Wie Nacht-Milch-Flasche abgewöhnen???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ludarmaus 03.09.08 - 20:13 Uhr

Hu hu Ihr Lieben..

Meine Maus ist nun schon 9,5 Monate alt!
Aber sie mag immer noch Nacht´s ne Flasche haben!
Also erstmal zu erklärung!

Sie geht Abend´s gegen 19 Uhr ins Bett und schläft dann in der Regel bis 6 oder 7, dann bekommt sie ca. 300ml PRE und schläft nochmal bis 8 oder 9!

Nur es gibt auch Nächte in der sie früher wach wird so gegen 2 oder 3 und dann schläft sie zwar auf dem Arm wieder ein wird dann aber sehr schnell wieder wach nachdem ich sie ins Bett gelegt habe! Und erstrichtig schlafen tut sie wenn sie was Milch bekommen hat!
Aber Hunger kann es nicht wirklich sein, denn ich habe es auch schon mit gespritzter Milch ( 2 löffel auf 280ml) versucht! Und damit schläft sie auch wieder ein!
Denke es ist einfach gewohnheit!

Aber nun zu meiner Frage was kann ich machen damit sie lernt Nacht´s auf ihre Milch zu verzichten.??

Tee angeboten habe ich schon..

Danke für eure Ideen und Ratschläge

Lieben Gruß Ines und Lara Marie

Beitrag von dawn79 03.09.08 - 20:59 Uhr

Hallo,
ich wüßte nicht, warum Du etwas ändern sollst. Bei meinem Sohn war es genauso, er schlief zwar wieder ein, wachte aber kurz drauf auf und wollte doch was trinken. Vielleicht hat sie einfach Durst? Oder eben ein bißchen Hunger. Ich würde nicht immer gleich von Gewohnheit sprechen. Ich glaube, die brauchen das in dem Alter noch, der Magen ist noch recht klein, der Körper kann nicht so viel Flüssigkeit speichern. Mein Sohn schlief jedenfalls dann plötzlich durch und damit hatte sich die Sache erledigt.

Beitrag von tami79 03.09.08 - 21:22 Uhr

ich kenn mich jetzt net so aus mit folge u pre usw, aber wenn du einfach die dosis erhöhst, vielleicht hält das dann länger?
meinen haben z.b. nur saftschorle geschmeckt, den tee hätt ich auch sparen können......;-)

Beitrag von matschilein1711 04.09.08 - 12:34 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist jetzt fast 21 Monate alt und trinkt immer noch ein Fläschchen am Abend. Ich weiß auch nicht warum ich ihr das abgewöhnen sollte. So weiß sie, dass ihr Tag nun zu Ende ist und dass sie schlafen soll. Sie geht um ca. 19:30 Uhr (im Winter hoffentlich wieder früher) zu BEtt und schläft bis ca. halb acht in der Früh durch.

LG Matschilein

Beitrag von maschm2579 04.09.08 - 16:43 Uhr

Hallo Ines,

vielleicht brauchst sie diese Milch einfach noch??? Kann ja sein das sie sich über den Tag so auspowert das sie einfach noch ein paar Nährstoffe braucht.

Ansonsten würde ich evlt immer weniger geben. Also versuchen erst 200 ml, 150 ml, 100 ml etc... und evlt immer einen Löffel weniger.

Vielleicht klappt es ja aber ich würde sie einfach noch trinken lassen.

lg Maren und Hannah

Beitrag von kissja 04.09.08 - 21:26 Uhr

Hallo Ines,
mein Sohnemann ist jetzt fast 14 Monate alt. Er bekommt um 20 Uhr 200 ml 2er Milch. Wenn ihn nichts quält, dann schläft er durch bis 6 oder 8. Morgens gibts je nach dem wie früh er aufwacht nochmal ne Pulle. Wenn er um 8 wach wird, gibts normal Frühstück.
Er hat jetzt mittlerweile auch prima durchgeschlafen bis vor nem Monat wieder die Zahnzeit angefangen hat. Dann beruhigt ihn nichts mehr nachts außer ein Fläschchen, aber es bleibt auch dabei. Wenn ich nachts wach bin und nicht einschlafen kann, krieg ich auch mächtig Hunger (das hat er wohl von mir). Naja bin ja auch Ss und man darf sich das gönnen :-)
Ich würd deiner Maus die Flasche nachts noch lassen. Hab mal gelesen, solange sie nicht lange dran nuckeln und diese in einem Zug leeren und danach direkt wieder einschlafen, brauchen sie die noch. Ich lass meinem Krümel auch die Flasche noch, solange er die braucht, aber mit spätestens 2 gibts nix mehr. Da finde ich, muss er bis dahin gelernt haben, ohne zu können und abends gut zu futtern...
Alles Gute.
LG
Regina