würdet ihr das machen?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von lsl 03.09.08 - 19:22 Uhr

hallo ihr lieben....

muss euch mal was fragen....

würdet ihr eine grössere sache an einen frischling verkaufen , der sich gerade diesen monat angemeldet hat- und auch noch keine vk hat und wo sich der name von einem schwarzen schaf ähnelt?

gut man muss jedem frischling ne chance geben aber da irgendwie habe ich bedenken.

hoffe ihr versteht was ich meine

lg sabrina

Beitrag von colin2006 03.09.08 - 19:25 Uhr

moment mal #kratz
Du verkaufst einem Frischling etwas und hast Bedenken?
Wieso? #kratz
Wenn sie das Geld überweist, dann kannst ihr doch die Sachen schicken oder?

Oder versteh ich da jetzt was falsch? #kratz

Beitrag von danerl 03.09.08 - 19:26 Uhr

Hallo
schliesse mit der Vorrednerin an.
WEnn du verkaufst gehst du doch kein Risiko ein, wenn das Geld da ist verschickst du die Ware, dann paßt es doch
LG
Moni

Beitrag von daniko_79 03.09.08 - 19:27 Uhr

wenn das geld auf deinem konto ist kannst du doch die sachen weg schicken , egal ob frischling oder net ....

Dani

Beitrag von kruemelmausi 03.09.08 - 19:27 Uhr

Hallo,

an eine Frsichling kannst Du doch verkaufen. Immerhin bist Du diejenige, die das Geld bekommt und dann die Ware vertrauensvoll verschickt.

Ob ich von einem Frischling was kaufen würde, dass würde ich mir auch überlegen, wenn nur per Nachnahme...

Jeder hier war mal ein(e) "Neue(r)":-p

LG, kruemelmausi

Beitrag von lsl 03.09.08 - 19:31 Uhr

ja ist schon richtig, aber ich hätte halt noch jemanden der es sofort nehmen und überweisen würde. der frischling war so kurz angeboten -

ja klar waren wir alle mal frischlinge aber derjenige war so komisch.

naja ihr habt schon recht- also abwarten

danke euch trotzdem und einen schönen abend noch

lg

Beitrag von lsl 03.09.08 - 19:33 Uhr

sorry ,meinte natürlich kurz angebunden nicht angeboten#klatsch

Beitrag von piflue 03.09.08 - 19:51 Uhr

Ja! Aber mit der vorraussetzung das innerhalb 6 Werktage das Geld eingeht, denn danach würde ich die Ware wieder freigeben. Du hast doch dabei keine Verluste, außer das im Notfall du es 1 Woche noch länger hast rumstehen.
LG
Diana

Beitrag von lsl 03.09.08 - 20:30 Uhr

danke das ist ne gute reglung-

mir hat gerade jemand geschrieben das die person bei woanders noch ne riesen bestellung aufgegeben hat und es ihr auch komisch vorkam.

lg