Muss sich noch jemand Fragmin P Forte Spritzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little.sandra 04.09.08 - 12:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe gestern erfahren das ich eine Gerinnungsstörung mit erhöhtem Risiko auf Thrombose habe. Muss absofort Fragmin spritzen. Geht es noch jemanden so?

Liebe Grüße Sandra

Beitrag von knutchen 04.09.08 - 12:33 Uhr

Hallo Sandra,
ich habe das Faktor V Leiden und spritze seit ES Heparin (hatte schon 2FG). Anfangs habe ich Clexane gespritzt und bin dann im Juli auf Fragmin P Forte umgestellt worden. Klappt ganz gut, außer zahlreicher blauer Flecken und gehe regelmäßig zur Kontrolle des D-Dimers und Heparinfaktors.


LG
knutchen 22.SSW

Beitrag von little.sandra 04.09.08 - 12:42 Uhr

Hey Knutchen,

vielen Dank für deine Antwort. Ich bin jetzt in der 10 SSW und dieser Defekt wurde jetzt bei einen Blutuntersuchung (Trobisch Test) festgestellt. Muss absofort spritzen und thrombosestrümpfe tragen!

Hoffentlich geht alles gut. In welcher Woche hattest du deine FG wenn ich Fragen darf!

LG Sandra

Beitrag von kerstin25 04.09.08 - 12:36 Uhr

Hallo Sandra,
darf ich dich fragen, was für eine Gerinnungsstörung du hast?
Ich habe ein Ffaktor XII Mangel und am Dienstag Termin beim Hämatologen und da werde ich dann auch erfahren, ob ich noch was spritzen muss.
LG
Kerstin 29. SSW

Beitrag von little.sandra 04.09.08 - 12:46 Uhr

Hallo Kerstin,

ich ein erhöhtes Risiko an Thrombose mit Lungenembolie. Habe eine D-Dimere und so eine anderer Faktor der erhöht ist. Dies wurde bei einem Bluttest während der SSW festgestellt. Bin jetzt in 10 SSW. und habe einbisschen Angst. Muss jetzt täglich sprizten und Thrombosestrümpfe tragen!

LG Sandra!

Beitrag von kerstin25 04.09.08 - 12:52 Uhr

Mach dir keine Sorgen, das wird bestimmt alles gut.
Du musst immer positiv denken. So schlimm sind die Strümpfe nicht. Habe die auch, aber wegen Wasser.
Und Spritzen... naja... ich habe zwar Angst davor, aber man tut doch alles für den Zwerg.
Das wird schon alles..
LG

Beitrag von unser-wunschkind 04.09.08 - 13:00 Uhr

Hallo Sandra,

JA ICH!!!

Habe auch eine Blutgerinnungsstörung (Faktor-V-Leiden = 4-5 fach erhöhtes Thromboserisiko)

Habe dann am vergangenen Sonntag bei ES+10 positiv getestet und dies wurde am Montag durch Bluttest (HCG=48) bestätigt! #huepf Nun muss ich seit Montag Fragmin P forte spritzen, mein Mann "verpasst" mir also jeden Morgen eine Spritze!

Das 1.Mal war sehr merkwürdig, nun geht es besser, mein Mann pickst nun am Anfang immer ein bischen mit Schwung, so dass es schneller geht und weniger pickst! ;-)

Bin jeden Morgen froh, dass ich das nun bekomme, denn ich hatte schon 3 FG für die es außer der Blutgerinnungsstörung keine Erklärung gibt...

Alles Gute für dich #klee
unser-wunschkind

Beitrag von little.sandra 04.09.08 - 13:10 Uhr

Hey,

vielen Dank für deine Antwort. Ich werde ab heute abend spritzen, da die Spitzen erst bestellt werden mussten. Ich werde mich die Anfangszeit von meiner Schwester spritzen lassen, denn die ist Arzthelferin!

Wünsche euch auch alled Gute! #klee

Sandra

Beitrag von knutchen 04.09.08 - 13:39 Uhr

Hallo Sandra,
es ist besser morgens zu spritzen. Ich wußte das anfangs auch nicht, und musste dann von abends auf morgens umstellen (musste dann täglich 2h vorziehen). Denn man kann den Heparin Faktor nur innerhalb von 4h nach der Spritze messen. Würdest Du also abends spritzen könnte man den Wert nicht kontrollieren, weil er dann nicht aussagekräftig und viel zu niedrig wäre. Die Gerinnungskliniken empfehlen das morgendliche Spritzen wegen der Kontrollen.

LG
knutchen