Mit dem 2. will es einfach nicht klappen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von daminchen 04.09.08 - 12:55 Uhr

Hallo Mädels,

irgendwie bin ich heute total deprimiert, das Wetter ist besch..... und mir hat vorhin mal wieder eine Freundin (die 5. innerhlab der letzten 4 Wochen...) eröffnet, dass sie das 2. Kind erwartet.

Hmpf, das ist ja alles super und ich freu mich auch wirklich mit allen, ABER ICH WILL AUCH ENDLICH EIN 2. PURZELCHEN! :-( Und es will und will einfach nicht klappen. #heul #heul #heul

Wir über nun schon seit Juli letztes Jahr, wieviele Zyklen das waren, weiß ich schon gar nicht mehr, hab irgendwann aufgehört zu zählen. Mein Zyklus ist total regelmäßig, ES habe ich auch immer am gleichen Tag, und dasss es geht wissen wir ja nun auhc. Eigentlich sollte alles paletti sein.

Ich bin echt frustriert grad und wäre für Aufmunterungen jeglicher Art echt dankbar.

Und bitte Mädels, Kommentare wie "...sei froh, dass Du überhaupt schon ein Kind hast..." und so möchte ich wirklich nicht hören.

Liebe Grüße
Daminchen #blume
(die wirklich froh ist über ihre kleine Maus, auch wenn sie mir heute zu allem Überfluss auch noch den allerletzten Nerv raubt)

Beitrag von kula100 04.09.08 - 13:03 Uhr

Mir geht es ähnlich. Nur das mein erstes ein Sternchen ist. Meine Freundin hat mir dann gestern mitgeteilt das sie wieder ss ist. Das obwohl sie nach dem Abstillen ihre Periode noch gar nicht regelmässig bekommen hat. Ich freu mich riesig für Sie, nur hab ich damit gerechnet das ich die nächste von uns beiden bin.

lg kula100

Beitrag von behbi.27 04.09.08 - 13:05 Uhr

Hallo daminchen!

Komm mal her und lass Dich #liebdrueck
Das hoert sich ja echt nicht schoen an :-( ich kann mir vorstellen, dass es echt ne doofe Situation ist, wennn alle um einem herum #schwanger werden und man selbst es ewig probiert.
Hast Du mit Deinem FA darueber gesprochen? Vielleicht kann er Dir helfen und schauen, ob Du ueberhaupt nen ES in Deinem Zyklus hast, Dir Hormone geben oder auch mal Deinen Mann checken lassen. Ich weiss, hoert sich alles nicht so dolle an, aber wenn man erstmal die Ursache herausgefunden hat, kann man auch was gegen machen.
Ich wuensch Dir, dass es doch bald klappt #klee

LG,
Ulli

Beitrag von scha 04.09.08 - 13:06 Uhr

Huhu Daminchen,

Lass dich erstmal #liebdrueck!! Mir geht es ähnlich. Wir üben zwar erst wieder seit Anfang 2008, aber ich habe seit der Geburt meines Sohnes keinen natürlichen ES mehr. Das ist bei uns leider in der Familie genetisch bedingt! Und somit werde ich auf "normalem" Wege keine Kinder mehr bekommen.. Muss seit Juli nun Clomifen nehmen,.. Hatte einen ziemlich späten ES und mal schauen was die nächsten Tage ergeben... Wenn nicht, dann muss ich ab dem nächsten Zyklus die doppelte Dosis nehmen.. Ich hoffe nur, das es etwas bringt.. Wollen doch auch noch ein 2.Kind!!

Es ist immer schwer, wenn man sieht, das andere Frauen manchmal schon alleine vom "Anschauen" schwanger werden und einige müssen hart dafür kämpfen. Es ist jeden Früh immer wieder ein Kampf aufs Neue Tempi zu messen, da man immer die Angst hat, das sie wieder gefallen sein könnte...und somit der Traum für den Zyklus auch wieder geplatzt ist! Es geht schon ziemlich an die Nieren und wir haben auch gesagt, das wenn Clomi nicht anschlägt (5 Versuche haben wir ja noch!) dann legen wir erstmal eine kleine Pause ein... Einfach mal abschalten und neue Energie tanken..

Wurde denn bei euch mal das SG deines Mannes geprüft? Du sagst ja, das du einen sehr reg. Zyklus hast und auch einen natürlichen ES! Aber es kann ja ach an Seiten des Mannes liegen und nicht immer an der Frau!

LG NIna

Beitrag von houtbay0815 04.09.08 - 13:08 Uhr

Ich glaube es gibt eh nicht viele Worte, die einen trösten können, wenn ES nicht klappen will...

Ich glaube es gibt keinen Grund... oder eben doch (aber einen den wir nie erfahren werden!)...

Die Natur schaut genau hin (und das ist gut so...;-) und je älter wir werden, desto mehr "Defekte" kommen zustande, die die natur "aussortiert" bis endlich ein perfekter kleiner Engel auf die Welt kommen kann...

Auch Du wirst bald einen weiteren kleinen (und nervraubenden;-) kleinen Schatz bekommen und die Hibbelzeit ist doch auch aufregend!(?)

Mein Gyn (ein toller, alter Gyn!) hat mal gesagt: IM SCHNITT dauert es ein Jahr bis man schwanger ist... (da sind alle drin, die auch Jahre lang üben) alsoooo:

Geduld und gute Laune für den Engel, der schon da ist und VIEL GLÜCK beim Üben ;-)

Lieben Gruß, Anja

Beitrag von daminchen 04.09.08 - 13:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Ihr seid echt süß. #liebdrueck #danke

Ich habe es bisher umgangen, beim FA einen Check machen zu lassen. Laut Persona habe ich einen sehr regelmäßigen ES und ich denke halt, beim 1. hats ja auch funktioniert, eigentlich müsste es ja klappen.

Naja, jetzt wart ich mal noch zwei, drei Zyklen ab und wenn es dann immer noch nicht geklappt hat, geh ich doch mal zu meinem FA.

#danke nochmal für Eure lieben Aufmunterungen. Ich spring jetzt erst mal unter die Dusche solange meine Kleine noch schläft. Dann fühl ich mich auch besser. :-)

Liebe Grüße
Daminchen #blume