Fieber 39,6°, kocht förmlich...wann würdet ihr ins KH? (3.Kita Tag)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von shiny-tiny-guns 03.09.08 - 20:15 Uhr

Hallo

Meggy war heut den 3. Tag in der Kita und hat nachmittags von 15-16.30 Uhr geschlafen und ab 17.30Uhr - 20.00uhr...sie geht von 9-14uhr in die Kita.

Heute nachmittag war sie schon total verschnupft, aber gut drauf, hat nur weniger gegessen.

Mir kam vorhin schon der Gedanke, dasss sie bestimmt krank wird und eben als ich sie aus dem Bettchen genommen habe, war sie kochend heiß#schock...habe Fieber gemessen 39.6°, habe ihr ein Paracetamol Zäpfchen 125mg gegegeben und nun schläft sie wieder#gruebel.

Meint ihr ich solle sie in ner Std. nochmal wach machen und Fieber messen???

Lg Ina + Meggy*30.08.07 + Luca *12.01.05

Beitrag von lulu06 03.09.08 - 20:21 Uhr

So lange sie schläft, würde ich sie lassen. Evt. kannst du ihr Wadenwickel machen, wenn sie wach ist und ganz viel Trinken geben.

Alles war unter 40 ist, ist noch völlig okay. Ich würde jetzt noch nicht fahren, aber man kann immer im KH anrufen, was die einem Raten. Es gibt da noch bessere Zäpfchen, als die von Paracetamol, da würd ich mal nach fragen.

LG

Beitrag von 71292 03.09.08 - 20:22 Uhr

ja, auf alle fälle engmaschig fiebermessen!
ich würde ab 40° ins kh fahren.

wie wären denn wadenwickel?
meine 2 wollten das nicht, da hab ich halt wenigstens tücher auf die stirn gelegt, besser als nichts.

schau auch, dass sie viel trinkt, ist gaaanz wichtig.

bei uns kann man auch ohne probleme mal in der kinderklinik anrufen und um rat fragen.

gute besserung, sonja

Beitrag von amicosi 03.09.08 - 20:31 Uhr

hallo...
laß sie erst schlafen.eigentlich merkst du wenn du die stirn fühlst ob die temperatur noch angestiegen ist.wenn du meinst sie ist noch wärmer geworden kannst du ja nochmal nachmessen.
mein kleiner hatte vor kurzem 41,3...da wurde mir auch ganz anders.hab nen zäpfchen gegeben und wadenwickel gemacht(dran denken das die lauwarm sind, nicht kalt) und ab dann hab ich alle 30 minuten gemessen.langsam ging er auf 40 runter.
wäre es nach einer stunde nicht runter gegangen wäre ich mit ihm ins krankenhaus gefahren.
bis 40,6 finde ich es noch ok.
denk nur dran das du sie im bett nicht so einpackst, sonst staut sich die hitze.
lg und gute besserung

Beitrag von berry26 03.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo Ina,

die Kleinen stecken hohes Fieber viel besser weg also wir. Also mach dir mal nicht so große Sorgen. Lass sie auf alle Fälle schlafen. Das Paracetamol sollte auf jeden Fall die nächsten 2 Stunden anschlagen. Fühl einfach ab und zu Ihre Stirn. Ins Krankenhaus würde ich erst ab 41 Grad fahren, wenn die Paracetamol nicht anschlagen. Ansonsten würde ich auch, wie bereits erwähnt, sobald sie wach ist, Wadenwickel machen.

LG

Judith

Beitrag von shiny-tiny-guns 03.09.08 - 21:05 Uhr

Hallo

#danke für eure antworten.

Meggy war eben nochmal wach, hat nen 3/4 Müsli Brei gegessen und war deutlich kühler als vorhin#huepf

Lachen konnte sie auch;-)

Mal gucken, was die Nacht so bringt#schwitz#gruebel.

Lg Ina#herzlich