Voller Angst .....! (ein bisschen lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alligator2 04.09.08 - 09:30 Uhr

Hallo liebe frauen !

Ich entschuldige mich schon im voraus, denn dieses posting wird ein wenig lang werden ! Also sorry !!:-p
Also zu meiner Geschichte: Ich hatte meine letzte mens am 4.8. und schon an NMT-3 habe ich positiv getestet. Habe dann am NMT nochmal getestet und siehe da, ich hatte es nicht geträumt der war wirklich positiv ! Ich freute mich riesig und irgendwie kann ich es noch gar nicht realisieren dass es nun soweit sein sollte !
Ich bin bereits zum 7.Mal schwanger, davon 3 FG, die letzte im Mai. Alle FG waren spontan , ich meine ohne AS alle ungefähr in der 7.Woche !
Nun sollte ich ca. in der 4 Woche sein. Ich habe meine FA gebeten mir Utrogestan (kennt das jemand von euch) zu verschreiben. Sie hat mich verstanden und hat gesagt sie fände dies eine gute idee, denn es schade sicher nicht die ss zu unterstützen. Bei meinem 2 Kind (nach 2 FG) hatte ich es auch bekommen, und da ging alles gut !
Trotzdem habe ich schreckliche angst es könnte wieder zu einer FG kommen !
Mein mann versteht das , aber ich komme mir so blöd vor !
Bevor ich NMT hatte, waren alle anzeichen da, Brüste taten weh und ich musste jeden tag nickerchen machen ! Nun tun mir die brüste nicht mehr so weh, nur ab und zu, und immer bin ich auch nicht müde ! Ich habe angst !!!!
Vielleicht ist irgendetwas nicht mehr in ordnung und deshalb habe ich keine Anzeichen !
Bitte helft mir !
Ich muss noch dazu sagen dass ich bei allen SS die gut gegangen sind, am anfang immer eine Fieberblase an der lippe bekommen, und alle male an denen es schlecht zu ende ging, bekam ich keine. Dieses mal auch keine !
Ich habe dann gestern FA gefragt, und sie hat gesagt es habe überhaupt nichts mit dem anderen zu tun . Das sei nur zufall gewesen ! Ich hoffe sie behält recht !
Nun habe ich auch noch seit dieser Nacht schreckliche Halsschmerzen und bin Erkältet. (Habs mir wohl von den Jungs geholt) Mein Pipi ist auch ganz gelb, kann das von den Vitaminen sein die ich einnehme ?!
Ihr seht es ist tatsächlich sehr lang geworden, aber ich habe sooo viele sachen die mir angst machen. Tief im inneren habe ich das gefühl das es gut kommt, aber ich kann es einfach noch nicht zulassen !
die angst das kleine Baby nochmal zu verlieren ist einfach zu gross !!!
Ich hoffe ihr könnt mich verstehen !#schmoll

Beitrag von isabel_04 04.09.08 - 09:39 Uhr

Au weia, du bist ja tatsächlich fast in Panik!

Versuche dich bitte etwas zu entspannen, auch wenn das sehr schwer fällt. Auch für mich ist es schwer, obwohl ich noch nie eine FG erlebt habe und schon in der 26. ssw bin habe ich immer manchmal noch Angst, dass etwas schief geht.

Von daher immer leichter gesagt als getan!

Zu den Anzeichen: Ich hatte noch nie welche! In keiner meiner beiden Schwangerschaften hatte ich Übelkeit, Ziehen der Mutterbänder, schmerzende Brüste, nichts! Gar nichts!

Das mit der Fieberblase würde ich auch getrost vergessen, denn du suchst förmlich nach "Anzeichen" für eine FG. Hör lieber auf damit, lenk dich ab, versuche an etwas anderes zu denken!

Gelbes Pipi kann daran liegen, dass du zu wenig trinkst, kann das sein?

Bitte versuche dich zu entspannen, ich drücke dir von Herzen die Daumen, dass alles gut geht!

LG

Christina

Beitrag von alligator2 04.09.08 - 09:45 Uhr

Ich danke dir Christina für deine schnelle Antwort !
Ich weiss ich bin verrückt ! Das ist halt nur weil ich das nicht nochmal erleben möchte !
Eigentlich trinke ich mehr als sonst.....
Danke nochmal. Dir auch alles gute !

Beitrag von qaychiara 04.09.08 - 09:43 Uhr

Hallo,

kann dich gut verstehen, hatte auch ne FG im Januar und bei dieser SS am Anfang totale Panik das wieder was passiert. Es ging mir schon richtig schlecht so viel Angst hatte ich. Aber nach einer Woche hab ich mir dann selbst ins Gewissen geredet das ich pos. denken muss und schon alles gut gehen wird. Ab da ging es mir besser, hab mich gefreut und bin davon ausgegangen das alles gut ist und nicht immer davon das es bestimmt nichz gut ist.

Ich weiß das das schwer ist, aber du musst versuchen die Angst auszublenden, dann kannst du dich auch wieder freuen und machst dir nicht mehr so viele Gadanken.

Bei mir waren nach zwei Wochen auch auf einmal alle Anzeichen weg und das hat mich sehr beunruhigt. Sind aber nach ein paar Tagen wiedergekommen und jetzt kommmen und gehen sie, das ist wirklich normal.

Gestern war ich das erste Mal beim US und hab erfahren das wir eineiige Zwillinge bekommen und beide Herzchen haben schon kräftig geschlagen.

Das war ein tolles Gefühl und wenn du bei deinem Zwerg in ein paar Wochen auch das Herzchen schlagen siehst bist du bestimmt beruhigter. Aber versuch dich bis dahin nicht so verrückt zu machen....leichter gesagt als getan, ich weiß.

Also, das wird schon #pro, immer positiv denken #klee

LG Nina + Chiara (6 J.) + #ei#ei (6+6 SSW)

Beitrag von alligator2 04.09.08 - 09:46 Uhr

Danke Dir Gaychiara !

Ich bin ein wenig beruhigter jetzt ! Danke #liebdrueck
Wünsche Euch alles alles gute !

Beitrag von steffi10.11 04.09.08 - 11:00 Uhr

#herzlich#liebdrueck
Ich wollt dir auch mut machen denn mir ging es genauso!Habe 3 kinder u.drei Fehlgeburten hintereinander letzte im mai 08!
Nun bin ich wieder schwanger 14+2 und alles ist gut!Erst hatte ich ein hämatom über der gebärmutter u.ich musste mit einem abgang rechnen aber das hat sich nicht ergeben es hat sich wohl verfestigt ein glück!
Jetzt ist so die Phase wo man sich so unschwanger fühlt so bis auf müde u.kopfweh keine anzeichen und den wurm spürt man ja auch noch nicht leider!!Echt blöd u.nächster termin ist erst in 2 laaaangen wochen#schwitz!Aber naja!!
Ich denke aber immer wieder positiv und alles wird gut!
Wünsche dir das es bei dir auch alles gut geht das wird schon!
Alles liebe u.gute!
steffi