Wer hat das noch - Weisskittelsyndrom???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von cathrin23 04.09.08 - 13:35 Uhr

Hallöchen,

habe ich hier noch Leidensgenossen?

Es ist wirklich wie verhext. Sobald ich zum Zahnarzt, Hausarzt oder Frauenarzt gehe, klopft mir mein Herz bis in den Kopf. Ich bekomme schweissnasse Hände und mir wird ganz komisch.

Blutdruckmessen ist für mich der reinste Horror. Beim Arzt habe ich immer die schlimmsten Werte. Seit meiner Schwangerschaft mit meiner 1. Tochter hat sich das noch verschlimmert. Nachher bekam ich eine Gestose und da wurde nur noch Blutdruckgemessen. Ich darf so ein Ding nicht mal angucken, dann steigt er schon in die Höhe.
Wenn ich zu Hause messe, dann bin ich die Ruhe selbst. Alle Werte sind völlig in Ordnung. Mir graut es jetzt schon, vor meinem Frauenarzttermin um 17 Uhr. Ich kann an nichts anderes mehr denken. Es hat doch gar keinen Zweck da zu messen. Sollte ich die Ergebnisse von zu Hause mitnehmen?

Man ey.......ich bin doch sonst nicht so ein Schisser ;-)

Beitrag von seraphin80 04.09.08 - 13:39 Uhr

Hallo...

Ich kenne das Syndrom, aber von der andren Seite. Ich bin WEISSKITTELTRÄGER...lach

Nimm deine Werte auf jeden Fall mit und sag klar und deutlich, das du jetzt total aufgeregt bist. Die meisten Ärtze kennen das Problem.
Und das hat auch nix mit Schisser zu tun....Keine Sorge.


Gruß Jenny

Beitrag von miau2 04.09.08 - 13:39 Uhr

Hi,
nimm die Ergebnisse von zu hause mit, wenn du dort korrekt misst (mit Oberarmgerät) sollten die einen ziemlich guten Anhaltspunkt liefern.

Meine FÄ konnte ich (in der Schwangerschaft) davon überzeugen, dass meine Werte nur bei ihr so schlimm sind (vorgestern wieder 138/98), indem ich ihr das Protokoll einer ziemlich aktuellen 24h-Messung vorgelegt habe (Durchschnitt 135/74, was ja in der Schwangerschaft durchaus akzeptabel ist). Seitdem wird sie von meinen Werten nicht mehr ganz so nervös.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von cathrin23 04.09.08 - 21:08 Uhr

So, bin zurück vom FA! Man, Glanzleistung 160/70 und zu Hause 124/75.

Ganz klar: Weisskittelsyndrom

Beitrag von cathrin23 05.09.08 - 08:39 Uhr

Ich meinte 160/90!!!!

Beitrag von viva-la-florida 04.09.08 - 23:06 Uhr

Hallo Du,

kenne ich bestens. Habe ich vorzugsweise bei meinem Gyn, der mich immer völlig entsetzt zum Hausarzt schicken will ...

Da ist aber normalerweise alles bestens. Keine Ahnung was das soll.

In der Schwangerschaft hat er mich mit einem Blutdruck von 170 zu 105 in KH geschickt. Und die haben mich blöde angeguckt #hicks.


LG
Katie

Beitrag von miau2 05.09.08 - 12:40 Uhr

Das kenne ich ;-).

In der ersten Schwangerschaft in der 34. Woche mit 150/100 ins KH - und in den 5 Tagen, die ich dort liegen durfte (wobei ich nicht nur liegen musste, sondern herumlaufen durfte und sollte) war kein einziger Wert in einem bedenklichen Bereich. Und mein Sohnemann durfte noch etwas im Bauch bleiben ;-). Bei der Einweisung hätte meine FÄ darauf wohl nicht wirklich viel gewettet.

Diesmal ist sie entspannter, weil es halt den Vergleich mit der 24h-Messung gibt, deren Ergebnisse sich auch mit meinen Selbstmessungen ungefähr decken. Heißt, so lange meine eigenen Messungen nichts ansteigendes vermelden sieht sie es so, dass mein Wert bei ihr einfach immer höher als normal ist. Ein Indikator dafür ist auch der Puls, der ja wirklich einfach selbst zu kontrollieren ist - beim Arzt beträgt mein "Ruhepuls" schlappe 100, zu hause 65-70.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von katzeleonie 05.09.08 - 08:14 Uhr

Hi,


ja das habe ich auch schon immer. Und ich nehme die Werte immer von daheim mit, wo sie natürlich völlig normal sind.

lg

Beitrag von tanja76 24.09.08 - 13:18 Uhr

ich habe das auch,allerdings auch zuhause,weil ich schon beim gedanken an einen hohen blutdruck einen hohen bekomme.

mein spitzenwert 160/100 beim doc