Bin ratlos: Kind schreit nachts 1,5 Stunden

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ninasue 04.09.08 - 13:35 Uhr

Hallo ihr

Bin total fertig. Seit ca. 3 Monaten oder länger schläft unser Sohn in der Nacht so furchtbar. Täglich denke ich: Heute Nacht wird es besser - und dann ist es wieder so:
Er schläft am Vormittag 1,5 Std. (ohne Probleme) dann noch mal um Mittag rum ca. 1,5 Std. manchmal macht er dann noch ein NIckerchen am frühen Abend. Wenn er dann um ca. 20 Uhr ins Bett geht ist meistens auch alles bestens. Dann wacht er in der Nacht 2x auf und kann nur mit Teeflasche und danach Schnuller wieder einschlafen. Dann kommt das Aufwachen vor dem ich jede Nacht schon fast Angst habe. (heute wars um 2 Uhr) Er ist dann noch müde (hat die Augen zu) schreit und lässt sich durch nichts beruhigen. Ich probiere wirklich alles: rumtragen, stillen (trinkt nicht), Tee, Schnuller, kuscheln, mit ins Ehebett nehmen, Windel wechseln, beruhigend reden, Spieluhr, Lieblingskuscheltier usw. Nach 1,5 Stunden schläft er dann wieder ein und wird wieder um 6 wach. Dann schläft er noch mal bis 7.30 Uhr.
Ich bin total gerädert. Geht das wieder vorbei? Was hat er denn? Bin total ratlos.
Habt ihr Tipps?

Liebe Grüße
Susanne

Beitrag von ninasue 04.09.08 - 13:37 Uhr

Hab ganz vergessen zu schreiben dass Luis 39 Wochen alt ist. (9.12.2007)

Liebe Grüße
Susanne

Beitrag von sylle33 04.09.08 - 15:05 Uhr

Hallo,

also ich bin mir nicht ganz sicher, ob es Dir hilft, aber hast Du schon einmal etwas von "Nachtschreck" gehört?!

Unser Sohn hatte dies - er ist jetzt schon 7 Jahre alt und damals, als Justin diese Phase hatte, war der Nachtschreck wohl noch nicht so bekannt, auf jeden Fall konnte uns kaum jemand helfen! Jetzt allerdings gibt es im Internet schon viele Tips von Spezialisten zu diesem Thema und auch schon Fernsehreportagen!

Dieser "Nachtschreck" tritt in der Regel in einem Alter zwischen 3 und 6 Jahren auf, kann aber auch schon deutlich früher kommen, so ab 9 Mon. Unser Sohn hatte es das erste Mal mit knapp 1 Jahr! Die Kinder werden so ca. 3 - 4 Std. nach dem Einschlafen "wach", sie fangen fürchterlich an zu schreien, um sich zu schlagen oder zu wimmern, man kann Sie überhaupt nicht wach bekommen und auch nicht beruhigen!

Vergl. einmal die Symptome mit den Anzeichen von Luis!
Vielleicht ist dies ja schon mal ein Anfang - am besten einmal googeln...... Hier gibt es schon viele wertvolle Tips! ;-)

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen....

lg Sylvia #herzlich