ALGII-Bezug u. Rückzahlung v. zuviel gez. Sozialleistungen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von maimama06 04.09.08 - 12:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich frage für einen Freund nach. Folgende Situation:
derzeit im ALG II Bezug, soll aus 2005 einen Monat rückzahlen den er zuviel bezogen hat, weil er da schon Arbeit und sich zuspät gemeldet hat.
Muß er während dem Bezug zurückzahlen oder ist es da ähnlich wie mit der Kaution dass er erst zahlen muß wenn er Arbeit hat da er derzeit nur die Regelleistung erhält.
Wenn ihr was wisst wäre ich über Info, am besten mit entsprechenden Paragraphen, dankbar.

maimama06

Beitrag von ina_bunny 04.09.08 - 12:49 Uhr

Er muß sofort zurückzahlen. Geht aber auch in Raten.

LG Ina

Beitrag von angelhro 04.09.08 - 13:09 Uhr

2005?es ist dann verjährt und muss nicht zurückgezahlt werden

Beitrag von yanis82 04.09.08 - 13:40 Uhr

Stimmt so nicht.

Wenn es erst JETZT ans Licht kam, dass er sich 2005 falsch verhalten hat, dann wird es auch erst jetzt zurückgefordert, ist ja wohl logisch.

1 Jahr nach BEKANNTWERDEN der Tatsachen ist hier die Faustregel...sollte es schon 2005 festgestellt worden sein, wäre es jetzt in der Tat verjährt.

Yanis

Beitrag von marion2 04.09.08 - 16:48 Uhr

Hallo,

kann man irgendwo nachlesen, was wann verjährt?

#danke und Gruß
Marion