Angst geht nicht weg

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von malu74 04.09.08 - 08:07 Uhr

Guten morgen Ihr Lieben,

meine Angst verlässt mich einfach nicht. :-(:-(:-(
Ich versuche mir die ganze Zeit einzureden, dass ich wirklich nur einen Eckenhocker habe. Aber ich sehe immer nur diese leere FH vor mir und denke mir, das wars wohl.
Man hätte doch wenigstens was miniklitzekleines sehen können, oder??
Was noch dazu kommt. Ich habe absolut keine SS-Anzeichen mehr. Bin nicht mehr launisch, mir ist nicht mehr schlecht, Müdigkeit wie weggeblasen und mein Blähbauch ist wieder weg, meine Hosen gehen wieder zu. Das einzige was vielleicht noch ein bisschen ist, die Brüste sind noch aufgeblasen aber auch nicht mehr so empfindlich wie die ganze Zeit.
Soll ich vielleicht zum Arzt, aber ich denke, wenn man gestern nichts sah, sieht man heute auch nichts. Aber ich BRAUCHE Gewissheit. Egal welche.

Sorry fürs #bla#bla

Corinna 5+5???????

Beitrag von rmwib 04.09.08 - 08:10 Uhr

Och Süße komm mal her #liebdrueck

Sei doch nicht so ungeduldig, so eine SS dauert 40 Wochen, da kann man nach 5 nun mal nicht ein fertiges Baby kurz vor der Entbindung sehen sonst würds doch nich so lange dauern ;-)

Hab Vertrauen und entspann Dich und genieß die SS Zeit, das geht soooooooooo schnell alles...

Ich hab gerade erst positiv getestet und in heute in 2 Wochen ist mein Entbindungstermin #schock

GLG

Beitrag von gsd77 04.09.08 - 08:11 Uhr

Guten Morgen,
mach Dich nicht verrückt, Du bist doch erst in der 6.SSW! Das Herzchen meines Würmchens sah man erst in der 9.SSW! Jede SS ist unterschiedlich und vorallem kann der Arzt NIE sagen in welcher Woche Du wirklich bist! Es sei denn er war beim ES und der Befruchtung dabei:-)
Wann mußt Du denn wieder hin?
LG

Beitrag von malu74 04.09.08 - 08:19 Uhr

Hallo,
ich müsste am Montag wieder hin. ABer ich weiß echt nicht, ob ich es so lange aushalte. Auf der einen Seite ist die Hoffnung, dass ich dann auch was sehe, auf der anderen Seite die Angst, dass es dann erst recht zu spät ist.
Krankenhaus habe ich mir auch schon überlegt, aber hab ehrlich gesagt keine Ahnung wo ich da hingehe. In die Notaufnahme, auf Entbindungsstation??? Habe hier ne Uniklinik und die ist soooo gross, da ist alles auseinander gerissen.
Mir würde ja schon ein Blutwert reichen, daran erkennt man ja auch schon, ob die SS intakt ist.

Danke für Eure Antworten. Hab Euch lieb#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von gsd77 04.09.08 - 08:22 Uhr

Ich würde schon sagen das es eine intakte SS ist, man sah ja sogar das Herzchen schon! Sah man bei mir erst in der 9. SSW!
Aber bevor Du Dich komplett fertig machst, fahr ins KH zur Notfallambulanz. Falls Du falsch bist schicken sie Dich eh weiter!
Aber wirst sehen, alles ist in bester Ordnung!!!
#liebdrueck GLG

Beitrag von chiyo 04.09.08 - 08:12 Uhr

Hallo Corinna,

kann dich absolut verstehen. Ich würde dir raten ins KH zu fahren, die haben die besseren US Geräte.
Ich bin leider nicht ins KH und saß 4 Wochen auf glühenden Kohlen, um dann zu erfahren, dass mein#stern leider nicht mehr gewachsen ist.
Und du hast absolut recht, hol dir Gewissheit, was los ist.
Drück dir ganz fest die Daumen.

LG chiyo

Beitrag von kabelbrand 04.09.08 - 08:14 Uhr

Guten Morgen Corinna.

Das ist eine echt blöde Situation. Fühl dich #liebdrueck von mir!

Hast du Niemanden, mit dem du persönlich darüber reden kannst?
Was hat denn dein Arzt dazu gesagt?

LG Nina 33+6

Beitrag von babyleo2005 04.09.08 - 08:15 Uhr

Hallo Corinna!
Du Arme! Aber, auch wenn es schwerfällt, bleibt Dir nichts anderes übrig als abzuwarten.... Der Arzt wird heute wahrscheinlich auch nichts sehen. Gib Deinem Baby Zeit sich zu zeigen, ist ja noch ganz früh!
Es wird bestimmt alles gut#klee.

LG von Saskia

Beitrag von cathrin23 04.09.08 - 08:33 Uhr

Hallöchen,

ich kann mir vorstellen was Du gerade durchmachst. Ich war letzte Woche DO bei meiner FÄ, nach einen positiven SST. Aber bei mir konnte man nur die aufgebaute Schleimhaut sehen und irgend einen schwarzen Kreis. Sonst gar nichts. Nicht mal die Fruchthülle, Dottersack oder sonst was. Nach meinen Berechnungen hätte ich gedacht, dass ich schon was sehe. Meine Ärztin meinte aber, dass sich mein Eisprung verschoben haben könnte und ich gaaaaaanz früh am Anfgang wäre. Ich muss heute wieder hin. Hoffentlich ist alles noch an Ort und Stelle. Ich habe auch Angst, dass da nichts ist. Dir bleibt einfach nichts anderes über als abzuwarten. Ins Krankenhaus brauchst Du desshalb auch nicht fahren. Das find ich übertrieben. Beim nächsten Mal wirst Du sicher was sehen. Schwangerschaftsanzeichen habe ich auch überhaupt keine. Meine Brüste sind ganz normal. Mir ist nicht schlecht und es zwickt und zwackt auch nirgens. Das war bei meiner Tochter damals ganz anders, obwohl mir da auch nicht schlecht war. Aber ich fühlte mich irgendwie schwanger. Jetzt ist das gar nicht so. Wir warten mal hübsch zusammen ab, was passiert okay?

LG
Cathrin

Beitrag von runaway 04.09.08 - 08:52 Uhr

Ich geh jetzt mal meinen Eckenhocker wecken... Die kleine konnte man auch erst bei 7+2 sehen und ist alles dran und drin und jetzt ist sie auch garnicht mehr so zurückhaltend ;-)

Beitrag von stefanieg.1977 04.09.08 - 09:37 Uhr

Hallo Corinna,

ich bin heute 5+1 und war am Dienstag beim Frauenarzt. Da war auch nur eine kleine Fruchthöhle zu sehen und mein Arzt meinte, dass ist völlig normal, denn ich bin ja erst am Anfang der Schwangerschaft. Ich muss mich jetzt noch 4 Wochen gedulden, denn dann hab ich erst den nächsten Termin.
Wenn es Dich beruhigt, dann geh nochmal zum Arzt, aber ich denke auch, dass heute nicht mehr zu sehen sein wird.

LG Steffi