@Selbstkochmamis

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von steffi2107 04.09.08 - 09:33 Uhr

Guten Morgen ihr lieben Muttis,

ich hoffe es geht euch allen gut bei dem super Wetter??!!

Nun meine Frage...Meine Süße ist jetzt fast sieben Monate alt und ich koche immer alles selbst für sie. Nun wollte ich gerne mal Reis mit Gemüse machen. Habt ihr das schon mal gemacht? Lässt sich der Reis gut pürrieren? Und welchen nehm ich da am Besten?

Freu mich auf eure Antworten!

LG Steffi mit Lena, die gerade nochmal ein Nickerchen macht :-)

Beitrag von bettenau 04.09.08 - 10:42 Uhr

Hallo

Ich kann dir die Pürrierfrage nicht beantworten, ich denke aber es wird sich gut pürrieren lassen. Nur so einen anderen Gemüsetip:
Ich habe ja rein gar nichts gekauft und nur immer alles selber eingekocht (stolzbin...) Ich habe das immer so gemacht: Gemüsemischungen mit wenig Wasser weich kochen, portionieren, einfrieren. Das Selbe habe ich auch mit Früchen (ausser Banane) gemacht.

Dann habe ich frisch irgend ein Getreide gekocht z.B. Haferflocken, Griess, Hirse u.s.w. in dem noch heissen Getreide habe ich dann den über Nacht aufgetauten Gemüse oder Früchtemix untergerürt. Dann hatte das ganze grad die richtige Ess-Temperatur. Einen "Schuss" Rapsöl oder ein Butterflöckchen rein - fertig.

Tschüss Nelly

Beitrag von steffi2107 04.09.08 - 12:23 Uhr

Hi,

danke für deine Antwort. Ich koche ja auch alles selbst weil wir nen großen Garten haben und ich da mein ganzes Gemüse her nehme. Ich friere das dann auch in Portionen ein. Äpfel, Birnen und Pfirsiche koche ich auch für meine Maus.
Naja jetzt wollte ich statt Kartoffeln halt mal Reis ausprobieren. Mal gucken obs klappt.

LG Steffi

Beitrag von annalena1 04.09.08 - 10:51 Uhr

Hallo Steffi!!!

Ich koche auch für David selbst und hab auch schön öfters mal was mit Reis gekocht.

Wenn du alles zusammen gibst und dann pürierst, denke ich schon dass es sich fein pürieren lässt.

Ich hab das immer so gemacht, zuerst das Gemüse püriert und zum Schluss erst den Reis dazu gegeben, und das Ganze nur mehr kurz püriert, damit noch Reisstückchen drinnen waren. Allerdings war David da schon fast 8 Monate alt. Vorher gabs immer nur was mit Kartoffeln!!!


LG annalena1 mit David

Beitrag von annalena1 04.09.08 - 10:53 Uhr

Ach ja hab vergessen ich hab den Reis von Alnatura!!!

Beitrag von steffi2107 04.09.08 - 12:27 Uhr

#danke#danke

Beitrag von aspettolafenice 04.09.08 - 11:34 Uhr

hallo steffi,
ich würde wahrscheinlich basmati oder so nehmen- vollkornreis muss so lange kochen bis der wirklich weich ist..... u ich glaube, dass auch der pürierstab ihn nicht klein kriegt. jedenfalls würde ich den reis etwas länger kochen /dünsten u mit etwas mehr wasser.
du kannst aber auch reisflocken verwenden (ich meine nicht den reisschleim instant den man nur anrühren u quellen lassen muss). die gibts auch bei alnatura, ist so ähnlich wie haferflocken (gewalzter reis), aber eben aus reis... die werden wenn man sie kocht schön "pappig" u lassen sich bestimmt leichter pürieren.
diese reisflocken stehen allerdings nicht in der babyabteilung sondern bei den getreideflocken.
lg hoffe ich konnte helfen.
lu mit#baby#baby

Beitrag von steffi2107 04.09.08 - 12:26 Uhr

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich habe auch die Reisflocken von Milupa, damit mach ich oft den Abendbrei. Na ich werd mal gucken wie ich das jetzt mit dem Gemüse und dem Reis mache. Ich kann ja dann berichten...

Liebe Grüße Steffi