Wie Nikotingeruch aus Wohnung rausbekommen?!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von frau_e_aus_b 04.09.08 - 12:02 Uhr

Hallo...

wir sind vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen.
Es hat schon immer etwas nach "kaltem Rauch" in der Wohnung gerochen, allerdings dachte ich immer das der Vermieter evtl grade eine geraucht hat (der zu dem Zeitpunkt an der Fassade gewerkelt hat) oder unsere Nachbarin die unter uns wohnt hat grade eine geraucht bzw lüftet und es zieht hoch.
Doch jetzt denke ich eher das der Gestank in der Wohnung steckt.
Ich lüfte den ganzen Tag (sofern unsere Nachbarin - unter uns- nicht da ist, denn die ist Kettenraucherin und wenn se ihre Fenster auf hat ziehts zu uns rein), doch sobald die Fenster mal ein paar Stunden zu sind bzw mal nicht speerangelweit auf stinkt es wieder nach Nikotin

Am schlimmsten ist es in unserem Arbeits/Gästezimmer, da sind Holzdecken (Echt/Naturholz) und wir vermuten das die den Qualm total aufgesogen haben.
Im WoZi/Küche (ein Raum) ist es nicht ganz so schlimm, aber man riecht es trotzdem. In dem Raum haben wir auch EchtHolzdecken und eine Wand ist mit Holz verkleidet.

Wie bekommt man den Gestank am besten raus?

Und dann hab ich gleich noch ne Frage zu dem Thema. Im Bad haben wir weiße Panele an der Decke die allerdings ziemlich vergilbt sind - die Vormieterin muss wohl viel im bad geraucht haben. Wie bekomm ich die am besten sauber?

hab schon daran gedacht die Decken abzuschrubben, aber ich hab Angst das das Holz aufquillt.

Danke für eure Tipps #danke

LG
Steffi

Beitrag von knoepfchen77 04.09.08 - 13:16 Uhr

Ich habe mir bei Budni mal ein Fettlöser-Spray gekauft. Ist in einer augenkrebserregend pinken Flasche:-)

Das hab ich in der neuen Wohnung auf die weißen Fronten der Küche gesprüht und die gesamte gelbe Suppe lief so von allein runter. Nachwischen, fertig!

Bei lackiertem Holz funktioniert das auch. Allerdings würde ich das vorher kurz testen, nicht dass Du die gesamte Farbe mit abwischst. Was man bei reinem Holz, ohne Lackierung macht, weiß ich dann allerdings auch nicht so genau.

Gruß, Knopf

Gegen den Nikotin-Geruch kannst Du kleine Schälchen mit Kaffee aufstellen. Das zieht den Geruch ein wenig raus. Ganz aber sicherlich nicht, Nikotin zieht ja auch in die Tapeten/Wände. Versuch's mal.

Gruß, Knopf, die glaubt ein völlig falsches Apostroph gesetzt zu haben!

Beitrag von caya-marlene 04.09.08 - 14:49 Uhr

Hallo Steffi,

gegen Nikotingeruch hilft neben Kaffe auch Vanillezucker aufzustellen.
Einfach die Tütchen aufreißen und im Zimmer aufgestellt verteilen. Hilft super!

LG Caya

Beitrag von parzifal 04.09.08 - 16:07 Uhr

Wenn es ich um einen Altbau handelt, kann der Geruch auch von unten durch die Decke nach oben ziehen.

Beitrag von errik 04.09.08 - 16:18 Uhr

Hi,

ich habe eine solche Wohnung übernommen... der Vermieter hat alles streichen lassen, aber es saß in den Türen, Rahmen, etc...

Ich habe Febreze (ich glaube für Möbel) genommen, zwei Flaschen haben locker gereicht und der Mief war raus.

Viele Grüße,
Errik

Beitrag von lieserl 04.09.08 - 17:25 Uhr

Hallo!

Also bei uns ist es garnicht mehr weg gegangen. Wir haben die Wände komplett mit "Wirtshausfarbe" gestrichen, Heizkörper komplett ausgebaut und gereinigt, Türen,... alles mit Fettspray,... gereinigt. Es ging zwar ne menge gelbes Zeug ab *iiiiiii* aber bis heute (zwei Jahre später) riecht es immer mal wieder nach rauch, vorallem wenns warm ist:-[


Grüße
Lieserl

Beitrag von mystic-rose 05.09.08 - 08:52 Uhr

Duftoel Lemongras hilft sehr gut in einer Duftlampe
oder auf die Herdplatte Essigezenss (Rrchtig geschrieben?) träufeln udn anmachen

das ist erstmal für einen besseren Duft alles