Welchen Trinklernbecher empfehlt Ihr???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von alabama032003 03.09.08 - 19:25 Uhr

Frage steht oben ;-)

Welchen Trinklernbecher empfehlt Ihr? Und wie lange hat es gedauert bis eure kleinen da mit klar kamen?

Danke und Viele Grüße

Anja

Beitrag von le_sheep 03.09.08 - 19:45 Uhr

hi,

ich finde den becher von Tupper am besten!

Ansonsten ist NUK auch nicht übel, aber da finde ich den Sauger irgendwie zu hart.

Angeboten haben wir Mika den Becher zum ersten Mal mit 9 Monaten- das fand er ganz übel und hat uns empört angemeckert. Das ging ne ganze Weile, eigentlich nimmt er den becher erst seit ca 3 Wochen gut an (seit er in der Krippe die anderen Kids damit gesehen hat- nun will er auch ein großer sein).

LG
Sheep & der Dicke *07/2007

Beitrag von berry26 03.09.08 - 20:08 Uhr

Tupperware oder Avent Magic Cup#pro

Beitrag von sandra2305 03.09.08 - 20:21 Uhr

Hallo,

wir haben den von Tupperware und sind total zufrieden damit.

Gruß Sandra

Beitrag von mari31 03.09.08 - 20:37 Uhr

Hallo!
Der "Doidy cup" ist klasse. Ohne "Trinkstutzen" , ein einfacher, schräg abgeflachter Becher.
LG Marion

Beitrag von sandra2305 04.09.08 - 22:14 Uhr

Hallo,

wo bekommt man den?

Gruß Sandra

Beitrag von emmy06 04.09.08 - 07:55 Uhr

Hallo...

Tom als Stillkind bekam seine Trinklernbecher mit knapp 6 Monaten zum Beikoststart. Er hat gut 4 Wochen gebraucht, um daraus trinken zu können.
Wir nutzen NUK mit Silikontülle und den Becher von Tupper.


LG Yvonne