brauner Ausfluss nach ES... Blutabnahme folgt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von roxy. 04.09.08 - 08:10 Uhr

Guten morgen,

ich war gestern beim FA, da ich die letzten zwei ÜZ immer brauner Ausfluss nach ES hatte. Der Arzt hat gesagt, dass ich zu viel männlicher Hormone habe und will jetzt am 3. oder 4. Tag der Mens mir Blut abhnehmen und meine Hormone prüfen. Ich dachte mir, dass hat etwas mit meiner AS im Mai zu tun?! Weil vorher hatte ich nie brauner Ausfluss nach ES, der so lange dauert bis die Mens kommt. Der Arzt hat gemeint, dass kommt nicht von AS. Dann war ich ein wenig beruhigt. Aber ich denke mir, solange ich brauner Ausfluss habe, kann ich nicht schwanger bleiben.

Hat schon jemand solche "Erfahrungen" gemacht? Muss ich öfters zur Blutabnahme? Wie gings dann weiter?

Vielen Dank für euere Antworten!

Grüße aus dem verregneten München!

Roxana

Beitrag von infostud 04.09.08 - 08:40 Uhr

Guten Morgen Roxana,

also ich war gestern auch bei meiner FÄ und habe ihr berichtet, dass ich gelblichen Ausfluss habe bzw. hatte. Es hat sich gelegt muss ich sagen. Sie sagte mir aber auch, dass ich mich zwischen dem 2. und 4. Zyklustag melden soll und mir Blut abgenommen werden muss.
Ich dachte eigentlich das hat mit meinem PCO-Syndrom zu tun: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=1651539
Dann habe ich noch zusätzlich Zäpfchen verschrieben bekommen, die ich 6 Tage einführen muss.

Drück dir die Daumen.

Beitrag von roxy. 04.09.08 - 08:55 Uhr

Hi,

danke für deine Antwort. Drücke dir auch ganz fest die Daumen, dass es klappt :-)

Gruß

Roxana

Beitrag von oatflake 04.09.08 - 09:34 Uhr

Hallo Leidensgenossin #schmoll
Ich hab auch zuviele männl. Hormone und SB nach dem ES. Hatte bereits die Blutabnahme bei der FÄ am ZT8 und wurde jetzt überwiesen zum Endokrinologen (Hormonspezialist). Dort soll ich einen ACTH-Bluttest machen lassen. Nebenbei nehm ich Mönchspfeffer. Bei meinem Termin beim Endok. werde ich ansprechen, dass ich auf Gelbkörperschwäche getestet werden möchte, dafür wird einem Blut nach dem ES abgenommen. Die GKS könntest du vielleicht bei deinem Termin auch mal ansprechen!
Ich wünsch Dir viel Glück, kannst Dich ja vielleicht mal melden wenn du deine Testergebisse hast.

LG#klee

Beitrag von roxy. 04.09.08 - 12:26 Uhr

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Wie waren die Blutergebnisse von FA? Ich drücke dir die Daumen!

Natürlich werde ich dich auf dem Laufenden halten.

Liebe Grüße

Roxana #klee

Beitrag von oatflake 04.09.08 - 12:38 Uhr

Bei mir besteht der Verdacht auf Hydroxylasedefekt wegen erhöhtem 17-OH-Progesteron. Auf deutsch meine Nebennierenrinde produziert ein wenig zuviel freies Testosteron. So schlimm kanns aber nicht sein, weil ich zum Glück einen Eisprung habe.
Mal kucken was die Endokrinologin sagt, mein Termin ist nächste Woche.

LG #klee#herzlich