Mein Pünktchen hat es leider nicht geschafft...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von baby.08 04.09.08 - 11:04 Uhr

Ich bin so traurig und hoffe dass ich hier ein bißchen Mut bekommen kann.
Werde eine AS vornehmen lassen, morgen oder am Montag!?!
Die Angst davor wird langsam besser, habe hier schon viel gelesen, ist aber trotzdem noch da... #schmoll

Fühle mich jetzt schon so leer... #heul


Probiere positiv in die Zukunft zu schauen... weiß aber gar nicht was ich mit mir anfangen soll!?! Alles ist so sinnlos zu Zeit... :-(


Liebe Grüße, anna + #stern (SSW7)

Beitrag von hope30 04.09.08 - 11:18 Uhr

hallo,,
ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst.
hatte vor etwas mehr als einer woche ne as.
ich hatte schreckliche angst, aber es ist gar nicht so schlimm.
ich bekam eine vollnarkose und nach ner halbe stunde war ich schon auf der aufwachstation.
die blutungen danach nerven nur ohne ende, aber schmerzen hatte ich keine.
also... du musst wirklich keine angst haben.
ich drücke dir ganz fest die daumen

hopie + #stern kaulquappe 9 ssw.

Beitrag von chiyo 04.09.08 - 11:38 Uhr

Hallo anna,

lass dich mal #liebdrueck.
Das leere Gefühl ist schrecklich.
Meine AS war am 21.8 Ich habe mir auch vorher totale Sorgen gemacht und hatte Angst davor. Ich hatte weniger Angst vor dem Eingriff, sondern davor was mit meinem Krümel nach der AS passiert
Im nachhinein, kann ich sagen, es ist wirklich nicht so schlimm. Die Schmerzen hinterher fand ich aber ganz schön heftig, da kann man sich aber im KH gleich was geben lassen.
Ich hoffe du überstehst das ganze gut und fühlst dich bald wieder besser.

LG
chiyo

Beitrag von steffimaus82 04.09.08 - 11:56 Uhr

Lass den Kopf nicht hängen .-- ich weiss wie es dir geht, denn ich habe im Juli diesen Jahres auch mein Kind verloren... ich war in der 9. Woche und musste ewig im Krankenhaus warten bis ich ausgeschabt wurde.. und mir ging es so schlecht dabei.. zu wissen, dass man ein Baby im Bauch hat dessen Herz nicht mehr schlägt ist schrecklich... man will einfach nur noch, dass es endlich vorbei ist..
Lass es am besten so schnell wie möglich machen.. denn dann kannst du anfangen es zu verarbeiten..
Die AS an sich ist nicht schlimm.. du bekommst eine Vollnarkose und bekommst von alle dem nichts mit.. und danach hast du auch keine Schmerzen...
Ich wünsche dir von #herzlich alles Gute und vor allem, dass dein Kinderwunsch bald in Erfüllung geht!

LG und lass den Kopf nicht hängen..#blume
Steffi

Beitrag von dagmar71 04.09.08 - 13:04 Uhr

Liebe Anna,

auch wenn es Dir wahrscheinlich noch nicht hilft erzähle ich Dir einfach mal von mir und hoffe, daß auch Du bald wieder positiv in die Zukunft schaust.

Nach meiner späten FG hatte ich noch im Kreissaal gesagt, NIE wieder schwanger zu werden. Nun sind die 3 Monate rum und seit ein paar Wochen planen wir nun fleissig wieder. :-)

Mir hat das Internet (es gibt ein paar gute Foren) bei der Verarbeitung sehr geholfen.

Das leere Gefühl ist absolut normal. Ich sehe auch seitdem nur schwangere Frauen.... wobei es mittlerweile auch nicht mehr schlimm ist.

Kopf hoch + ich denke an Dich!

liebe Grüße
Dagmar

Beitrag von luca-leonie 04.09.08 - 13:07 Uhr

Hallo Anna,

ich kann dich sehr gut verstehen!#liebdrueck
Ich hab mein Baby letzten Mittwoch in SSW 5+3 verloren#schmoll.

Vor einer Stunde war ich bei der Nachuntersuchung, wo mir dann gesagt wurde, dass sich noch Reste in der Gebärmutter befinden und ich am Montag einen OP Termin zur AS habe!#schwitz

Ich habe totale Angst vor der Narkose und so. Aber ich muss auch sagen, dass ich ganz froh bin, dann nach fast zwei Wochen und zwischenzeitlich 4 Arztbesuchen endlich damit "abzuschließen".

Es war heute wieder so schlimm im Wartezimmer neben den ganzen Schwangeren zu sitzen! Ich könnte nur noch heulen - es tut so weh! Aber ich denke wenn dann am Montag erst mal die AS vorbei ist, und ich beim Arzt nicht wieder ständig an dieses schlimme Erlebnis erinnert werde, werde ich besser damit klar kommen.

Und ich hoffe, dass mein nächster Arztbesuch dann stattfindet, wenn ich wieder positiv #schwanger getestet habe!

Du kannst mir auch gern noch dirket über die VK schreiben, wenn du reden möchtest.

Ich wünsche "uns" alles Gute für Montag - wir schaffen das schon #klee
LG, Kathrin

Beitrag von baby.08 04.09.08 - 13:25 Uhr

Danke für eure lieben Worte... #liebdrueck

Hab gerade mit der Klinik gesprochen... ich soll den FA Termin morgen noch abwarten und nochmal schauen lassen wieviel schon abgegangen ist, vielleicht komme ich doch um eine AS rum!?!
Denke aber nicht weil ich seit dem letzten Fa Termin kaum noch geblutet habe.
Wenn nicht dann kann ich morgen gleich zus AS, d.h. ich weiß morgen mehr und hoffe mir geht es dann ein wenig besser... #schmoll

Mir geht es schon so dass ich eigentlich schnell wieder schwanger werden möchte, aber irgendwie werde ich mir meine Zeit nehmen... weil irgendwie ist jetzt noch mehr Angst dabei.

Ich muss sagen... ich wusste schon gleich nach dem GV dass ich schwanger bin, ich hab es irgendwie gefühlt... gleich nach dem ES. 2 Wochen später die Bestätigung!
Dann kam irgendwann ein Gefühl das irgendwas nicht stimmt, dahct mir noch dass diese Ängste wahrscheinlich viele haben... beim nächsten Fa Termin wurde ich um fast 2 Wochen zurückgestuft, dann kamen die Blutungen und ich wusste es ist vorbei!
Manchmal spürt man glaub ich was los ist...

Was das alles hier aber nicht leichter macht... :-(

es ist einfach nur traurig.


ich danke euch nochmal von ganzem Herzen. #herzlich

Beitrag von unicorn1984 08.09.08 - 08:04 Uhr

Es tut mir so schrecklich leid ich wünsch dir für heute alles gute und das du es gut verkraftest.