NEIN sagen-wie macht ihr das ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausebaer86 04.09.08 - 13:45 Uhr

Ja ich weiß, die Frage hört sich blöd an;-)

Khira ist nun mobil und krabbelt wie ne Weltmeisterin und untersucht nun auch alles.

Wenn ich NEIN sage, grinst Khira nur und ich muss mich echt zusammenreißen, um erst zu bleiben. Genauso, wenn sie kneift oder so#schein

Wie schafft ihr es, ernst zu bleiben, damit die Mäuse lernen, was NEIN heißt ?#kratz


LG Maike & Khira (18.11.07)

Beitrag von mizz-c 04.09.08 - 13:53 Uhr

hallo,

wenn meiner mich kneift oder an haaren zieht, dann löse ich seine hand vorsichtig, aber mit nachdruck, und sag nein, das tut mir weh...auch wenn ers noch nciht versteht...und wenn er irgendwo ranrollt und z.b. kabel in die hand bekommt, dann löse ich auch da seine finger und sager ernst nein, heb ihn weg und leg ihn woanders hin(was nicht wirklich hilf, keine 30sec später hat er wieder kabel in der hand :-) )

aber wieso sollte ich dabei nicht ernst bleiben, besonders, wenn er mir weh tut?

lg

Birgit

Beitrag von tina-bla 04.09.08 - 14:51 Uhr

Wir machen es auch so: ernst NEIN sagen. Und wenn er dann zu heulen anfängt: ignorieren! Diesen Tip kam uns seine Ärztin und ich muss sagen, es hilft. Er hört dann auch gleich auf zu heulen. Er testet eben gerade SEHR SEINE GRENZEN aus und das ist manchtmal echt anstrengend!!! Aber was will man machen. Ich hab auch meine guten und schlechten Tage. Manchmal macht es mir gar nichts aus und ich setze ihn einfach weg von den Kabeln, der Toilette, den Ordnern, .... und manchmal denk ich "heut ist er wieder sehr anstrengend" #aerger

Beitrag von zh1-wirt 04.09.08 - 14:52 Uhr

Hi,

mache das genau so wie Mizz-c!
Allerdings ist Ina Luca schon eine ganze Weile mobil und weiß auch schon ziemlich genau, was NEIN heißt (und sie weiß es wirklich, denn wenn sie an diverse Dinge geht, an die sie nicht darf, hört sie häufig genug, wenn ich oder mein Mann dann NEIN sagen, und lässt ihre Finger davon). Jetzt meint sie trotzen zu müssen und greift dann halt direkt mit der anderen Hand nach dem Objekt der Begierde, während ich die eine grad noch löse, wenn ich die dann auch noch wegnehme und sie woanders hinsetze und ihr ein Spielzeug gebe, fliegt das Spielzeug in hohem Bogen weg, sie brüllt wütend auf und rutscht wieder dahin, wo ich sie grad weggenommen habe. Trotzkopf! Naja, das Spielchen wiederholt sich dann ggf. noch einmal, aber dann gibt sie auf (sollte sie das irgendwann nicht mehr tun, würde ich sie halt in den Laufstall oder in ein anderes Zimmer setzen).
Mühe, dabei ernst zu bleiben, hatte ich bisher auch noch nicht. Klar, wenn sie "rumtrotzt" grinsen mein Mann und ich uns schon mal heimlich an.

LG
Eva

Beitrag von viva-la-florida 04.09.08 - 15:04 Uhr

Hi Maike,

ja ich weiss, es ist schwer :-)
Aber da hilft wirklich nur eins: jedes Grinsen verkneifen und ernst bleiben.

Wenn Moritz sich z.B. wieder am Receiver zu schaffen machen will, spreche ich ihn zuerst mit Namen an und sage dann nein.
Nicht zu laut, aber schon so, dass es auffällt.

Das funktioniert (meist) recht gut. Er setzt sich hin, schaut mich an und kommt dann auch angekrabbelt. Wenn ich nur nein sage, klappt das komischerweise nicht so gut.

LG
Katie mit Moritz *09.10.07

Beitrag von kathrincat 04.09.08 - 15:25 Uhr

der ton macht die musik, auch bei nein, du solltest es lauter sagen und in einen andere ton als normal.

Beitrag von mausebaer86 04.09.08 - 16:25 Uhr

Danke für eure Antworten. Finde es echt total schwer, wenn Khira zb an das Kabel von der Stehlampe geht, dann NEIN zu sagen-sie grinst dann immer und lacht auch.

Komischerweise fängt sie an zu weinen wenn ich "Khira-Nein/Aua, das tut weh" sage, wenn sie mich kneift oä#kratz

Beitrag von vukodlacri 04.09.08 - 20:40 Uhr

Gar nicht.
Der einzige Effekt, den ein nein bei einem Baby hat, ist, dass es u. U. beim Sprechenlernen mit nein anfängt.
Mach deine Wohnung halt kindersicher, damit kann man ständiges nein wunderbar umgehen ;-)