Wände streichen in der Schwangerschaft....?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fascination156 03.09.08 - 20:20 Uhr

Hallo Ihr lieben!
Ich weiß nun nich wie ich was machen soll.....
Also: wir sind gerade unser Häuschen am bauen und es heißt ja man darf in der SS nicht mit Farbe arbeiten.
Viele aber malern doch schon das neue Babyzimmer an.
Und ich würde soooo gerne Ende des Jahres das Zimmer unseres großen und des neuen Babys schon mal streichen....mein hasst es zu streichen...und ich liebe es :-)
Der Rest des Hauses werden wir dann ....tja keine Ahnung da muss mein Mann ran....
Wie seht ihr das?????
Oder wie macht ihr das mit dem Babyzimmer....etc..

glg
fascination #ei13ssw

Beitrag von fusselchenxx 03.09.08 - 20:24 Uhr

Hi...

Als ich in der 30. SSW war habe ich das Kinderzimmer von Joshua gestrichen und dann noch verschiedene Motive in DIN A 4 an die Wand gemalt...
Ich denke, wenn du das Zimmer gut belüftest und nicht Stundenlang am Stück streichst, ist das kein Problem...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + 11. SSW

Beitrag von christinaf 03.09.08 - 20:56 Uhr

Hallo, also ich habe im Februar ET und werde auch noch streichen müssen. Habe es auch im Dezember vor.

Denke schon, dass es ok ist. Wie eben beschrieben....

Ob es allerding mt dem Bauch funktioniert...keine Ahnung ;-)

LG

Beitrag von speedy79 03.09.08 - 21:00 Uhr

Also ich hatte das damals auch gemacht in der Schwangerschaft... Man soll sich halt nicht überstrecken bzw. überanstrengen, aber das macht man ja eigentlich eh nicht... denke, so lange es dir gut geht, ist da nichts gegen einzuwenden...
musst dran denken, dass du ordentlich lüftest...
LG

Beitrag von babysbug 04.09.08 - 08:45 Uhr

Also, bin ja Maler- und Lackierergesellin....
Solange du mit noramler Wandfarbe streichst und dich nicht überanstrengst (Strecken etc) kann da gar nichts passieren....#pro

Selbst, wenn du nicht lüftest, kannst du nur Wasserdampf einatmen und die Farbe trocknet halt nicht so schnell...

Und solltest du mittendrin merken, das es besser sei aufzuhören, dann packste das Strecihwerkzeug in eine Plastiktüte und und wartest auf den nächsten der reinkommt- der kann dann gleich weiterstreichen....:-D

Beitrag von nada25 04.09.08 - 17:55 Uhr

hallo,

jetzt muss ich mich auch kurz einschalten.

wir bauen auch und ich bin zuständig dafür, dass unsere whg bis zum auszug wieder frisch gestrichen ist.

was heißt denn normale farbe? demletzt habe ich gelesen, dass es dabei um diesen "blauen engel" geht stimmt das?
mein frauenarzt meinte, ich darf nicht streichen. bin noch ganz am anfang der schwangerschaft.

welche farbe ist dem an unschädlichsten, wie überprüf ich das?

danke dir

lg

Beitrag von fascination156 05.09.08 - 19:13 Uhr

hi,
die Farbe die wir haben hat den blauen Engel...aber wie man nun sieht wie "schädlich" sie ist weiß ich leider auch nicht.

lg