Wieviel geld soll ich für einen Schrank hochtragen geben?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von riekschen 03.09.08 - 19:08 Uhr

Hallo:-D:-D:-D

Habe eine Schrank ersteigert der heute abend noch von der Speditionsfirma geliefert wird. Ich habe dafür 120€ bezahlt (von Haustür zu Haustür)

Nun hatte Ich den Fahrer gerade gefragt ob Sie den Schrank mir nicht hoch tragen können ins 2 OG. Da Ich alleine bin ist das ja mehr als schwierig:-p

Nun hatte Ich mit meinem Mann (am Telefon) gesprochen und wir haben überlegt 5€ Trinkgeld würden genügen. Wir hatten zwar überlegt 10€ aber für 5 min. arbeit empfanden wir es doch sehr viel. Meint Ihr 5€ reichen?


Lg Riekschen#blume die in diesen Angelegenheiten immer überfordert ist:-[:-p

Beitrag von kathrincat 03.09.08 - 19:37 Uhr

ja, reicht voll! oder ne flasche wasser

Beitrag von maryam1410 03.09.08 - 20:03 Uhr

also weniger als 10 euro würde ich keinesfalls geben !!!!
5 euro empfinde ich schon als sehr knauserig, das gebe ich jedem handwerker ohne daß er extra-leistungen erbraccht hat, ohnehin schon.
ich würde zwischen 10 und 20 euro zahlen, je nachdem wie schwer und groß der schrank ist.

Beitrag von riekschen 03.09.08 - 20:28 Uhr

Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas Du gibst 20€#schock#schock#schock Bei Dir komme ich auch Möbel schleppen:-p:-p:-p:-p:-p:-p

Hilfe nee also die Summe zahle Ich nicht, da werde Ich ja arm#schwitz#schwitz

Lg Riekschen#blume die jetzt glaube Ich doch 10€ gibt#hicks

Beitrag von firewomen73 04.09.08 - 07:21 Uhr

mein mann,fliesenleger,hat mal 50 euro trinkgeld bekommen!

#freu

Beitrag von oberhuhnprillan 03.09.08 - 20:12 Uhr

Ich finde 5 Euro auf jeden Fall zu wenig.

Dann bekommt jeder Träger 2,50 Euro.:-(

Das ist knauserig, ich würde es dafür nicht machen

Beitrag von wasteline 03.09.08 - 20:14 Uhr

5 € für jeden ist ok.

Beitrag von anyca 03.09.08 - 20:48 Uhr

Naja, ob das wirklich in 5 Minuten erledigt ist, bezweifle ich eher. Solange braucht man evtl. schon, um das Teil überhaupt aus dem Auto zu bugsieren.

10 Euro pro Nase fände ich schon angebracht.

Beitrag von annih 03.09.08 - 21:36 Uhr

Hallo,
wenn es zwei Träger sind dann würd ich jeden 5 Euro geben. Solltest Du jedoch im 5. OG wohnen wie wir, was aber gefühltes 10. OG ist, dann vielleicht doch mehr? Nee im Ernst, 1o zusammen sollte doch ok sein.
Ich bin bei sowas auch meist unsicher..
LG
Britta

Beitrag von nobility 04.09.08 - 12:19 Uhr

Hallo Riekschen,

das hängt zum einen von der Größe des Schrankes bzw. von der Zahl der Teile ab, falls der Schrank teilweise oder vollständig zerlegt geliefert wird und von seinem Gewicht - es gibt Schränke in Leichtbauweise und auch Schränke in schwerer Bauweise - ,

und zum anderen von der Art des Treppenhauses - hier gibt es u.a. sehr eng gebaute, mit steilen hohen Stufen,

und nicht zuletzt vom Transportweg ( Strasse ) bis zum Wohnhaus.

Bei der Bemessung von Trinkgeld sollten diese Umstände schon berücksichtigt werden.

Gruß
Nobility

Beitrag von manavgat 04.09.08 - 12:42 Uhr

2 Leute, mindestens jeweils 5 Euro!

Gruß

Manavgat

Beitrag von nobility 04.09.08 - 16:17 Uhr

das wären ja pro Mann lächerliche 2,50 Euro !

Als Quittung für derartige Frechheit würde ich die Lieferung bis vor die Haustür anbieten.

Sollte die Lieferung bis zur Wohnungstür gewünscht und beauftragt werden würde ich 25,00 Euro Treppengeld - im voraus versteht sich - verlangen.

Ganz liebe Grüße
Nobility

Beitrag von oberhuhnprillan 04.09.08 - 19:15 Uhr

Sie schrieb "jeweils"!

Beitrag von nobility 06.09.08 - 16:34 Uhr

Gut. Immer noch lächerlich !