was ist das? Weisse punkte auf einer mandel...?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von stolzemutsch 04.09.08 - 02:27 Uhr

hallo,

Habe eben gemerkt, dass beim schlucken irgendetwas im hals kratzt. Ich hab dann mal mein mund-und rachenraum angeschaut mit hilfe von taschenlampe und spiegel ;-) und habe an meiner linken mandel 3 weisse punkte entdeckt, die sich hart anfühlen. Ich hab keine schmerzen, halt nur das kratzen an der stelle beim schlucken.

Wenn ich dort mit den finger rüberstreiche, fühlt es sich an, als wären es kleine pickel (sorry, besser kann ich das nicht erklären).

Sollte ich besser morgen mal beim doc vorbeischauen?

Reicht dann erstmal mein hausarzt oder muss ich gleich zum hno-arzt? Seine praxis ist allerdings in einer anderen stadt :-(

Lg

Beitrag von mystic-rose 04.09.08 - 07:43 Uhr

du solltest schon zum Arzt, das werden vereiterte Mandeln sein...stell die mal ein Gilfball vor und in den Einkerbungen sitz Eiter....so ist die Mandel auch aber bevor es richtig schlimm wird gehe zum Arzt

Beitrag von jacky 04.09.08 - 09:29 Uhr

Wenn du keine Schmerzen hast, die Mandeln nicht knallrot sind und sich keine weißen Stränge bilden, dann ist es Detritus. Eine eklige Ablagerung von altem Gewebe. Du kannst ja mal googeln.

Sie werden irgendwann einfach abfallen. Kann sein, dass du ziemlichen Mundgeruch bekommst. Es kommt leider immer wieder. Einfach eklig. Aber harmlos.

Beitrag von stolzemutsch 04.09.08 - 19:19 Uhr

hallo mädels,

Danke für die antworten.
Ja, es waren ablagerungen, hab sie mir selbst entfernt :-) hab zwar ein paar mal gewürgt aber es ist weg :-)

Danke nochmal und schönen abend noch.

Lg mutsch