Bitte an die raucher!!!Habe zahn gezogen bekommen,dringend

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mama76189 03.09.08 - 20:04 Uhr

hallo,
habe heute ein backenzahn gezogen bekommen,und es wurde mit 3 stichen die wunde zugenäht damit es nicht so stark blutet.Ich darf oder besser gesagt ich soll 1 woche nicht rauchen#schock.Wie habt ihr das ausgehalten,nach dem euch ein zahn gezogen wurde??Habt ihr vielleicht tipps für mich??Ich halte es ohne zigaretten nicht mehr aus #heul.Vielen lieben dank wenn ihr mir helfen könntet #liebdrueck.Lg mama76189

Beitrag von shalyda 03.09.08 - 20:07 Uhr


Jep - klare Scheißsituation - du hast mein vollstes Verständnis.

Versuch es doch mal mit einem Nikotinpflaster - vielleicht hilft es ja wirklich (falls ja, sag mir doch bitte bescheid, dann kaufe ich mir umgehend auch welche).

Und hast Du diese Woche überstanden fang bloß nicht wieder an.

Viel Erfolg.

Shaly

Beitrag von pieda 03.09.08 - 20:11 Uhr

Hallo:-)

Du,ich hab es gar nicht ausgehalten keine zu rauchen!
Leider:-(
aber wenn ich eine geraucht habe,habe ich sofort meine Zähne geputzt und ne Mundspülung genommen,damit alles sauber bleibt....
Ich weiss,das es nicht richtig ist/war,aber die Sucht war zu gross für mich!

Gott sei dank ist auch alles glatt gegangen,keine Entzündung und nichts:-)

Ich drück Dir die Daumen,das Du es schaffst#blume

Es ist sauschwer,ich weiss#augen#schwitz

Viel Glück und alles Gute für Dich.

Lg Petra#herzlich

Beitrag von mama76189 03.09.08 - 20:13 Uhr

hallo,
dürft ich dich ma fragen was man da für eine mundspüllung nehmen kann??Geht auch kamillentee???Vielen lieben dank wenn du mir die frage beantwortes.

Beitrag von pieda 03.09.08 - 20:22 Uhr

Du,ich hab da diese Chlorhexamed-Spülung genommen!!!
Gibts in der Apotheke und ist wirklich gut#aha

Nee,Kamillentee kannste nicht nehmen,glaub ich...!

Ich hab auch vollstes Verständnis für Dich,ist so scheisse ohne Zigaretten!

Beitrag von shalyda 03.09.08 - 20:39 Uhr


Listerine ist auch ganz gut.

Beitrag von julia2809 03.09.08 - 21:34 Uhr

Man darf nicht rauchen, weil es die Wundheilung beeinträchtigt. Die Mundspülung bringt da leider nicht viel. Du kannst sie nehmen um die Bakterienzahl zu reduzieren, aber nicht zu stark damit spülen, denn sonst spülst Du das Blutkoagulum heraus und dann WEISST Du, was Schmerzen sind, denn dann liegt der Knochen frei!
Gute Besserung!

Beitrag von heffi19 03.09.08 - 21:00 Uhr

Man soll nicht rauchen damit es nicht blutet, nicht, damit es nicht dreckig wird ;-)

Beitrag von single-mama 03.09.08 - 20:16 Uhr

hallo!

mir wurde letztes jahr auch ein zahn gezogen und ich konnte mir auch nicht vorstellen, ein paar tage nicht zu rauchen.

hab dann nach 24 stunden auch wieder angefangen. leider gabs dann ein kleines problem mit der wundheilung. musste nochmal zum zahnarzt, der mir dann irgendwas in die wunde gespritzt hat (tat nicht weh) und dann war's gut.

ich glaub, ich würd's wieder so machen. die sucht halt!

liebe grüße!

Beitrag von pieda 03.09.08 - 20:23 Uhr

;-)

Das könnt ich sein#schein

Beitrag von mama76189 03.09.08 - 22:01 Uhr

´nochmal an pieda,
ich habe mi die mundspüllung gerade gekauft aus der notapotheke,da steht man soll nicht spülen wenn eine wunde im mundraum besteht,aber nach dem ziehen hat man ja eine wunde #kratz???Kann man es trotzdem benutzen??Lg mama76189

Beitrag von pieda 04.09.08 - 20:08 Uhr

Hi nochmal,

NATÜRLICH sollst Du sie nehmen...
Nach jedem Zahnarzttermin,wo was gezogen wurde mit Wunde habe ich das genommen,Immer!!!!

Meine Schwester arbeitet beim Zahnarzt,die wird es doch wissen!

Nimm es bitte,wenn Du schon rauchst!

Auf jeden Fall#pro

Lg alles Gute#herzlich

Beitrag von mami_07 03.09.08 - 22:21 Uhr

Hallo
Ich bekam 6zähne unter vollnarkose gezogen.ich schaffte es leider nicht keine zu rauchen.Ich hatte mir aber nach jeder zigarette den mund mit mundspülung ausgespült und es hatte sich nix entzündet.

ich drücke dir die daumen das du es schaffen tust.

lg jenny

Beitrag von cocoskatze 04.09.08 - 10:25 Uhr

Ich habe trotzdem geraucht#schwitz. Nach dem rauchen habe ich den Mund mit Chlorhexamed gespült.

Ich weiß, es war leichtsinnig, unverantwortlich, dumm und unklug ;-)

Beitrag von biene81 04.09.08 - 10:45 Uhr

>>Ich weiß, es war leichtsinnig, unverantwortlich, dumm und unklug<<

Das ist rauchen auch ohne Zahn-OP ;-)

LG

Biene (Ex-Raucherin)#schein

Beitrag von cocoskatze 04.09.08 - 12:44 Uhr

Ja,ja, ich weiß doch..................#schwitz

Aber ich schaffs doch einfach nicht#heul

Beitrag von 0405mama 04.09.08 - 11:58 Uhr

Huhu,
Ich habe auch da gehangen.
Mir sind 3Zähne gezogen worden.
Und ich habe auch nicht geschaft nicht zu rauchen.
Ich habe nachdem rauchen Zähne geputzt und mit Kamillentee ausgespült.
Mir hat man ja so schon geraten, mit Kamille auszuspülen.
Also hab ich es auch mit den rauchen so gemacht.
Und es ist alles gut gegangen.
LG Jenny

Beitrag von nancy-lena-carolin 04.09.08 - 19:59 Uhr

Hallo,

ich habe nach jedem Zahn,den ich gezogen bekommen habe(Weisheitszähne)danach immer geraucht.Mein Zahnarzt sagte mir auch,das ich das nicht machen sollte.Aber ich lebe immer noch:-D

LG nancy