Septembis - es tut sich nix :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sibsch83 04.09.08 - 13:08 Uhr

Hallo Septembis und alle anderen,

hatte heute morgen FA-Termin. Muttermund ist noch total zu und Köpfchen liegt noch nicht fest im Becken. Das heißt bei eventuellem Blasensprung vor dem nächsten FA-Termin liegend ins KH. :-(
Beim CTG das erste Mal eine kleine Kontraktion gesehen.

So langsam nervt die Warterei #schrei.
Will den Engel endlich im Arm halten.

Das einzige Positive: Spätestens am ET wird eingeleitet.

Wie ist es bei euch? Habt ihr Anzeichen, dass es so langsam mal los geht?

#herzlich Sabrina (ET -13)

Beitrag von fynnie05 04.09.08 - 13:11 Uhr

bei mir auch nicht...mein mumu ist zwar fingerdurchlässig und ärztin kam ans köpfchen,aber sonst passiert NÜSCHT!

bei mir wird am 16. einegleitet und bin ja mal gespannt!

Beitrag von sibsch83 04.09.08 - 13:15 Uhr

Warum wird bei dir eingeleitet? Bestimmte Gründe?

Beitrag von fynnie05 04.09.08 - 13:33 Uhr

hatte bei meinem sohn von jetzt auf gleich starke wehen bekommen-im kh waren dann aufeinmaldie herztöne schwach.
um das besser zu überwachen,wird eingeleitet.

Beitrag von kruemelchen81 04.09.08 - 13:15 Uhr

Tja, ich weiß nicht, was besser ist...

Bei mir ist der MuMu 2 cm offen, Kopf steckt bombenfest im Becken, habe immer mal wieder Wehen, einmal sogar schön regelmäßig alle 5 Minuten - und dann waren sie wieder weg. Jeder sagt mir, es kann jeden Moment losgehen, alle wundern sich, daß ich noch immer rund rumlaufe. Wehenbelastungstest haben wir schon hinter uns (vor 2 Wochen), aber auch da sind die Wehen wieder weggegangen. Nun soll Ende nächster Woche eingeleitet werden, wenn er bis dahin nicht geschlüpft ist.

Wäre ich nun weniger hibbelig, wenn ich wüßte, es hat sich noch nichts getan und er braucht noch seine Zeit? Vielleicht, denn jetzt mach ich mich die ganze Zeit verrückt, was da bei ihm los ist und warum er nicht raus will...

Ach, man kanns aber auch nicht richtig machen! ;-)

Beitrag von thekchen 04.09.08 - 13:26 Uhr

Hallo Ihr Mitleidenden,

bei mir tut sich auch nix. :-(Nachdem ich von der 34-37 Woche wegen Vorwehen im KH lag. Davon schreckliche 2 Wochen am Wehenhemmertropf, scheint der Kleine jetzt überhaupt keine anstalten mehr zu machen raus zu kommen.

Im KH haben die mich dann mit den Worten entlassen, daß er gleich da ist wenn ich zu Hause mich nur bewege.

Tja und jetzt stehen wir 6 Tage vor ET und keine Wehe mehr in Sicht. :-[

Warum wird bei Euch eingeleitet? Habt Ihr das mir Eurem FA besprochen?

Wir hoffen ja das es bald irgendwie los geht.

Drücke uns Septembis die Daumen das die Warterei auf unsere Kleinen bald ein Ende hat.#klee

LG Thekchen + Babyboy 39+1 SSW

Beitrag von sibsch83 04.09.08 - 13:30 Uhr

Bei mir wird wegen SS-Diabetes am ET eingeleitet. Da soll man ja nicht übertragen...

Beitrag von dee143 04.09.08 - 13:28 Uhr

Bei mir tut sich auch nicht wirklich was. Letzten Donnerstag war der MM fingerdurchlässig und GMH auf die Hälfte verkürzt. Keine Ahnung wie es jetzt aussieht. Hab erst einen Tag nach ET wieder einen Termin. Wehen hab ich keine. Ab und an (meist abends) spürbare Kontraktionen. Aber nix, was wirklich was bewegen könnte....

*wartwartwart*

LG Dee (ET-3)

http://www.unser-kleiner-scheisser.de

Beitrag von minishakira 04.09.08 - 13:34 Uhr

hi,
tun tut sich was bei mir!!!ABER net genug wie ich seid 2 wochen festgestellt habe!!!

Meine fä sagte heute es kann jeden mon´ment los gehen!!!???DAS KANN -- kann ich net mehr höööööööööööören!!!!!!!!!!!!!#aerger#augen#aerger#augen

ohne wehen zu warten wäre mir auch ganz lieb!!!

Lg Kathy

Beitrag von vanillie 04.09.08 - 13:35 Uhr

hi sabrina,

bin auch bei et-13 und bei mir tut sich nüscht! bin dicht wie die jungfrau maria untenrum... kriegen aber nächsten freitag einen kaiserschnitt wegen bel. wir trauen uns nicht, es mit einer spontangeburt zu versuchen. sollte uns die fruchtblase platzen, gilt für uns deshalb aber auch: nur noch liegend ins nächste kh...

glg,
vanillie mit bauchmaus im sitzstreik (ks-7)

Beitrag von schmupi 04.09.08 - 14:36 Uhr

Hi Sabrina!

Bei mir tut sich auch noch nichts. Der Bauch wird ab und zu mal hart und es zieht mal ein wenig nach unten und das war's dann auch schon. Bin topfit und mir geht's super.

Morgen sind wir wieder im KH mit US aber sonst wird da nicht viel gemacht. MuMu und GMH wird hier erst ab Geburtsbeginn untersucht.

Also heisst es Abwarten und Himbeerblättertee trinken....

Aber der Krümel weiss wohl am besten wann der richtige Zeitpunkt ist raus zu kommen. Wir lassen uns überraschen.

Liebe Grüße
schmupi ET-16