Zahnbelag beim Kleinkind?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von daviecooper 03.09.08 - 19:18 Uhr

Hallo!

Meine Tochter (2 Jahre alt) hat an ihren unteren Schneidezähnen einen braunen Belag, der sich auch nicht wegputzen lässt.

Das Problem tauchte recht schnell nach dem Durchbruch der Zähne auf (stehen auch recht schief), obwohl wir 2x am Tag gründlich putzen (erst ich, dann sie).

Da ich sehr gute Zähne habe#schein, wurmt mich das irgendwie, dass die Kleine diese braunen Stellen hat. Sieht halt immer sehr ungepflegt aus:-(

Unser Zahnarzt meinte, dass er das nur per Ultraschall beheben könnte, dazu wäre aber eine Vollnarkose nötig, da sie sicher nicht stillhalten würde.

Vollnarkose finde ich dann doch zu extrem für dieses "kleine" Problem.

Kennt sich jemand mit Zahnbelag aus? Hilft vielleicht eine elektr. Zahnbürste?

LG und #danke für eure Antworten!

daviecooper

Beitrag von monaeaush 03.09.08 - 20:22 Uhr

Hallo,

hat deine Tochter als Baby oft Antibiotika bekommen?

Bei meinem Sohn war das jedenfalls der Fall (1 Bauch-OP mit 2 Monaten und dann alle Nase lang Bronchitis). Bei ihm sind die oberen 2 Schneidezähne bräunlich verfärbt.
Unsere Zahnärztin möchte aber abwarten, bis die Milchzähne raus sind. An den Milchzähnen möchte sie nichts machen - noch nicht. Sollte er in der Schule deswegen gehänselt werden (nächstes Jahr), wird sie die Zähne mit Kunststoff überziehen.
Ob die bleibenden Zähne dann auch braun werden, bleibt abzuwarten. Da konnte mir meine Zahnärztin noch nichts konkretes sagen.

Ach und zu deiner Frage .. ;-) Wir putzen standart 3x am Tag mit ner normalen Kinderbürste (Aronal mit Wechselkopf) und Kinderzahnpasta.

LG Mona

Beitrag von julia2809 03.09.08 - 21:39 Uhr

Guck mal hier! (Habe zuwenig Zeit um etwas zu schreiben):
http://www.babynet.de/baby/black-stain-oder-karies.html

Beitrag von fischkop 03.09.08 - 22:23 Uhr

Was bekommt deine Tochter von dir zum Trinken?

Beitrag von daviecooper 04.09.08 - 13:08 Uhr

Hallo!

Sie bekommt Leitungswasser pur oder manchmal mit etwas Mineralwasser + Kohlensäure gemischt.

An süßen Säften kann es also nicht liegen.

LG

daviecooper

Beitrag von zauberlilly 04.09.08 - 09:54 Uhr

Hallo!

Falls Deine Tochter irgendeine Art von Fruchtsäften trinkt, ist es wichtig, dass sie dananch mindestens ne halbe Stunde wartet, bis sie sich (oder Du ihr) die Zähne putzt. Mit dem Saft im Mund bildet sich Säure, daher die Verfärbungen.

Am besten abends nur Wasser zum Trinken geben.

LG Lilly

Beitrag von daviecooper 04.09.08 - 13:09 Uhr

Hallo!

Sie bekommt nur Wasser von uns, deshalb kann es nicht im Saft o.ä. liegen.

LG

daviecooper

Beitrag von zauberlilly 06.09.08 - 13:02 Uhr

hm.... vielleicht am Obst?