Stuhlgang bei Baby - öfter als vorher und dünner? 14 Wochen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xysunfloweryx 04.09.08 - 13:40 Uhr

Hallo,

mein Sohn bekommt seit er 3 Wochen alt ist die Flasche. Beim Stillen hatte er sehr oft am Tag Stuhl und auch sehr dünnen. Seit der Flasche hat er alle 1-2 Tage Stuhlgang......es gab ne Zeit, da war es auch weniger. Seit 2-3 Tagen hat er jedenfalls a)öfter am Tag u. b) ist es viel weicher...heute sogar schon 3x und das letzte Mal relativ flüssig. Ist das dann autom. Durchfall oder kann das mal so sein? Oder wird nur die Verdauung besser? (vorher hatte er ja Koliken) Muss auch dazu sagen, dass er Freitag geimpft wurde (ist aber doch schon her??) und viel getrunken hat die letzten Tage.
Muss ich was unternehmen? Oder kriegt er schon Zähne???
Muss es wissen, da wir am Sonnt. ne Woche ins Allgäu fahren...er soll doch fit sein ;)

Danke und LG Sun

Beitrag von kerstinmai 04.09.08 - 13:57 Uhr

Huhu,

da bist du ja wieder. Wir kennen uns zwar nicht "persönlich" aber ich hab deine Beiträge und die Antworten darauf immer gerne gelesen, weil wir immer ähnliche Schwierigkeiten haben. Hatte jetzt länger nichts von dir gelesen und mich gefragt ob alles ok ist (siehe Posting vor ein paar Tagen).

Ach so: Bei Simon ist das auch so, dass er zur Zeit nur alle 2-3 Tage Verdauung hat. (auch ein Flaschenkind). Frgae mich dann auch immer, ob ich was tun muss, oder ob das noch normal ist und sich von selbst regelt. neulich hatte er auch mal flüssigen Stuhlgan und öfter am Tag, aber KiA sagt, dass sei normal.

Naja, wirklich hilfreich war meine Antwort jetzt nicht, aber ich hab mich halt gefreut, mal wieder was von dir zu lesen.

LG
Kerstin

Beitrag von xysunfloweryx 04.09.08 - 14:08 Uhr

lieb von Dir! Na, wir werden sicher noch öfter lesen. Gehts Euch sonst soweit gut? Meine Schreiproblemchen sind besser geworden. Zwar immer noch viel teils, aber er kann auch super viel und lieb lachen...da schmelzt das Herz!!! :-)

Beitrag von kerstinmai 04.09.08 - 14:12 Uhr

Hi,

bei uns sind die Schreiprobleme auch viel besser geworden. Er schreit zwar noch, aber ich kann dann meist sagen, warum und das Problem "abstellen".

Es wird alles besser... (das ist mein tägliches Mantra ;-) )