NFM??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zissa-88 03.09.08 - 20:45 Uhr

ich habe mir überlegt eine nackenfaltenmessung machen zu lassen aber die kostet 200€#schock#augen
jetzt hab ich aber von einer freundin gesagt bekommen sie zahlt nur 50€
wieso ist da so ein großer preisunterschied??
kommt das darauf an wo man wohnt, oda warum ist das so?
ich find das irgendwie unfair....:-(
wisst ihr etwas genaueres?
danke für die antworten schon mal im voraus
glg Franzi + #ei13ssw

Beitrag von schnellemelle 03.09.08 - 20:51 Uhr

Hallo Franzi
Wir mussten nur 35€ bezahlen!
Und der test ist noch nicht mal so sicher.
Wenn ich noch mal ein Kind bekomme werde ich diese Untersuchung nicht machen lassen.
Aber das muss jeder selber wissen.
Manche bekommen diese Untersuchung auch umsonst.

Melle 23SSW
:-)

Beitrag von miezekind 03.09.08 - 20:56 Uhr

Hi Franzi,

vielleicht liegt es daran, dass das (teure) so ein komplettes Ersttrimesterscreening - inclusive NFM - ist, und das preiswerte nur die reine NFM? Daher vielleicht der Unterschied.

Bei mir hat das Screening 130€ gekostet. Dabei wird die NFM gemacht und anhand von weiteren "Softmarkern" (z.B. Nasenbein, Femurlänge usw) in Kombination mit dem Alter der Mutter über ein Computerprogramm die Wahrscheinlichkeit eines Down-Syndroms ausgerechnet. Eigentlich sollte noch ein Bluttest gemacht werden, was aber bei mir nicht der Fall war.
LG
Miezekind

Beitrag von muehlie 03.09.08 - 21:55 Uhr

Hallo Franzi,

warum willst du denn in deinem Alter überhaupt eine NFM machen lassen? Oder gibt es bei dir irgendeine familäre Vorgeschichte?

LG
Claudia

Beitrag von zissa-88 03.09.08 - 22:33 Uhr

nein gibt es nich und ich habe es auch nicht vor aber ich ärgere mich schon etwas über diese grassen Preisunterschiede

Beitrag von muehlie 03.09.08 - 23:09 Uhr

Naja, ich denke mal, es kommt auch immer darauf an, was der Arzt im Rahmen der NFM so alles macht (Ultraschall, Laboruntersuchungen etc.) und ob und wie er es dann der KK verkauft.

Wenn du dir Sorgen um die Gesundheit deines Kindes machst, dann frag lieber nach, ob du eine FD bekommen kannst.

LG
Claudia