Zebrastreifen!!!!!!!grad bei Punkt12....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von daydream1538 04.09.08 - 13:50 Uhr

hallo,


da fragt man sich warum es die gibt, wenn sowieso keiner anhält!!!!!!!!
Ist ja echt der Hammer#schock

Wenn ich auf einen Zebrastreifen zufahre, fahr ich schon immer automatisch langsam ran, ist mir doch egal ob dahinter jemand Meckert#schein!

Ich hab zwei kiddis......und ich bin da selber vorsichtig m Strassenverkehr!

Mein Grosser geht jeden Morgen in die schule, er hats nicht weit ca 5-10min läuft er..aber er muss über zwei strassen gehn.....ich bin immer froh wenn er heile nachhaus kommt!!Aber gefahren werden will der junger herr ja nicht, er ist schon gross, sagt er.:-p


Ich war eben ganz geschockt über den Beitrag wieviele doch rücksichtslos sind!!#aerger

vlg Monique

Beitrag von lexie 04.09.08 - 13:53 Uhr

Hallo!
Ich hab den Beitrag zwar nicht gesehen aber ich erlebe sowas jeden Tag. Wir wohnen in einer Tempo 30 Straße, mit Zwebrastreifen und Kindergarten.
Leider halten sich die wenigsten an Tempo 30. Auch der Zebrastreifen interessiert kaum jemanden.
Das ist echt traurig und ich frage mich wirklich wie die Leute zu ihren Führerschein gekommen sind :-[.
LG Lexie

Beitrag von sweathu 04.09.08 - 14:02 Uhr

mich macht sowas auch wütend..
Wir wohnen ebenfalls in ner 30er zone und leider ist hier nur Alarm..

Wir mussten sogar schon mehrfach von der Straße springen weil die so schnell weitergerauscht sind.

könnte dabei echt kot***.

Ich frage mich immer wieder, warum es die gibt, aber ebenso war mir so, als wenn man an den Kreuzungen auch fußgänger rüber lassen muss, bevor man in die Strasse ein- bzw ausbiegt.
Das ist hier so ärgerlich. wir gehen oder wollen gerade über die Strasse, da kommt ein Auto, wil lauf die nächste größere Strasse einbiegen pustekuchen von wegen warten, ne die bleiben dann auch noch fleisig immer brav mitten auf der Strasse stehen und blockieren sie, damit man schönhinter ihnen die Strasse überqueren muss:-(

Beitrag von yvschen 04.09.08 - 14:06 Uhr

na da können wir froh sein das wir in deutschland wohnen da halten aber zumindestens noch manche an.In anderen ländern ist das nur zur zierte da.
Also hier halten fast alle an.Ich sehe selten welche die drüber fahren.Ist mir leider auch shcon passiert,vor allem wenn man fremd wo ist.

lg yvonne

Beitrag von simbie 04.09.08 - 14:40 Uhr

Hallo,

ich hab den beitrag ebenfalls gesehen und bin auch geschockt und fassungslos. schließe mich deiner meinung an,
es ist erschreckend wie vielen das so egal war und sie den jungen angeblich nicht gesehen haben #schock
was für eine üble ausrede!! :-[
kann man sich nur wünschen, dass die leute durch den beitrag wachgerüttelt wuden.

schönen sonnigen donnerstag wünscht euch

simone

Beitrag von silsil 04.09.08 - 15:35 Uhr

Hallo,

ich habe den Beitrag heute Mittag zwar nicht gesehen, erlebe es aber jeden Tag gleich hier vor der Haustür.

Wir haben hier eine Spielstraße für Anrainer frei. Es steht auch nur unser Haus am Ende der Spielstraße und der Kindergarten.

Aber da wird von Fremden abgekürzt was das Zeug hält und am allerschlimmsten sind die abholenden und bringenden Kindergartenmütter, die rauschen hier rein, als gebs kein Morgen.#schwitz

lg

Silvia

Beitrag von silber0605 04.09.08 - 20:01 Uhr

Tja und ich hab gesehen wie letztens bei uns eine ältere Dame angefahren wurde :-[ leider ist sie mit dem Fahrrad gefahren und nicht abgestiegen UND auch keinen Helm. Kannte sie nicht

Heute war die Beerdigung, sie hat die Kopfverletzung nicht überlebt #schmoll

ALSO IMMER ERST WARTEN bis sie anhalten..... und dann los

Nix für ungut.
LG
Silvia mit Christina (22.05.07)