Was kosten eure privaten Krippen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von wir3inrom 04.09.08 - 13:37 Uhr

Hallo zusammen,

wir sind ja - einige werden es vielleicht hier verfolgt haben - auf der Suche nach einer privaten Krippe für Noah, da die städtischen bis nächstes Jahr September ausgebucht sind.

Nun ist mir bei den Preisangaben doch etwas schlecht geworden.
Für 4 Stunden am Tag ohne Mittagessen verlangen die hier in Rom ab 350,- € aufwärts. Geld, das wir schlicht und ergreifend nicht übrig haben.. #heul

Kommt nur mir das so teuer vor oder ist das bei euch in Deutschland auch gang und gäbe?!

LG aus Rom
Simone

Beitrag von raena 04.09.08 - 13:40 Uhr

Wir zahlen für 22.5 Stunden in der Woche 295,- Euro plus 1,80 pro Tag essengeld plus 2,50 Spielgeld.

Ist eine private Krippe, weil eine städtische überhaupt nicht zu bekommen ist in Bayern, in der man der Mama lieber eine Herdprämie zahlt, als für eine ordentliche Kinderbetreuung zu sorgen!

LG
Tanja aus Nürnberg

Beitrag von cosica 04.09.08 - 13:50 Uhr

Hallo,

na, dann setz dich lieber mal hin!

Bei uns kosten die Privatkrippen ganztags zwischen 900 und 1000 Euro/Monat, Halbtags mit Mittagessen zwischen 600 und 700 Euro!!

Liebe Grüsse,
cosica

Beitrag von engelchen28 04.09.08 - 14:18 Uhr

hi simone!

paulina geht ab oktober in eine krippe und wir zahlen für den 4,5-stunden platz 280,- euro. das ist der höchstsatz. wir bekommen allerdings nochmal 20 % geschwisterermäßigung, da meine große tochter bereits im kiga ist.

lg

julia mit sophie (3) & paulina (1) #freu

Beitrag von hotandspicy1975 04.09.08 - 14:46 Uhr

Hallo, unser Ganztagsplatz in Frankfurt kostet ca. 450 Euro (mit Essen); private Plätze kosten hier 1100-1300 Euro.

Beitrag von berry26 04.09.08 - 14:49 Uhr

Hallo Simone,

bei uns in der Umgebung kosten private Kinderkrippen zwischen 180 und 280€ pro Vollzeitplatz im Monat. Da kommen dann noch zwischen 1,50 und 2,00€ Essensgeld dazu und in unserer Grippe 3 € Spielzeuggeld monatlich.

Jonas ist in einer Uni gesponserten Krippe und wir zahlen mit allem drum und dran 140€ monatlich mit Essen und Spielgeld.

LG

Judith

Beitrag von biene81 04.09.08 - 18:09 Uhr

Wir wuerden fuer eine Vollzeitstelle ohne Essen umgerechnet 50 Euro am Tag zahlen. Mit Essen so um die 62 Euro. Da brauche ich nicht mehr arbeiten zu gehen. Darum kam fuer uns nur eine TM in Frage und wir haben eine ganz tolle gefunden!

LG

Biene

Beitrag von martins_mami 04.09.08 - 19:13 Uhr

also ich zahl pro kind GT:

133.- für die betreuung
15.- für Jause
1,45 tägl. pro essen

Beitrag von hutzel_1 04.09.08 - 20:45 Uhr

Wir bezahlen in unserer Krippe (nicht städtisch, aber ein großer Träger) den Höchstsatz (geht hier nach dem Einkommen der Eltern) und das sind 312 € plus 42 € Essensgeld. Also insgesamt 354 € für einen 45 Stunden-Platz.

Private Krippen kosten hier das gleiche, da würden wir also auch 354 € bezahlen.;-)

Liebe Grüße,
Hutzel_1 mit Jonathan, fast 14 Monate alt

Beitrag von louloudaki 05.09.08 - 09:16 Uhr

Hi,
unsere private Krippe kostet 1050 EUR, davon zahlen wir die eine Hälfte und mein Arbeitgeber zum Glück die andere...

LG,
Loulou