Anzeichen der Geburt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von barbie81 03.09.08 - 20:02 Uhr

Hallo ihr Lieben, #blume

erwarte mein erstes Kind (ET 09.09.08) und möchte alle Mamis unter euch mal fragen, ob ihr in den Tagen vor der Geburt irgendetwas festgestellt habt, was sich später als Ankündigung der Geburt heraus gestellt hat.

Meine damit jetzt nicht klare Anzeichen wie Wehen, MuMu weich, geöffnet ect. sondern manche berichten ja über Alpträume, verfärbter Ausfluss ect.

DANKE, DANKE, DANKE für Eure Berichte.....denn die Aufregung steigt! #huepf

LG
Janine

Beitrag von muffin357 03.09.08 - 20:56 Uhr

hi janine,

-- das kann alles sein ... -- manche merken es oder berichten von irgendwas -- aber das ist sowas von individuell ..... , -- ich habe üüüüüüüüberhaupt nix gemerkt ... (julian kam 2 wochen zu früh und zwar echt überraschend - bevor die fruchtblase geplatzt ist, hatte ich mich gar nicht anders gefühlt als wie sonst auch....)

ich wünsch dir alles gute für die geburt... --
tanja

Beitrag von black-rainbow13 03.09.08 - 23:37 Uhr

im nachhinein betrachtet habe ich mich sehr zurückgezogen, habe mich abgekapselt. ich habe 5 tage übertragen, da war natürlich auf der einen seite die ungeduld, auf der anderen habe ich mich total gesperrt. dieser blöde termin... babys halten sich doch in den seltensten fällen dran, die wissen doch noch gar nicht, was das ist, ein termin. die machen sich auf den weg, wenn sie es für richtig befinden. man setzt sich dadurch selber unter druck, wartet und beobachtet, versucht jedes zeichen zu deuten, obwohl meistens gar nix ist. ich hatte 4 wochen vor der geburt geburtsanzeichen. und hab dann jedes mal, wenn ich durchfall hatte gedacht: jetzt gehts los! wenn ich rote wangen bekommen habe wählte ich in gedanken schon die nummer meiner hebamme. und als ich mich schon damit abgefunden habe für immer schwanger zu sein ist dann nachts um halb zwei plötzlich die fruchtblase geplatzt! du glaubst nicht wie unvorbereitet ich (im kopf) war und das war auch gut so...

deswegen: mach dich locker, es sit noch keins bis zur einschulung dringeblieben. und unter den wehen würdest du dir das sogar möglicherweise wünschen (ging mir so).

liebe grüße und alles liebe für eure geburt #klee, sarah

Beitrag von juligirl 04.09.08 - 07:39 Uhr

Hallo Janine,

ich gehöre auch zu denen, die leider überhaupt nix gemerkt haben. #hicks

Selbst als ich zum 5. mal schwanger war, bin ich durch das Platzen der Fruchtblase doch überrascht gewesen, obwohl meine Maus schon einen Tag über den ET war. #schrei

Ich kann leider nicht über Putzanfälle, Zickenanfälle (die hatte ich die ganze Zeit während meiner SS :-p) oder komische Träume berichten.

Alles Gute für Dich ! #klee#klee