wieso nehmt ihr ab???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nudelsalat 04.09.08 - 10:24 Uhr

guten morgen zusammen!

muss mich mal wieder von meiner lernerei ablenken, deshalbt komme ich nun mit einer frage, die mich schon länger beschäftigt.

immer wieder lese ich hier, dass viele frauen innerhalb der ersten 4-5 monate garnicht zunehmen, oder sogar abnehmen. ich fühle mich dann immer schlecht, da ich mindestens 5 kg mehr auf die waage bringe (17.ssw).

wollte mal wissen, wie das sein kann. gibt es eine medizinische begründung dafür? ok, wenn man am anfang ständig über der kloschüssel hängt, kann ich es verstehen.
aber ist es denn wirklich so außregewöhnlich, wenn man tatsächlich zunimmt?????

LG, und einen schönen tag#sonne
#blumekatrin

Beitrag von aeni 04.09.08 - 10:26 Uhr

ja, ich denk mal, dass das an der ko***rei liegt bzw an dem nicht vorhandenen apettit aufgrund der übelkeit...

also ich konnt mir am anfang wirklich alles in den schlund schieben...ich hatte soooooo hunger...und hab dementsprechend auch einiges zugelegt;-)

LG

Beitrag von ea73 04.09.08 - 10:33 Uhr

Hallo,

mir ist von morgends bis abends schlecht. Ich muss mich zwar nicht übergeben, habe aber überhaupt keinen Apetit - im Gegenteil. Bei fast jeglicher Art von Essensgerüchen wird mir noch schlechter als mir ohnehin schon ist...

Liegt vermutlich daran. Ich wünschte wirklich es wäre anders.

LG, Andrea

Beitrag von annii9 04.09.08 - 10:28 Uhr

Wieso sollte es außergewöhnlich sein, wenn du zunimmst ???

Ich bin in der 21. ssw und hab auch fast 5 kg zugenommen.

Ich denke, viele verändern ihr Essverhalten wenn sie schwanger sind und nehmen deshalb ab oder zu, manchen ist einfach übel (od. Sodbrennen - da hast du auch nicht wirklich Lust zu Essen)
Einige nehmen anfangs schnell zu, nachher langsam - bei anderen ist es umgekehrt.
Jeder Körper reagiert anders - mach dir mal keine Sorgen - es gibt auch welche, die haben schon viel mehr drauf als du ;-)

Beitrag von babsie81 04.09.08 - 10:29 Uhr

Hi...
Ich hab ca 7 Wochen von morgens bis Abends durchgebrochen...dadurch hab ich abgenommen...da ich jetzt auch noch Schwangerschaftsdiabetes habe und mich an eine Diät halten muss, nehme ich kaum zu....sonst hätt ich bestimmt schon mehr auf den Rippen:-p
Babsie mit#sternfest im#herzlichund#ei(33.SSW)ganz fest im Bauch

Beitrag von conny3483 04.09.08 - 10:33 Uhr

Also mit der Übelkeit und dem Übergeben hängt es definitiv nicht zusammen. In meiner 1. SS habe ich trotz mehrmals täglich übergeben in den ersten 4 Monaten 3kg zugenommen. Jetzt ohne mich einmal zu übergeben ist mein Gewicht bei 15+1 bei -2kg gewesen. Geht jetzt langsam hoch.

In der Hauptsache hat es etwas mit dem Ausgangsgewicht zu tun. Ist bei mir z.B. jetzt 8 kg mehr als vor der 1. SS. Schlanke nehmen schneller zu als "dicke".

Conny

Beitrag von cika 04.09.08 - 10:34 Uhr

Hi,

ich hab auch 5 kg zugenommen - vielleicht sogar 6...

ich glaub dass viele die ernährung umstellen und einfach gesünder essen und somit weniger kalorien zu sich nehmen, wenn dann auch noch Übelkeit dazukommt...

Also ich esse immer schon sehr ausgewogen und trinke viel in der ss hab ich einige obstmahlzeiten eingeschoben und das Frühstück etwas ausgedehnt...:-D

ich mach auch weniger sport und schlafe mehr - also verbrenne auch weniger kalorien, mich wunderts nicht wirklich.. was nicht heisst dass ich meine Waage jeden tag mehr hasse... :-[

Ich hab mich auf +20kg mit mir selbst geeinigt - dann bleib ich noch unter der 80kg Marke - bei 1,66 -

Solange es meinen zwergen gut geht, ist alles ok.

Übrigens, ich versteh, dass der Bauch größer wird - sind ja babies und fruchtblase usw. drin, ich versteh auch dass der Busen größer wird, soll ja als Nahrungsquelle dienen, ABER BITTE WIESO WIRD MEIN HINTERN FETT?????? Welchen Sinn hat diese Entwicklung?? ;-)

lg cika 17ssw

Beitrag von norton 04.09.08 - 10:47 Uhr

Ist doch klar: damit wir nicht umfallen! Der dicke Hintern bildet doch nur das logische Gegengewicht zu wachsendem Bauch und Busen!!;-)

Beitrag von cika 04.09.08 - 10:57 Uhr

:-D

Ist klar! -Gleichgewicht!!

:-)

Na das kann ja was werden.-

Beitrag von nudelsalat 04.09.08 - 11:11 Uhr

oh nein#schock
wird der hintern dann so dick wie der bauch??#schock:-p

Beitrag von cika 04.09.08 - 11:40 Uhr

NEEIN!

Sonst lass ich mir gleich beim Kaiserschnitt die Fettpölsterchen dort raussaugen... :)

Ab morgen gehts auf Urlaub und da gibts Aquagym jeden TAG! und der Po ist in 2 wochen wieder so straff wie vorher! .... (hoff ich)#schmoll

Beitrag von lilliana 04.09.08 - 10:34 Uhr

Huhu :-)

ich bin wohl eine von "denen". 20 SSW und noch nix zugenommen. Und das ohne nennbare Kötzelei in den letzten 2,5 Monaten.

Liegt denke ich am relativ "gesunden" *hust* Ausgangsgewicht, da sind einfach ein paar Reserven mehr.

Bei meiner ersten SS hatte ich 25 kg weniger Startgewicht wie jetzt, da hab ich auch schnell und am Ende auch recht viel zugenommen.

Gruß
Lilliana

Beitrag von lylian 04.09.08 - 10:35 Uhr

Gute Frage, ich bin fast in der 23 Woche und hab immernoch nix zugenommen. Bräuchte noch 2 Kilo um überhaupt wieder auf mein Startgewicht zu kommen. Warum? Keine Ahnung, ich habe nicht einmal über der Schüssel gehangen noch war mir permanent übel.

Beitrag von vanessa1234 04.09.08 - 10:35 Uhr

hallo katrin,

mir geht es wie dir. ich bin auch in der 17. ssw und habe auch 5 kilo zugenommen.

meine fa sagt ich solle aufpassen, weil ich vorher recht schlank war, könnte ich meine figur versauen :-) ich muss dazu sagen, meine hosen bekomme ich alle noch relativ gut über den hintern :-) also ich weiß nicht so recht wo die 5 kilo hin sind.


naja alles gute auf jedenfall

Beitrag von temari1 04.09.08 - 10:36 Uhr

Hi!

Also ich habe in den ersten 4 1/2 Monaten rund 9 kg abgenommen. Ich muss dazusagen, dass ich vor der SS etwa 12-15 kg zu viel drauf hatte. Als ich definitiv wusste, dass ich SS war, hab ich mehr darauf geachtet was ich esse. Ich hab mehr Obst und Gemüse gegessen, wenn ich überhaupt Appetit hatte ( was relativ selten der Fall war). Ich hab zwar nicht geko***, aber mir war ständig so übel, dass ich einfach nicht viel essen konnte. Meine FÄ sagte mir aber, dass das nicht bedenklich wäre, solange ich keine Diät mache. Nun habe ich in den letzten 2-3 Wochen auch etwa 1-2 kg zugelegt. Also keine Angst, diejenigen von uns, die am Anfang abgenommen haben, nehmen auch zu! Und dann wahrscheinlich noch schneller als die anderen ;-)

LG Yvonne + Ü#ei (21.SSW)

Beitrag von jessica7782 04.09.08 - 10:38 Uhr

Hallo

ich bin so eine die abgenommen habe .
ich habe mich nur von obst und gemüse ernährt .

aber mein ausgangsgewicht war schon sehr heftig .

doch leider habe ich nun 700 gr. zugenommen bin nun aber auch schon in der 21 ssw .

jessica 21ssw

Beitrag von lylian 04.09.08 - 10:38 Uhr

Jetzt hab ich was vergessen. Bei mir liegt es definitiv nicht daran, dass ich eh schon dicker wäre. Wiege 62 kg bei einer Grösse von 1,72.

Beitrag von muehlie 04.09.08 - 10:54 Uhr

Also ich hatte mir bis zum Beginn dieser SS mit Schokolade so viel Gewicht angefuttert, wie ich zum Ende meiner letzten SS hatte.
Als ich wieder schwanger wurde, war mir zwar nicht wirkilch schlecht, aber ich hatte ganz plötzlich keinen Appetit mehr auf Schokolade. Davon purzelten natürlich die Kilos (ca. 5 Kilo). Vielleicht komme ich ja am Ende der Schwangerschaft bei plus/minus 0 Kilo raus. ;-)

Beitrag von shads 04.09.08 - 11:05 Uhr

Hallo Katrin!

Ich bekam am Anfang der SS eine Gallenkolik und muss jetzt Diät halten.
Kann nur Mini Portionen essen und die kommen, wenn ich Pech habe, gleich wieder raus.
Auch wenn ich mehr essen wollte, mein Körper wehrt sich dagegen.
Nun bin ich in der 15. SSW und habe 12 abgenommen.
Bin aber unter Ärztlicher Kontrolle im Krankenhaus und ich höre immer nur "Das Baby nimmt sich schon was es braucht"
Stimmt ja auch, es ist sogar immer etwas größer.
Trotzdem, ein Spass ist das ganze sicherlich nicht und in meiner ersten SS habe ich in der 18 Woche schon 7kg zugenommen #schock

Alles liebe!

LG Dani 14+4 SSW

Beitrag von mandragora58 04.09.08 - 11:13 Uhr

hallo
ich hab bei meiner 2.ss mehrmals täglich (so ca 10 mal) gek** bis zum 7.ssm...:-[ konnte keine nahrung bei mir behalten, bis auf reiswaffeln... und hab trotzdem auch von anfang an zugenommen. ziemlich gleichmäßig, ca 20kg insgesamt. der bauch ist aber erst später gewachsen,#gruebel

und diesmal hab ich bis 26.ssw nicht zugenommen, mußte nur 3 tage k** bin viiiiel am essen, aber hab keine lust auf süßes oder so, erst die letzten 3 wochen hab ich 2 kg zugenommen... und meinen bauch konnt ich schon im 3.monat nicht mehr verstecken:-p, jetzt schauts aus wie 40ssw#schein

lg do (28+1)

Beitrag von sushiroll 04.09.08 - 11:25 Uhr

Ich nehm au nur zu! Mein FA sagt so letzt unverblümt zu mir das ich 2 Kilo zuviel hätte! Da war ich echt gefrustet! Aber ich fühl mich eigendlich ganz gut und nicht zu dick! Ich seh auch jetzt nicht so dick aus...okay mein Popo is schon etwas größer geworden aber sonst so? Nüscht! Aber ich hab am Anfang auch ganz schön abgenommen (insg. 7,5 Kilo). Bin also froh zuzunehmen!

Beitrag von sphinx0000000000 04.09.08 - 11:33 Uhr

hallo katrin,

also übergeben hab ich mich ja nicht sooooo oft, aber ich hatte bis zur ca. 18./19. woche fast keinen appetit.

tja, und wo kein appetit, da auch kein essen.

sprich, ich habe nur das nötigste gegessen. und dabei nimmt man dann schonmal ab oder das gewicht stagniert einfach.

mittlerweile nehme ich auch etwas zu. hatte bei 20+6 dann 600 gramm mehr als bei 9+0. aber ich glaube, ich habe seitdem ca. 1 kg - 1,5 kg zugenommen. und der bauch wächst gut.

ich denke, das ist bei jeder schwangeren anders. die einen nehmen mehr zu, die anderen weniger. auch in der 1. ss hatte ich 1 tag vor der entbindung dann 13 kg zugenommen. das meiste gewicht kommt sowieso erst die letzten wochen dazu.

lg und mach dich nicht verrückt.

silke

Beitrag von schmupi 04.09.08 - 11:35 Uhr

Hi katrin!

Bei mir war es so, dass ich bis zur 14. SSW 2,7 kg abgenommen habe. Frag mich nicht warum. Ich habe ganz normal gegessen, eher sogar noch mehr und trotzdem abgenommen. Und zwar bin ich somit auf ein Gewicht gekommen, was ich sonst, wenn ich mal 1 - 2 kg abnehmen wollte, nicht erreicht habe. Danach ist das Gewicht dann wieder hoch auf's Ausgangsgewicht und ab der 20. SSW habe ich angefangen zuzunehmen.

Ich vermute mal, dass mein Stoffwechsel einfach auf Hochtouren lief und ich viel mehr verbrannt habe, als sonst. Anders kann ich es mir auch nicht erklären.

Jetzt habe ich knapp 10 kg zugenommen und das ist vollkommen in Ordnung.

Ich denke aber das ist wirklich von Frau zu Frau unterschiedlich. Da sollte man sich nicht so viele Gedanken drum machen und vor allem nicht hungern oder diäten. Ich glaube es hat schon seinen Sinn, wenn der Körper durch Heisshunger nach etwas verlangt. Man sollte es nur nicht übertreiben.

Also, mach Dich nicht verrückt und geniesse die SS!

Liebe Grüße
schmupi ET-16

Beitrag von syanchen 04.09.08 - 11:44 Uhr

Also bei mir war es so, dass ich vor der Schwangerschaft durch Naschen und co. einiges zugenommen hatte. Als ich dann wusste, dass ich schwanger bin hatte ich die Nascherreien sein lassen und normal gegessen und habe erst mal 5 Kg abgenommen. Obwohl mir weder übel war noch das ich brechen musste.

ICh denke es hängt auch einfach damit zusammen, dass der Körper einiges zu tun hat um sich auf die Schwangerschaft vorzubereiten und das es einfach mehr energie ist die man dadurch verbrennt.

Ich bin jetzt 20+1 und habe gerade mal 0,5 kg zugenommen nachdem ich die 5 Kg abgenommen hatte.

Mein FA sagte das sei nicht unbedingt bedenklich, solange es dem Kind gut geht und sich dieses auch ordnungsgemäß entwickelt. Sowohl gewicht als auch Göße usw.

Jede frau ist halt anders, genauso wie jede Schwangerschaft anders ist.

LG Syanchen 20+1 #ei