wer hat auch angstzustände Atemnot und Panikattacken Unruhe in der ss

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maryleon 03.09.08 - 20:01 Uhr

würde gerne zu gleichgesinnten kontakt aufnehmen. die angstzustände#schock müssen nicht unbedingt im zusammenhang der schwangerschaft ;-)stehen...

Beitrag von suess2003 03.09.08 - 20:04 Uhr

hallo,

kenne ich leide ich seit der letzten geburt von meinem sohn dran!!!!


lg dien 25.ssw

Beitrag von stina79 03.09.08 - 20:20 Uhr

jawohl... hier ist noch so jemand...

meine erste ss ist in der 17 ssw. vorbei gewesen (missed abord)... dann bin ich wieder schwanger geworden... (dieses mal ist alles gut gegangen und wir haben einen zuckersüßen sohn...) seit dem er dann da war habe ich gemerkt das ich immer viel ängstlicher gewesen bin als ander mütter... und habe mir psychologische hilfe geholt... nunmehr seit über 1 jahr und bin jetzt wieder schwanger... ich versuche es zu genießen, aber dann habe ich ähnlich wie du panische angstzustände, Unruhe und überhaupt garkein bauchgefühl...

würde mich auch über antwort freuen...

lieben gruß

christina und perle in der 10 ssw

Beitrag von kuschi87 03.09.08 - 20:21 Uhr

Hi,

*malganzdollmeld*. Ich hatte das schon vor meiner ersten SS. Die Angstzustände haben bei mir andere Hintergründe und haben sich zu Beginn dieser jetzigen SS verstärkt, aber auch seit ca. 3 Monaten wieder verbessert #huepf

Es schwankt in dieser SS hin und her. Ich leide aber wie gesagt auch "unschwanger" unter diesen Angstattaken :-(

LG
Anja (ET -14)

Beitrag von zauber0815 03.09.08 - 22:05 Uhr

hm, ich habe hashimoto, eine schilddüsenerkrankung und das sind typische symptome davon....

schau doch mal unter www.ht-mb.de

übrigens haben das etwa 10% der frauen...aber bei vielen wird es nicht erkannt.
bei fragen gerne melden!

Beitrag von gizmolina 04.09.08 - 06:29 Uhr

guten morgen.....
ich kann da leider ein Lied von singen.....
Habe 2004 Angst-und Panikattacken bekommen und das mit Hilfe von einer Therapie wieder in den Griff gekriegt.
Allerdings hab ich seit ein paar Tagen immer wieder das Gefühl als wenn mich so eine innere Unruhe bekriecht,dazu kommt dann leichtes eingebildetes Herzrasen, was die Unruhe dann verschlimmert.
Ich habe keine Ahnung woher das jetzt kommt und hoffe das sich das wieder legt....
Will in 2 Wochen wenn ich Termin habe beim FA ihn mal darauf ansprechen.
Es wurde sogar in den Mutterpass mit aufgenommen,vielleicht ist man einfach zu unsicher in der SS wegen der Körperumstellung und Hormonveränderung,trotzdem belastet mich das ganze.

wenn du noch fragen hast meld dich einfach bei mir
Liebe Grüße und einen schönen Tag

Sandra