Wickelauflagen PVC-frei?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dekabrista 03.09.08 - 19:05 Uhr

Ich rätsel gerade vor mich hin, warum Wickelauflagen unbedingt PVC-frei sein sollen. Das würde ja bedeuten, daß man sie nach jedem größeren Malheur in die Waschmaschine stecken muß ...

Ich denke, eine Auflage aus PVC ist praktischer. Man legt das Baby ja nicht direkt drauf, sondern auf ein Handtuch oder so ... Und im Notfall kann man alles unter der Dusche abspülen.

Oder nicht?

Beitrag von evers001 03.09.08 - 19:39 Uhr

Jau, so sehe ich das auch. Finde Plastik-Auflagen auch praktischer. Also, es geht wohl um die "Dämpfe", die freigesetzt werden. Durch das Handtuch werden sie aber ja doch sehr "eingeengt" und schweben nicht unbedingt frei durch die Luft. Somit ist die Gefahr von Vergiftungen sehr gering. Der Fachverkäufer im Babymarkt gab mir auch recht.

Beitrag von dekabrista 03.09.08 - 19:45 Uhr

Danke!

Naja, wenn ich jetzt demnächst eine neue Auflage kaufe und bis Dezember auf den Balkon auslagere, hat sie sich bestimmt halbwegs ausgedampft ...

Beitrag von kajulju 04.09.08 - 08:16 Uhr

Hallo, auf jeden Fall eine aus PVC, wenn ich dran denke, wie oft ich am Anfang die Handtücher darauf getauscht habe, mindestens 6-8 am Tag .... aber achte darauf, dass die Auflage phalat-frei ist, dann stinkt es auch nicht :-)
LG,.
Kathi