur ne chance wenn der leitfolli auch auf der entsprechenden seite wächst.
kommt es allerdings zu einer künstlichen befruchtung wirst du hormone nehmen müssen...
wartet erstmal den termin ab, wünsch euch alles gute!

Beitrag von valetta73 03.09.08 - 19:27 Uhr

Also ich denke, dass man Euch zuerst eine IUI vorschlagen wird. Ist um einiges harmloser und weniger aufwendig und vor allem viel viel günstiger. Auch wenn bei mir 3 IUIs negativ waren, hätte ich nicht gleich mit einer IVF anfangen wollen.

Vermutlich macht der KiWu-Arzt ohnehin erst nochmal nen US und nimmt Euch beiden Blut ab. Ich denke, dass erstmal ein Vorgespräch stattfindet und erst wenn die Ergebnisse da sind, ein genauer Behandlungsplan besprochen wird.

Bei einer IUI musste ich nur Tabletten (Clomifen) nehmen und mit Ovitrelle (Spritze) den ES auslösen. Das wars auch.

Grüsse Valetta

Beitrag von virginja 03.09.08 - 19:39 Uhr

Ich denke, du wirst erstmal ein Hormon zu dir nehmen, was deine Follikel stimuliert wie z.b. Gonal. Dann sicher wird dein Eisprung mit ner Spritze wie Predalon o. ä. ausgelöst. Und dann sollt ihr GV haben :-)

Und ich kann dir vielleicht etwas Mut machen. Ich habe zwar 2 Eierstöcke, aber mein rechter Eileiter fehlt von meiner Geburt an. Ich bin im April, und was war unser 1. Versuch, sofort Schwanger geworden. Leider in der 7 SSW eine FG, lag vermutlich an meiner Gelbkörperschwäche. Aber es funktioniert :-)

Also Kopf hoch und nicht aufgeben!

Grüße virginja