später eisprung, keine richtige schwangerschaft??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carolinchen80 04.09.08 - 08:35 Uhr

hallo!

hat jemand von euch mit einem sehr späten eisprung ein gesundes baby geboren??

bein sehr verunsichert weil:

ich bin ja schwanger 4+4 (zumindest lt. hcg), gestern hatte ich meinen ersten termin in der klinik (muss von beginn an durchgecheckt werden, weil ich 2 fehlgeburten hatte)

die ärztin meinte man sieht noch nichts (obwohl ich bei 6+0 sein müsste), nur eine flüssigkeit im rechten eierstock - die ärtzin meint, das wird eine eiserstockschwangerschaft...

ich sagte dann, dass mein es erst am zt 20 war, das ignoierte sie...
kann es sein, dass bei einem solch späten es gar keine "ordentliche" schwangerschaft daraus entsteht?

hat jemand von euch mit einem sehr späten eisprung ein gesundes baby geboren??

wäre euch um antworten dankbar!

liebe grüße und danke schonmal

caro

Beitrag von saskia33 04.09.08 - 08:39 Uhr

Also ich hab meine ES immer so um den 20 ZT und bin jetzt schon in der 29.SSW ;-)

In dem frühen Stadium wie bei dir hat man bei mir auch noch nichts gesehen!!!
Jedes Baby wächst unterschiedlich,gerade am Anfang!

Wenn du dir Unsicher bist würde ich zu einem anderen FA gehen,ne 2 Meinung schadet ja nicht!!!

lg sas 29.SSW

Beitrag von carolinchen80 04.09.08 - 08:41 Uhr

ach danke, du rettest meinen tag!!!

ich hab morgen einen termin bei meiner ärztin, die hat mich gestern am telefon schon beruhigt...

Beitrag von olrece 04.09.08 - 08:42 Uhr

ja,sogar zwei mal #huepf mach dir kein kopf.mir wurde bei 8+5 gesagt das man noch nichts sieht und das da bestimmt nichts draus wird (evtl.eileiter ss) halt wie bei dir. beim nächsten fa-besuch konnte man schon mehr sehen.aber mein fa hat auch zwei wochen abgewartet (und wenn halt früher was gewesen währ,müsst ich eher zu dem hingehen). beim zweiten kind war es so ähnlich,nur das mein fa mir da schon keine panik gemacht hat und einfach abgewartet hat. und siehe da,auch beim zweiten #baby war alles super #huepf

mach dir da keine schlimmen gedanken raus,auch wenn es schwer fällt. wie du siehst hat es bei mir auch geklappt :-)

drücke dir die daumen #pro

lg,olrece

Beitrag von hurricane81 04.09.08 - 08:43 Uhr

Ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus gehabt von sagen wir mal 30 bis 60 Tagen. Ich habe von März bis Mai meine Tempi gemessen und wußte so genau wann mein Eisprung war. Ich habe das so der Ärztin gesagt und sie hat das auch so in den Mutterpass geschrieben. Mein Krümel war bzw. ist auch genauso groß wie es halt zum EIsprung passt, laut letzter Mens müßte er 1-2 Wochen weiter sein ;-)

Mach dich bitte nicht verrückt, das wird sicher noch was ;-) ich drücke die Daumen und #liebdrueck dich

hurricane und der Zwuck 16+5

Beitrag von schlingelchen 04.09.08 - 08:51 Uhr

Hallo,
ja,ich hab mehrere Kinder die teilweise weit nach dem 20.ZT entstanden.
LG,Anna

Beitrag von carolinchen80 04.09.08 - 08:56 Uhr

VIELEN DANK AN EUCH!!!!

ich werd euch am freitag nach meinem termin bei meiner eigentlichen ärztin berichten!!

caro

Beitrag von wunderbaum 04.09.08 - 09:23 Uhr

Halloooo,

ich glaube nicht, dass eine gesunde Ss was mit dem ES zu tun hat? Mein ES war damals genau zu dem Zeitpunkt, wo meine Mens einsetzen sollte, deswegen konnte man den Geburtstermin nicht errechnen, bis zum Ende nicht richtig, es schwankte immer zwischen 2 Wochen. Ich habe ein kerngesundes Kind bekommen! :-)

Beitrag von suis 04.09.08 - 09:49 Uhr

Hallo !
Ich habe auch einen späten ES. Ich habe meine Temperatur gemessen und wußte wann mein ES war. Die FÄ hat es so in den Mutterpaß eingetragen. Mein Sohn kam genau zum errechneten Termin auf die Welt. Er ist jetzt fast 6 Jahre alt. Bei meiner jetzigen Schwangerschaft ist es genauso gewesen . Sie hat in der 6. Woche noch nichts gesehen und es war auch die Frage ob es eine Eileiterschwangerschaft ist. Sie berücksichtigte dann meinen späteren ES. Sie haben mir dann zur Sicherheit den Hcg Wert kontrolliert.
Ich habe schon 2 Kinder mit späten ES geboren und das 3. ist unterwegs!

Ich wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft!!!
LG
Susi