Nach impfung fieber? bis wie hoch ist "normal"?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von madulu 03.09.08 - 19:55 Uhr

Hallo,

Unsere kleine (geb.30.05.08) hat gestern wieder impfung bekommen und hatte gestern abend fieber,heut früh und jetz wieder. Immer zw. 38.1 und 39,1. Hab gestern abend,heut vormittag und eben Zäpfchen gegeben.
Bis wie hoch,darf das fieber sein??
Und wie lang ist fieber nah der impfung normal?

LG, Anja

Beitrag von lulu06 03.09.08 - 20:00 Uhr

Hey,

also nach unsere Erfahrung war das immer nach einem, evt. zwei Tagen weg (war bei uns so). Alles war unter 40 ist, ist völlig okay.

Einfach nur viel Trinken anbieten, und wenns mit den Zäpfchen runter geht, ist doch super.

LG Lulu

Beitrag von madulu 03.09.08 - 20:05 Uhr

Hallo,

danke für deine schnelle antwort.
Alles was unter 40 ist??#schwitz
Oh Gott,hab jetz schon Angst und mach mir solche sorgen.
Ja nach dem Zäpfchen geht fieber runter. Heut mittag hatte sie nur 37,4 und nun ist es wieder gestiegen.
Sie ist auch gar nicht auf dem "posten". sonst will sie nur faxen machen,lacht sich über alles kaputt und jetzt kommt mit mühe mal n kleines grinsen.
Oh man,ich hoffe,das ist bald vorbei.
Unsere 3 grossen hatten da überhaupt keine probleme.
Danke nochmal.

LG, Anja

Beitrag von elcheveri 03.09.08 - 20:02 Uhr

Huhu

also Fieber haben Babys ab 38 Grad...........manche bekommen gar keins aber Henry hatte auch immer bis zum nä Tag Fieber.....

Das erste mal bis 39,4....da hab ich Ihm aber schnel eine Paracetamol verpasst .es kommt drauf an wie dein Schatz sich fühlt,manche brauchen bei 38 schon ein Zäpfchen und manche erst später........Lass Sie schlafen wenn Sie schläft wenn das Fieber steigen sollte wirst Du es merken.....

Lg Eva

Beitrag von madulu 03.09.08 - 20:09 Uhr

Hallo

Danke auch für Deine ANtwort.
Hab oben schon eben geschrieben,sie scheint sich nicht gut zu fühlen.will keine faxen machen-nix.
Schlafen lass ich sie,geh zwar ständig gucken und bin unruhig-hat von gestern abend ca 21 uhr bis heut früh 9 uhr geschlafen.
Sonst kommt sie immer um 6 morgens.
Also brauch ich keine Angst haben? Ach ich glaub die hab ich trotzdem.
Bin total durcheinander...
Danke dir.

LG, Anja

Beitrag von kim1968 03.09.08 - 20:31 Uhr

Hi Anja,

mein Kleiner hatte auch Fieber nach der Impfung. Ist nachts auf 39,8 gestiegen. Nach dem Paracetamol gings runter und ist dann am nächsten Mittag wieder gestiegen. Aber nur auf 38. Hab dann noch eine Parac. gegeben und am späten nachmittag war wieder alles gut.
Hatte mit meiner Kinderärztin gesprochen. Die sagte nach einem Tag sollten die Nachwirkungen vorbei sein. Bis 38 Grad ist noch okay. Ein büschen fiebern müssen die kleinen Würmer leider, damit das Immunsystem eine Chance hat.
Meine Ärtzin hat gesagt, so lange er schläft ist alles in Ordnung. Blos nicht wecken zum Fiebermessen.
Wenn das Fieber steigt, wachen die Kleinen von allein auf.

Natürlich machst du dir Sorgen. Ist doch klar. Ging mir auch so. Habe die ganze Nacht nicht geschlafen und meinen Kleinen beobachtet.

Gute Besserung und hoffendlich könnt ihr schön schlafen.

Gruss,
Kim

Beitrag von madulu 03.09.08 - 22:46 Uhr

Hallo,

Danke auch Dir für die Antwort.
Wenn sie morgen immer noch Fieber hat,geh ich Freitag mit ihr zur Ärztin.

Werd morgen nochmal abwarten,aber hab mir eigentl. vorgenommen,wenn das fieber mehr als 39 ist, glei zum arzt,bzw ins kh zu gehen.

Viell. ist es übertrieben,aber kenne das von meinen 3 großen gar nicht und hab einfach Angst.
Jetzt schläft sie,mal sehen wie es morgen früh ist.

#danke

lg; anja mit luca,dustin,maya und #baby aliyah