Warum dauert es immer so ewig, bis man wieder zum FA darf! "SILOPO"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von temari1 04.09.08 - 10:53 Uhr

Guten Morgen ihr lieben Mit#schwanger!

Kommt euch die Zeit zwichen den einzelnen Terminen auch immer so ewig lang vor? Ich muss zum Glück nur noch bis Montag warten, aber diese 4 Wochen zwischen den Terminen ziehen sich immer wie Kaugummi! Ich hasse diese Warterei und freu mich schon auf die Zeit, wenn ich endlich alle 2 Wochen ihn darf! ;-)

Ich bin ja so gespannt, ob man jetzt endlich sieht, ob wir einen Jungen oder ein Mädchen bekommen!

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

LG Yvonne+Ü-#ei (21.SSW)

Beitrag von sunflower.1976 04.09.08 - 10:57 Uhr

Hallo!

Seit dem ich mein Baby spüre, machen mir die Abstände zwischen den Untersuchungen nichts aus. Ich merke ja selber, wie es meinem Baby geht.
Jetzt bin ich in der 35.SSW und nutze neben der Vorsorge bei der FÄ noch die Hebammenvorsorge. Eigentlich wollte ich es im Wechsel machen, also FÄ, vier Wochen später Hebamme, wieder vier Wochen später FÄ usw. Und ab der 32.SSW eben alles so häufig, dass ich alle zwei Wochen eine Untersuchung habe. Aber meine FÄ möchte nichts von ihrer Kompetenz abgeben und jetzt habe ich teilweise jede Woche eine Untersuchung - ohne einen medizinischen Grund.

Bei meinem großen Sohn habe ich auch noch mehr auf die Arzttermine gewartet. Aber irgendwie ist es jetzt anders...

LG Silvia

Beitrag von temari1 04.09.08 - 11:02 Uhr

Ich spür meinen Sonnenschein ja auch schon richtig kräftig. Er/sie wird bestimmt mal Boxer oder Fussballer oder sowas! Aber bei mir ist es nicht so sehr der Fall, dass ich mir Sorgen mache, ob alles okay is, sondern eher die Neugier, was sich alles verändert hat, wie groß mein Würmchen schon ist usw. !
Naja, am Montag darf ich ja wieder hin!

LG Yvonne

Beitrag von sunflower.1976 04.09.08 - 11:06 Uhr

Hallo!

Meine Ärztin macht nicht jedes Mal einen US (muss auch nicht sein), daher sind die Untersuchungen für mich auch nicht so spannend.

Ich wünsche Dir viel Spaß am Montag!

LG Silvia

Beitrag von temari1 04.09.08 - 11:12 Uhr

Meine FÄ schaut jedesmal, ob alles ok ist! Ich find es ganz gut, vorallem, wenn es das 1. Kind ist. Das beruhigt ungemein. Auch wenn ich eh nicht so der ängstliche Typ bin! Ich freu mich einfach nur! Ich denke, zu viel Angst mcht einen nur verrückt! Es wird schon alles gutgehn und wenn nicht, kann ich es sowieso nicht ändern. Und mir unnötig Sorgen zu machen bringt auch nichts außer, dass ich meine SS nicht geiessen kann! Dafür freu ich mich viel zu sehr, dass ich SS bin.

Ich wünsch dir auch noch eine schöne Restkugelzeit!

LG Yvonne

Beitrag von shads 04.09.08 - 10:59 Uhr

Hallo Yvonne!

Ja mir geht es auch so!
Mein letzter Termin war am 21.8 und der nächste ist erst wieder am 7.10! Das ist ja noch ewig #heul
Aber vielleicht kann man dann schon sehen was es wird :-)

Wünsche dir auch einen schönen Tag!

LG Dani 15. SSW

Beitrag von chrisbina 04.09.08 - 10:59 Uhr

Hallo Yvonne,

also ich fand es auch immer so ätzend so lange zu warten. Aber das war auch nur bis zur 26. SSW so. Danach ging es jedesmal so schnell das man denkt mein gott wo ist die zeit geblieben. Mittlerweile habe ich nur noch 6 Wochen und 6 Tage bis zur Geburt... Das ging so schnell!!!

Dazu muss man sagen das wir seit der 26. Woche wissen was es wird :-p vielleicht war ich deswegen nicht mehr so aufgeregt :-D

Alles Gute wünsche ich dir!!! #klee
LG Sabrina

Beitrag von sylvia0411 04.09.08 - 11:00 Uhr

Wem sagst du das!!#augen

Wenn man den kleinen Purzel noch nicht richtig spürt, hab ich die Zeit als uneeeeeeendlich empfunden. Ich hab immer gedacht, es ist irgendwas mit dem Kleinen.

Jetzt spür ich ihn zwar immer, aber ich würd am liebsten wöchentlich zu meinem FA. Und das schlimmste ist, dass mein letzter Termin schon ca. 5 Wochen her ist und ich erst nächsten Dienstag zu ihm darf!

Was sich da wohl alles entwickelt hat, ich bin ja schon sooooooo gespannt!!!#huepf#huepf

Wir schaffen das schon! Halte durch!

LG Sylvi mit #babyboy inside ( 32 SSW )

Beitrag von temari1 04.09.08 - 11:04 Uhr

Ich spür meinen Sonnenschein ja auch schon richtig kräftig. Er/sie wird bestimmt mal Boxer oder Fussballer oder sowas! Aber bei mir ist es nicht so sehr der Fall, dass ich mir Sorgen mache, ob alles okay is, sondern eher die Neugier, was sich alles verändert hat, wie groß mein Würmchen schon ist usw. !
Naja, am Montag darf ich ja wieder hin!

LG Yvonne

Beitrag von sylvia0411 04.09.08 - 11:31 Uhr

Hallo Yvonne!

Ja, das ist unglaublich, wie schnell die sich entwicklen, oder? Ich bin immer wieder am staunen!

So oder so... Die Zeit ist laaaaaaaang!#augen#herzlich

Kanns kaum erwarten, das Ü-Ei auch mal in den Händen halten zu dürfen!! und wahrscheinlich wünschen wir uns dann die SS-Zeit zurück...
Ich bin doch aber so neugierig!!! :-D

Beitrag von schnulle22 04.09.08 - 11:02 Uhr

Ja ich finde auch das die Zeit ewig nicht rumgeht!
Habe meinen nächsten Termin am 15.09. und das ist noch soooo lange!
Aber naja da müssen wir eben durch!

Schöne Kugelzeit noch!
Lg schnulle+Krümelchen 14+6

Beitrag von katrinchen85 04.09.08 - 11:11 Uhr

Hallo,

also ich bin ja ne ganz glückliche, zumindest heute, denn ich hab heute nen Termin, nach 4 Wochen:-p
Aber mitr grauts schon vor danach, wieder 4 Wochen warten...
Das ist quasi seelische Grausamkeit#schock
Ich hoffe ja, ich MUSS dazwischen noch zur Feindiagnostik oder Zuckertest oder sonstwas...#schein
Achja, und ne Hebi such ich mir auch grade, da werde ich sicher auch nochmal zwischendurch nene Termin zur ersten Vorsorge mit ihr machen.

LG;Kati mit Nina und #ei

Beitrag von auditu 04.09.08 - 11:37 Uhr

..wem sagst du das!!!!!!
Gaaaaanz lang!

Beitrag von juliejohanna 04.09.08 - 12:04 Uhr

Moin! :-)

Oh ja - diese "Ungeduld" kenne ich nur zu gut.
Ich hatte gestern wieder einen Vorsorgetermin. Leider nicht bei meiner Frauenärztin, sondern bei der Hebamme, welche mit ihr zusammenarbeitet, aber immerhin.

Und das Beste: Den nächsten Termin habe ich schon am 29.9. (dann Gott sei Dank wieder bei der Ärztin, denn bei ihr fühle ich mich wesentlich wohler als bei der Hebamme). Und für den Termin hat mir meine Frauenärztin zugesagt, mir ein zuverlässiges "Outing" geben zu können, so denn unser Kleines dann auch "mitspielt" und sich nicht "schamhaft bedeckt hält".

Ich werde dann kurz vor der 22. SSW stehen.

Alles Gute für Dich und Deine Familie!


Beste Grüße,
Juliejohanna :-)