bitte helft mir.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von regensang19 04.09.08 - 13:21 Uhr

ich weiß das es net gut ist soweit vorher zu testen,aber weil ich so genervtwurde hatte ich gestern mit morgenurin getestet und hier auch geschrieben das da eindeutig n 2strich war. Und das wo meine regel erst am we kommen sollte. also ca 2/3 tage vorher und teste vormittags nochmal wieder positiv.
eute früh habe ich mich nicht zurückhalten können u nd getestet und ? Negativ. Meine Tempi ist aber weiterhin gestiegen.

Stehen die chancen jetzt schlecht?

Beitrag von katrinchen85 04.09.08 - 13:24 Uhr

Hallo,

war das denn 2 mal der gleiche Test? Und 2 mal mit Morgenurin? Sonst kann man das so oder so nicht vergleichen.
Naja, und selbst wenns 2 mal genau gleich war, muss das noch nix heißen. Klarheit wird dir wohl nur ein bescuh beim Arzt verschaffen, den dann evtl. nach nem Bluttest fragen, wenn ers nicht sowieso macht.

LG,Kati mit Nina und #ei

Beitrag von mellody79 04.09.08 - 13:24 Uhr

Hallo,
man sagt ja eher, dass sich neg. Tests irren können und pos eher nicht, aber ich weiss nicht, wie das ist, wenn man zu früh getestet hat...
Warte doch einfach bis zum Wochenende, nicht leicht, ich weiss... aber besser so, als wenn du jetzt dein ganzes Geld für Tests ausgibst, oder?

Beitrag von ana-maria 04.09.08 - 13:24 Uhr

Und wenn du heute mal deinen FA anrufst und so bald wie möglich einen Termin ausmachst? Wegen den Blutwerten.
Ansonsten hilft leider nur warten, viell. bis Montag und dann nochmal testen.

Viel Glück #klee

Beitrag von shoobeedoo87 04.09.08 - 13:24 Uhr

Ganz ruhig. Das kommt dabei raus, wenn man nicht warten kann :-)
Ich kann dich trotzdem gut verstehen, mir ist es auch immer schwer gefallen zu warten.
Zu früh zu testen ist nie gut, deswegen wartest du am besten ab und testest dann, wenn die Zeit stimmt nochmal

Beitrag von 1982luna 04.09.08 - 13:26 Uhr

Ich schließe ,ich der Meinung der anderen an. Warte noch ein bisschen mit dem nächsten Test. Dann kannst du mehr Geld später für Babysachen ausgeben......

Die Tests sind so früh einfach nicht genau genug....

Beitrag von jujo79 04.09.08 - 13:39 Uhr

Hallo!
Ich kann deine Neugier auch gut verstehen. Mir ging es diesmal, beim 2.Kind, genauso. Ich hatte vorher auch schon ein paar von diesen unsicheren Schwangerschafsanzeichen und war dann einfach zu gespannt, weil ich auch noch zufällig einen Termin beim Frauenarzt hatte. Und das alles 2 Tage bevor ich meine Tage hätte kriegen müssen. Also habe ich total unvernünftig einen Test gemacht, der auch gleich positiv war. Mein Arzt hat mir abends dann aber gesagt, dass er eine Schwangerschaft zu diesem Zeitpunkt nur per Bluttest feststellen kann, und den hätte ich selber bezahlen müssen. Also habe ich es gelassen und einfach nochmal ein paar Tage, nachdem ich meine Tage hätte kriegen müssen, getestet - wieder positiv. Als ich dann ca. 3 Wochen später beim Arzt war, konnte man schon gut was sehen :-)!
Ich würde auch eher denken, dass ein postiver Test nicht wirklich falsch sein kann, aber oft geht ja gerade in den ersten Tagen noch viel schief, ohne dass man das eigentlich weiß. Ich würde also auch noch ein bisschen warten und dann nochmal testen. Aber ein kleines bisschen freuen würde ich mich an deiner Stelle auch schon ;-)!
Also, viel Glück! JUJO

Beitrag von regensang19 04.09.08 - 13:51 Uhr

danke ja ich weiß das es früh war.

Also ich habe hier 30 tests der gleichen marke und gestern undheute mit morgenurin getestet.

Ich habe auch nich v or nochmal zu testen.
Ich wollte einfach wissen was wahrscheinlicher is ein falsch positiver oder falsch negativer test?

Beitrag von katrinchen85 04.09.08 - 14:37 Uhr

Wahrscheinlicher ist ein falscher negativer Test.
Falsche psoitive bei richtiger Durchführung und Ablesen innerhalb der Zeitvorgaben sind äußerst selten.