Brei wird so flüssig!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jaquelinchen84 03.09.08 - 22:39 Uhr

Hallo zusammen,

ich mache meinem Kleinen abends den Grießbrei von Milupa oder den Alete Träum gut Brei fertig. Ich habe aber das Problem das die Breie nach einiger Zeit richtig dünnflüssig werden, so dass es nicht mehr möglich ist den Brei mit dem Löffel zu füttern. Der kleine Mann ist auch nicht langsam im Essen. Ich bereite den Brei so zu, wie es auf der Verpackung steht. Habe auch schonmal einen kleinen Schluck Wasser weggelassen, aber das half auch nicht.

Habt ihr auch dieses Problem?? Oder event. Tipss für mich??

Ich danke euch für eure Antworten
Lg Jaquelinchen und Paul

Beitrag von emmy06 04.09.08 - 07:49 Uhr

Hallo..

Fertigbreie nutze ich nicht, nehme Milch und Flocken (Alnatura). Das wird auch nach längerer Zeit nicht flüssig. Vielleicht versuchst Du das mal.


LG Yvonne

Beitrag von dehappy 04.09.08 - 08:27 Uhr

guten morgen,

hab auch gemerkt das die mengenangaben bei den breien auf der packung nicht stimmt. ich mach einfach mehr rein und rühre nicht all zu lang, denn das macht den brei auch wieder zu flüssig.

liebe grüße katja

Beitrag von muckel1204 04.09.08 - 10:01 Uhr

Hallochen, das ist der Speichel Deines Kindes, welcher den Brei verflüssigt/zersetzt, das passiert immer.
Am Anfang essen die Kleinen noch nicht so schnell, da merkt man das der Brei wie Wasser wird.
Später, wenn es schneller geht, passiert das auch nicht mehr.

LG Carina