@AWSM - Winke, Winke!

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von adeodata 04.09.08 - 10:37 Uhr

Hallo liebe AWSMs,

nach langer Zeit tauche ich noch einmal auf aus der Versenkung, wesentlich, um mich endlich zu verabschieden, weil ich mir eingestehen muß, daß für ein Dazugehören in diesem Kreis ich die Zeit nicht mehr aufbringe und in nächster Zeit auch nicht mehr aufbringen werde#schmoll

Ein kleiner Rückblick, für die, die mich nicht kennen oder an den letzten Entwicklungen interessiert sind: Ich habe 2 Kinder, die ich mit 37 und 39 bekommen habe, einen lieben Mann, der gerade 12 Monate in Elternzeit ist und einen selbständigen Job, mit dem ich neben Kindern, Stillen, bißchen Haushalt etc. etc. momentan auch die Familie ernähre. Wir habe ein recht anstrengendes Jahr hinter uns, im Oktober hatte Marlene einen Unfall (ist jetzt weitgehend wieder ok), im November kam Lorenz auf die Welt, ab Februar mußte ich wieder voll arbeiten... Seit Mai waren unsere Kinder, z.T. auch wir Eltern, leider ständig krank, das gipfelte im Juli darin, daß Marlene eine Lungenentzündung hatte#heul. Eine ganz große Bitte um Entschuldigung, daß ich in der Zeit nicht mal mehr auf Pns mit Geburtstagsglückwünschen geantwortet hatte, das war für mich leider eine sehr belastete Zeit. Inzwischen geht es wieder besser, wir waren jetzt auch noch eine schöne Woche im Urlaub an der italienischen Adria, ich habe ein Bildchen eingestellt.

Lorenz kann seit ein paar Wochen durch die Gegend robben, er ist ein wahnsinnig freundliches Baby, lacht alle Leute an und zieht dadurch viel Sympathien auf sich. Marlene ist weiterhin eine ganz Süße, ebenfalls sehr freundlich wenn sie nicht gerade einen altersbedingten Tobsuchtsanfall hat, sie liest mir mit ihren 2 3/4 inszwischen schon Bilderbücher vor (kann sie alle auswendig) und geht seit ein paar Tagen in den Kindergarten. Wenn ich nicht gerade total erschöpft bin, was leider in den letzten Monaten schon auch der Fall war, bin ich sehr glücklich mit meiner Familie. Die Situation, daß ich momentan voll arbeite, ist halt nicht ganz optimal, aber ab Februar wird sich das hoffentlich auch entspannen - dann ist die Elternzeit für meinen Mann vorbei und wir werden beide wohl weiter Teilzeit arbeiten, was für mich hoffentlich eine Entlastung sein dürfte.

Ich schau immer wieder bei Euch rein und fiebere bei denen mit, die ich noch kenne, aktuell drücke ich natürlich Sonja ganz fest die Daumen für eine schöne Geburt!!! Aber für mehr reicht's halt zeitlich nicht mehr.

Alles Gute für Euch alle,
Dank für die Unterstützung, die ich vor allem in der Zeit um Marlenes Unfall hier gefunden habe,
habt weiter eine gute Zeit und einen guten Platz hier!
Ich fühle mich Euch immer noch sehr verbunden.

adeo.

Beitrag von bobberla345 04.09.08 - 10:57 Uhr

Hallo adeo:-)

ich wünsche dir/euch für die Zukunft alles liebe und gute. Ich kann deine Entscheidung voll verstehen und finde es schön das du dich von uns allen verabschiedest.

Wer weis wie es in Zukunft bei mir werden wird. Das kann man vorher alles nicht sagen. Aber es ist doch schön zu wissen das es wenn auch nur virtuell Menschen gibt die an einen denken.

#danke das du mit mir mitfieberst das is echt total lieb.


PS: Mein großer hatte auch vor vielen Jahren einen sehr schweren Unfall mit dem fahrrad wo er sich die Zähne, Kiefer und so einiges im Mundbereich verletzte. Ich kann also auch in diesem Fall mit dir fühlen und hoffe das bei deiner Maus alles wieder richtig gut verheilt.
Mein Sohn hat leider heute noch damit zu kämpfen.


GGLG Sonja mit Emma inside:-)
#liebdrueck#herzlich#liebdrueck
ET-15#schwitz

Beitrag von adeodata 04.09.08 - 13:20 Uhr

Danke,

und ja, alles Liebe Dir nochmal persönlich für die Geburt. Lorenz Geburt letztes Jahr war ja so problemlos und schön, daß ich allein deshalb am liebsten noch ein Drittes wollen würde#schein#klatsch - aber das ist nun leider gar kein Thema mehr, dafür reichen unsere Kräfte momentan dann wirklich nicht mehr und 2 gesunde Kinder kurz vor dem 40. - da will ich dann auch dankbar und zufrieden sein... Trotzdem ist es schade, daß mein Baby ja jetzt auch schon wieder so ein Großer (schon ca. 10kg!) ist und ich wünsche Euch heute schon eine ganz wunderbare, unvergeßliche Klein-Baby-Zeit mit dem Emmabobberla...

Marlenchens Zähnchen sind wieder einigermaßen ok, bißchen schief stehen sie noch, und v.a. wissen wir überhaupt nicht, ob die 2. Zähne in Ordnung sind oder möglicherweise gar nicht kommen, weil die Zahnkeime zerstört sind oder ob sie beschädigt sind... Das beschäftigt mich momentan aber wenig, wenn es so ist, werden wir uns eben in 3 Jahren Gedanken machen, wie es weitergeht. Wir haben etliche Monate gebraucht, bis wir den Unfall und alles, was danach folgte, einigermaßen psychisch verkraftet hatten, und ich bin sehr froh, daß ich den Eindruck habe, daß Marlene jetzt nicht mehr unter dem Trauma leidet.

Naja, das mit dem Streß ist manchmal schade, aber es geht sicher Vielen so, erst recht, mit 2 so kleinen Kindern... Vielleicht wird es bei Euch ja nicht ganz so, weil ich mit den "Großen" schon ein eingespieltes Familienleben habt, auf das ihr aufbauen könnt - wäre jedenfalls schön :-) ! Aber so oder so - die lieben Kleinen sind ja jede Anstrengung wert!

Liebe Grüße,
adeo.

Beitrag von wilma.flintstone 04.09.08 - 11:17 Uhr

Liebe Adeo, #liebdrueck

schön, daß Du Dich gemeldet hast.

Ich drücke Dir und Deiner Familie ganz dolle die Daumen, daß Ihr trotz aller Erschöpfung eine schöne Zeit miteinander habt und diese auch schafft zu geniessen.

Schön zu wissen, daß Du noch ab und an mitliest und mitfieberst.

Fühl Dich gedrückt und alles Gute!

LG Wilma

Beitrag von adeodata 04.09.08 - 13:32 Uhr

Danke liebe Wilma!

Ich hoffe und denke, daß auch Du auch Deiner Situation das Beste abgewinnen kannst und hoffentlich statt uns von den Kindern fast Aufgefressene ;-) all das genießt, wozu wir frühestens in 15 Jahren wieder kommen...

Liebe Grüße#liebdrueck, adeo.

Beitrag von oldma 04.09.08 - 12:21 Uhr

... seufz, so geht es mir auch immer keine zeit keine zeit. und leider weiss ich auch schon, dass es in den nächsten jahren!!! nicht besser wird.#klatsch habsch ja so gewollt. ich will dir jetzt nicht den optimismus nehmen, aber teilzeit reicht auch nicht für eine entlastung. da geht nämlich die "gewonnene" zeit für s familienleben drauf. :-)der haushalt darf warten ---ist bei mir nun die devise, der ist auch noch geduldig, wenn sich der abwasch türmt, der fußboden klebt oder die bügelwäsche aus dem korb quillt......:-D l.g.c.

Beitrag von adeodata 04.09.08 - 13:28 Uhr

Ja, ist ja auch nur ein halber Seufzer - bin natürlich wahnsinnig froh und dankbar, daß ich die Maus und den Spatz mit knapp unter 40 noch bekommen habe...
Ich habe doch noch ein wenig Hoffnung, daß sich etwas verändert, auch wenn Marlenchen jetzt ein paar Stunden am Tag im Kindergarten ist - wenn mal ausnahmsweise ein paar Stunden nur ein kleines Kind einem zwischen den Beinen rumläuft / - krabbelt, fühlt man sich ja schon fast entspannt ;-)

LG, adeo

Beitrag von lucajay 04.09.08 - 15:15 Uhr

#liebdrueck
alles liebe und gute für euch 4
lg luca