Sensibel sein - wann hört das auf?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pegsi 04.09.08 - 14:04 Uhr

Sagt mal Leute, seit der Schwangerschaft bin ich - gerade beim Thema Kinder total empfindlich geworden. Nun ist meine Tochter 4 Monate alt und ich heule immer noch los... Hört das wieder auf? Und wenn ja, wann?

Anlass heute: Ich habe zufällig gehört, dass eine Nachbarin ihren vielleicht 4-jährigen Sohn "Scheißkind" genannt hat - und das auch noch mehrfach. Eine Backpfeife gabs noch dazu. Ich find das so grausam. #heul (also eigentlich mehr das Scheißkind als die Backpfeife)

Natürlich waren sie davongestürmt, bevor ich mir was überschmeißen und rausgehen konnte - war vielleicht besser so, wer weiß, ob ich es nicht für den Kleinen noch schlimmer gemacht hätte...

Gehts Euch auch so, daß ihr so etwas gar nicht mehr aushalten könnt?

Beitrag von sakirafer 04.09.08 - 14:12 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 14 Monate und ich heule immer noch wahnsinnig schnell #heul....und das, obwohl ich vor der Schwangerschaft gar nicht so schnell am weinen war.

Ich befürchte, das ändert sich nie mehr....

LG Sakirafer

Beitrag von pegsi 04.09.08 - 14:30 Uhr

Neiiiiin - ich kann doch nicht jedes Mal meinen Mann heulend auf Arbeit anrufen, wenn die Nachbarn doof sind... #klatsch

Danke für die Antwort, auch wenn sie gar nicht so ausgefallen ist wie ich es mir erhofft habe... ;-)

Beitrag von trinchen80 04.09.08 - 14:27 Uhr

Hi,

mein Kleiner ist 9 Monate alt und ich bin auch total sensibel bei dem Thema Kinder und Baby's. Mir treibt es bei schönen wie bei traurigen Themen ziemlich schnell die Tränen in die Augen. Manchmal nervt mich das - aber gegen die Hormone ist man eben machtlos... #schein.

Ganz ehrlich: lieber so, als wenn ich als Mutter keine Gefühle bei dem Thema haben würde. Es ist nun mal das ALLERSCHÖNSTE ein Kind zu haben #herzlich.

LG,
trinchen

Beitrag von pegsi 04.09.08 - 14:50 Uhr

Ja, ich bin auch wirklich glücklich über meine Kleine - aber gleich so loszuheulen passt irgendwie nicht zu meinem Bild von mir... Hatte schon gehofft, es würde irgendwann weggehen... *mich frag, warum meine Nachbarin da keine Probleme hat*

Beitrag von blumine04 04.09.08 - 14:57 Uhr

Mein Kleiner ist 16 Wochen und ich bin auch soooo emotional.
Ich hab letztens sogar geheult, wo das mit dem Buckelwalbaby vor Australien war, das an Schiffsrümpfen nach Muttermilch gesucht hat und es dann eingeschläfert wurde, ehe es verhungert.... #heul

Beitrag von pegsi 04.09.08 - 15:04 Uhr

Gut, dass ich das nicht gesehen habe (krieg gar nix mehr mti von der Welt), da hätte ich bestimmt mitge#heul