Baby dreht sich auf den Bauch im Schlaf!ANGST!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zackzefix 03.09.08 - 22:06 Uhr

Hallo,
wollte mal meine riesen Angst loswerden die ich gerade habe!
Mein Sohn 6 Monate schläft normal auf dem Rücken, seit einer Woche kann er sich auf den Bauch ohne Hilfe drehen.
Jetzthab ich natürlich riesen Angst weil er sich noch nicht alleine wieder auf den Rücken dreht.
Hab einfach Angst das er nicht genug Luft bekommt oder mit dem Gesicht auf der Matratze liegt....
Naja ich dreh ihn immer wieder um wenn ich es sehe aber irgendwann muss ich auch schlafen...
Wie gings euch Mamis?#heul

Beitrag von knuffel84 03.09.08 - 22:08 Uhr

Hallo

Ben macht das auch seit einigen Wochen! Er dreht sich aber auch wieder zurück (im Schlaf)

Ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen musst das dein kleiner keine luft mehr bekommt. Leg dich mal auf den Bauch und leg dein Gesicht dabi auf die Matratze.... ich kann meine Nase nicht so doll auf die Matratze drücken das ich keine Luft mehr bekomme!

Lg
Jasmin

Beitrag von .jessi. 03.09.08 - 22:10 Uhr

Hallo

Es gibt extra stützen dafür!!!

Früher hat man die gebraucht für die Seitenlage

http://www.baby-walz.de/shop/schlafhalterung.asp

Beitrag von tonip34 03.09.08 - 22:21 Uhr

Hi, man sollte doch ein 6 mon altes Kind nicht zwingen in RL zu schlafen , sie sind einfach mobil ...und es ist ganz normal wenn Kinder sich in dem Alter auf drn Bauch drehen und so schlafen , ich denke man sollte sich da entspannen , was den ploetzlichen Kindstot angeht , nicht alleine die BL ist die Ursachen.

lg toni

Beitrag von zackzefix 03.09.08 - 22:29 Uhr

Ja Gott sei dank denkt jemand ähnlich.
Ich muss doch net alles kaufen!:-D

Beitrag von luna26 03.09.08 - 22:40 Uhr

Hallo,

seit dem meine Kleine sich drehen kann und im eigenen Zimmer im großen Kinderbett schläft (ca. mit 5 1/2 Monaten), schläft sie nur noch auf dem Bauch! ...Anfangs habe ich sie auch immer wieder umgedreht und mir Sorgen gemacht, jedoch sagte der Kinderarzt, dass es in dem Alter unbedenklich sei. Sie sind schon so mobil, dass es keine Gefahr mehr für die Kleinen darstellt! Jetzt ist sie 9 1/2 Monate und mag gar nicht mehr anders schlafen! ... Einige Menschen sind halt Bauchschläfer! ... Mach Dir keine Sorgen, es ist total okay!

LG Inke

Beitrag von zackzefix 03.09.08 - 22:50 Uhr

Wahrscheinlich hast du recht.Hab leider mein erstes Kind Tod zur Welt gebracht. Deswegen bin ich so froh das ich meinen kleinen Sohn habe.#liebdrueck

Beitrag von tweetie274 03.09.08 - 23:49 Uhr

Hallo!

Ich glaube, diese Gedanken macht sich jede Mutter, wenn das Kind plötzlich zum Bauchschläfer mutiert. Aber auch wenn dein Sohn sich noch nicht zurück drehen kann, sollten seine Muskulatur und Reflexe soweit sein, dass er den Kopf zur Seite dreht, wenn keine Luft bekommen sollte.

Umdrehen ist meiner Meinung nach Quatsch. Erstens musst du ständig rennen und zweitens ist es dann auch kein erholsamer Schlaf für deinen Kleinen, selbst wenn er dabei nicht richtig aufwacht.

LG, Ulla + Theresa (knapp 13 Monate)

Beitrag von turtlebear 04.09.08 - 00:58 Uhr

war bei meiner kleinen auch so ab dem 6.mon. Hatte panische angst, doch alle beruhigten mich, das nix passieren kann, da sich das Babz von selbst dreht. Ddem war dann auch so. Denke mal, dass die Babys in dem Alter schon merken, ob sie atmen koennen.

Beitrag von kathrincat 04.09.08 - 10:35 Uhr

warum angst?? meine hat von anfang an auf den bauch geschlafen. lass ihn auf den bauch.