Leiste gezerrt...schlimm?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hundejulia 04.09.08 - 09:00 Uhr

Guten Morgen ihr lieben Mitkugelbäuche!

#tasse#tasse#tasse#tasse

Bin wohl gestern Abend ein wenig ungeschickt gewesen...
Nach einem ausgedehnten Spaziergang im Regen (:-[) mit unseren Wauwis hab ich auf der Terrasse die kleinen "Schlammschweinchen" mit Handtüchern abgerubbelt.
Dabei hab ich mich breitbeinig runtergebückt und dem Hund den Bauch sauber gewischt...mit scheinbar etwas zu viel Kraft..#augen

Plötzlich spürte ich nen fiesen Stich in meiner linken Leistengegend....autsch#klatsch#schock
Hab mir erst gar nichts dabei gedacht, bis ich ein paar Schritte gegangen bin und feststellen musste, dass es bei jedem Schritt mit dem rechten Bein an der linken Seite zieht...so ne Schei........#augen
Hört sich doch nach Leistenzerrung an...oder?

Die Schmerzen sind nicht so schlimm, dass ich nun gestern gleich ins Kh hätte fahren müssen...Vor allem hatte ich gedacht, dass ich mir vielleicht nur irgendwas verdreht hab, was über Nacht vielleicht auch wieder verschwindet...durch's Entspannen oder so...
Aber Pustekuchen#augen
Bin heut morgen aufgestanden und der stechende Schmerz beim Gehen ist leider nach wie vor da..#schmoll
Übrigens auch nur beim Gehen...im Liegen usw hab ich gar keine Beschwerden...

Komisch..was?

Aber das Wichtigste: Dem kleinen Prinzen geht es gut..er strampelt fleissig und munter vor sich hin:-p
Mir wird wohl nichts übrig bleiben als zum Arzt zu fahren..was?
Aber was kann ein Arzt schon bei ner Leistenzerrung tun?
Ist es denn überhaupt eine Verletzung, die sich Schwangere häufiger zuziehen?
Oder kann es auch ein Bruch an der Leiste sein..oder kann man dann gar nicht mehr laufen?
Hat jemand Erfahrungen?

Sorry ....ist lang geworden!
#danke für's Durchlesen und Antworten!

#hundjulia mit #babyboy 25. SSW

Beitrag von schokihase 04.09.08 - 09:57 Uhr

Hmmm...klingt so wie das was ich gerade hab, nur das ich keine Wauwis hab :-).
Ich weiss auch nicht wo es herkommt, aber seid zwei Tagen laufe ich nun schon (ganz schlimm wenn ich länger zuvor gesessen hab) wie ein Halbinvalide rum, weil mir die beiden Leisten, also direkt im Knick beim Oberschenkel soooo sehr aua machen.
Viele sagen es seien die Mutterbänder die sich dehnen und das haben einige mit weniger andere mit mehr Schmerz.
Hab auch erst nächsten Donnerstag wieder FA Termin. Mal sehen, ob ich noch solange durchhalte.
LG und gute Besserung, schoki

Beitrag von sunflower.1976 04.09.08 - 10:00 Uhr

Hallo!

Ich denke, dass das unabhängig von Deiner Schwangerschaft passiert ist. Naja, fast. Das Bindegewebe und die Bänder werden lockerer, so dass man sich schneller irgendwas zerren kann.
Deinem Baby schadet das nicht, auch wenn es für Dich sehr unangenehm ist. Ein Arzt kann an einer Zerrung nichts machen. Ob man nach einem Leistenbruch nicht mehr laufen kann, weiß ich nicht.
Frag einfach mal beim Orthopäden nach. Dann weißt Du, was los ist.

LG Silvia

Beitrag von laratabea 04.09.08 - 11:36 Uhr

hallo julia,

mir geht das genauso wie dir hab aber nichts gemacht - es ist auf einmal einfach da gewesen.

Kann a nicht richtig laufen bzw schaut komisch aus das gehumple:-p. beim liegen oder sitzen merke ich nichts.

ich denke das sind die bände die sich zur zeit einfach dehnen müssen. mein kleiner ist trotzdem ganz aktiv naja nicht immer aber wenn dann richtig#huepf

liebe grüße#liebdrueck

kerstin mit #babyboy im bauchi 24SSW