Knoblauch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knuddelsuschen 04.09.08 - 10:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab da mal ne Frage... Es heißt ja man soll in der SS nicht soviel Zwiebeln und Knoblauch essen.
Was meint ihr dazu??? Ich will morgen meine leckere Salatsoße machen und da kommt Knobi rein... 1-2 Zehen...
Das ist doch ok, oder???

LG Susi+Murkel(9SSW)

Beitrag von swety.k 04.09.08 - 10:36 Uhr

Hallo Susi,

ich hab noch nie was davon gehört, daß man das nicht essen soll. Ich esse gern und viel Zwiebeln und Knoblauch. Ich würde mal sagen: Laß es Dir schmecken!

Fröhliche Grüße von Swety mit #baby Jule SSW 26

Beitrag von lilliana 04.09.08 - 10:37 Uhr

Heisst es da?

Noch nie gehört! Nee neee, vielleicht beim Stillen aber doch net in der Schwangerschaft...

Beitrag von _vm_ 04.09.08 - 10:37 Uhr

Hallo Susi,

das hab ich noch nicht gehört. Warum ist das nicht gut?

Ich koche so ca. alle zwei Wochen ein Gulasch und da ist ein halber Kilo Zwiebeln drin. Gemacht hat mir das aber bisher nichts.

lg,

Verena + #baby BOY (33. SSW)

Beitrag von knuddelsuschen 04.09.08 - 10:39 Uhr

Na dann werd ich es mir morgen schmecken lassen...

Bekannte die schwanger waren haben das mal erzählt... Scheint ja dann nicht zu stimmen...

Vielen Dank

Beitrag von fynnie05 04.09.08 - 10:38 Uhr

sdas gilt nur fürs stillen.

Beitrag von superschatz 04.09.08 - 10:39 Uhr

Hallo Susi,

man soll in der Stillzeit solche Sachen einschränken, da sie in die Muttermilch übergehen können. Zwiebeln können z.B Verdauungsstörungen beim Kind hervorrufen. In Der Schwangerschaft ist das gar kein Problem.

LG
Superschatz

Beitrag von sunflower.1976 04.09.08 - 10:40 Uhr

Hallo!

Lass es Dir schmecken!!
Selbst in der Stillzeit muss man nicht zwangsläufig darauf verzichten, denn nicht alle Babys reagieren darauf...

LG Silvia

Beitrag von schmupi 04.09.08 - 11:13 Uhr

Hi Susi!

Ich denke auch, dass sich das eher auf die Stillzeit bezieht.

Ich liebe Zwiebeln und Knoblauch und esse / koche extra abwechslungsreich, damit Krümel im Bauch auch mal verschiedene Geschmäcker mitbekommt. Das Fruchtwasser schmeckt ja dann leicht unterschiedlich.

Liebe Grüße
schmupi ET-16

Beitrag von mandragora58 04.09.08 - 11:17 Uhr

hallo
kenn ich auch nicht... ich vertrag kein knoblauch:-(aber das ist was anderes...
man soll (sowieso) keine zwiebeln (knoblauch?#kratz) angeschnitten/ausgepackt aufheben, also kartoffelsalat mit zwiebeln vom vortag... nicht mehr essen, weil die zwiebeln bakterienherde werden...
vielleicht vertragen auch manche schwangere sowas nicht, weil der darm ja träger ist und dann mehr gase entstehn???k.a.

ich ess weiter meine zwiebeln im salat!!
lg do(28+1)

Beitrag von ernabert 04.09.08 - 11:30 Uhr

Hä,
warum denn? Also ich esse weiterhin soviel Zwiebel wie ich mag. Knobi und Zwiebel sind doch gesund!

Beitrag von hallo08 04.09.08 - 11:56 Uhr

Ich habe mal gelesen, dass Zwiebel und Knoblauch die Eisenaufnahme oder so behindern soll.
Ich denke aber, dass das in moderaten Mengen ja kein Problem sein sollte. Man isst ja schließlich nicht ausschließlich Zwiebeln und Knoblauch, denke ich....#gruebel