Babyfell (Lamm) selber waschen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von vonny26 04.09.08 - 14:09 Uhr

Frage steht schon da.....

hat jemand einen Tip oder Rat???


Vonny

Beitrag von uta28 04.09.08 - 14:18 Uhr

Ich habe das schon ein paar Mal gemacht, mit Wollwaschmittel und dem Schonwaschgang. Danach habe ich es in den Trockner auf die leichteste Stufe. Es hat wunderbar geklappt, das Fell ist sauber und kuschelig weich.

Gruß, Uta

Beitrag von nobility 04.09.08 - 16:06 Uhr

alle die Tierische Felle ( hier handelt es sich um junge Schafe, weil deren Fell noch sehr weich ist ) verkommerzialisieren und sich daran sonstwie beteiligen - und sei es auch nur als Käufer - sollten sich schämen !!

Eine junge Mutter sollte einen großen Würgeanfall bekommen wenn sie ihr Baby auf ein Fell liegt, dass zuvor einem jungen Schaf gehörte wo der Ansatz Kopf- die Vorder- und die Hinterfüße zu sehen sind.

Es gibt doch genügend Kunstfaser als Ersatz mit gleichem Zweck.

Ich würde an eurer Stelle nochmal gründlich darüber nachdenken!

Nobility

Beitrag von deichhexe 04.09.08 - 16:35 Uhr

Das Lamm würde auch gegessen, wenn niemand das Fell kaufen wollte.

Beitrag von nobility 04.09.08 - 17:47 Uhr

Das ist eher unwahrscheinlich.

Wo ist das Lammfleisch von den jungen Lämmern wenn nur deren Felle haufenweise - nahmhafter Regalanbieter - auf Deutschen Märkten ( und nicht nur auf Deutschen - ... denn der Regalanbieter hat seine Filalen Weltweit ) zum Kauf angeboten werden ?

Es sieht doch eher aus, als ginge es hier allein um, ach, so schöne weiße weiche Naturfell.

Beitrag von vonny26 04.09.08 - 17:58 Uhr

.... ich bekomme einen Würgeanfall! Und zwar wenn ich so einen Mist lese.

Meinungsfreiheit - na klar, aber laß Dich bitte woanders aus mit Deinem Frust.....
ich glaube mal das so 80 % der jungen Muttis ein Lammfell in ihrem Kinderwagen oder Karre haben und sie wissen genau was sie tun.

Ich wollte nur eine Waschempfehlung haben....

Vonny

Beitrag von nobility 04.09.08 - 19:44 Uhr

Zur Meinungsfreiheit gehört auch, die Meinung eines andersdenkenden zu respektieren und nicht wie in deinem Fall ausfallend zu werden indem man sich schlicht am Ton vergreift. Mir geht nunmal Umweltschutz und im besonderen der Tierschutz über alles.

Gestern im besagten "Regalhändler" viele viele junge Muttis kauften sich alles mögliche für ihre Kleinen. Es war nicht ein einziges Lamfell dabei. Das bezeichne ich als 100%tige Ablehnung. Die drei großen Metallcontainer vollgepfropft mit Lamtierfellen blieb ungerührt.

Genau hier fängt Solidarität und Verständnis für Tierschutz bereits an. Junge Großstadt Muttis sind halt entwickelter.

Die Frage wie man sowas wäscht hätte allerdings schon im Vorfeld einen Würgeanfall auslösen müssen. Besser wäre das Fell zu vernichten. Wir leben in einem modernen Zeitalter wo Tieropfer für persöhnliche Eitelkeit Befriedigung nicht mehr notwendig sind.

Und...
wer sich hinauslehnt muss mit Gegenwind rechnen.

Ganz liebe Grüße
Nobility

Beitrag von vonny26 04.09.08 - 19:54 Uhr

Ich wollte nur einen Ratschlag und verzichte dankend auf Deine Ausführungen!
Wenn Du es für nötig hälst Gott und die Welt mit Deiner Meinung zu behelligen dann eröffne selber ein Thread und tue das. Ausfallend war meine Antwort keineswegs und ich habe auch nicht vor mich auf dieses Niveau zu begeben.

Ich werde mein Babyfell (das ich jetz schon 7 Jahre besitze und ich gerne im Winter in mein Kinderwagen tue, ohne Würgeanfall) waschen und ohne ein schlechtes Gewissen weiterbenutzen.

Vonny

Beitrag von fruehchenomi 04.09.08 - 20:03 Uhr

#pro
genau ! Ich mag dieses zur Schau gestellte Aufgerege auch nicht.... aber Schuhe tragen sie alle....
Synthetikfell ist nie so gut fürs Baby wie echtes Lammfell, haben meine Kinder schon gehabt und meine Enkelin bekam auch eines von mir.... #cool
So - auch auf die Gefahr, dass hier nun die Steine aus meinem Monitor fliegen.
Feinwaschmittel schadet dem Fell nicht, ich würde es aber schön langsam lufttrocknen lassen, nicht über die Heizung hängen oder so.
LG Moni

Beitrag von nobility 05.09.08 - 16:11 Uhr

Moni,

hier geht es nicht um Profilierungssucht oder wie du dich auszudrücken pflegst um etwas zur "Schau" zu stellen.

Warum aus welchem Grund sollten ausgerechnet die Belange und Interessen des Tierschutzes " nur zur Schau" gestellt werden? Was sollte damit bezweckt oder gar erreicht werden ?

Zur "Schau" stellen hilft also niemandem. Den Tieren am allerwenigsten. Solche Argumente benutzen eher jene, die Befürworter und Verfechter des Tierschutzes unglaubwürdig machen wollen um sich selbst einen Freibrief für die Mißachtung des Tierschutzes zu verschaffen.

Übrigens, heute hat hier ein großes Stadtbekanntes Möbelhaus diese Lammfelle ebenfalls in seinem Angebot. Es ist sicher, dass weitere folgen.

Das sieht eindeutig nach Kommerz aus auf Kosten der jungen Lämmer die nur zu diesem Zweck gezüchtet und dann sauber geopfert werden, damit dem Fell ja nichts passiert. Denn, nur gute schöne Felle werden verkauft.

Ich hoffe inständig, dass alle Händler die sich davon guten Provit versprechen auf diesen Fellen sitzen bleiben. Nur dass gibt die Chance dass sich sowas nicht fortsetzt.

Gruß
Nobility

Beitrag von nobility 05.09.08 - 15:50 Uhr

Hallo liebe Vonny,

" Ausfallend war meine Antwort keineswegs und ich habe auch nicht vor mich auf dieses Niveau zu begeben ".

Aha. Und was ist das nachstehende deiner Meinung nach ?

„ .... ich bekomme einen Würgeanfall! Und zwar wenn ich so einen Mist lese „ .

Ich werde grundsätzlich gegenüber jedermann meine freie Meinung äußern und von diesem Recht Gebrauch machen wann immer ich das möchte. Jedoch immer mit der gebotenen Sachlichkeit.

Ganz liebe Grüße
Nobility

Beitrag von vonny26 05.09.08 - 16:25 Uhr

Mein Grund warum ich ein Babyfell verwende:

Lammfelle vermitteln allgemeines Wohlbefinden. Sie haben eine entspannende und durchblutungsfördernde Wirkung. Durch ein natürliches Luftpolster zwischen der Haut und dem Lammfell entsteht eine atmungsaktive Zone.

Lammfelle bestehen zu 100% aus Eiweißproteinen. Eiweiß ist kein Nährboden für Viren und Bakterien. Wolle kann bis zu 30% Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf aufnehmen, ohne sich feucht oder kalt anzufühlen. Das Lammfell wirkt antibakteriell und schützt die Haut. Die Schuppenstruktur der Wollfaser stößt den Schmutz ab und besitzt dadurch eine natürliche Selbstreinigungskraft. Regelmäßig aufgeschüttelt und gelüftet werden Gerüche neutralisiert und die Wolle wieder aufgefrischt.

Lammfellprodukte haben einen hohen therapeutischen Wert. Sie sind temperaturausgleichend zu jeder Jahreszeit, atmungsaktiv, elastisch und strapazierfähig. Durch die Verwendung von Lammfellprodukte entstehen natürliche Luftpolster. Druckempfindliche Haut wird durch die Verringerung der Scherkräfte entlastet. Druckstellen und Wundliegen werden vermieden.

Es wird kein einziges Lamm wegen seines Felles geschlachtet. Die Haut und das Fell fallen sozusagen als Abfallprodukt bei der Schlachtung an, die ausschließlich der Fleischgewinnung dient


Für mich hat sich das Thema erledigt!

Mein Mann hat gestern abend einen Lachanfall bekommen als er die Diskussion las! Und fragte ganz entgeistert: " .... wegen einem Babyfell?"

Wir ziehen weiter unsere Lederjacke, Lederschuhe an, wir sitzen weiterhin auf unserem Ledersofa und werden heute abend unser Steak essen. Ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Oder meinst Du das ist was anderes...? Verzichtest Du darauf???

Ebenfalls liebe Grüße....

Vonny

Beitrag von kja1985 05.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo Nobility,

eigentlich stimme ich dir zu. Aber warum sollte man schon vorhandene Felle vernichten? Was hilft das den Tieren, die jetzt noch sterben werden? Einfach keine neuen mehr kaufen ist der einzige Einfluss, den wir darauf nehmen können.

Beitrag von nobility 05.09.08 - 16:18 Uhr

Hi,

solche Felle zu vernichten und nicht zu verwenden zeigt Solidarität mit den Tieren und Zustimmung zum Tierschutz.

Jeder kann so auf seine weise und nach seinen Möglichkeiten sich zum Tierschutz bekennen.

Gruß
Nobility

Beitrag von gr202 04.09.08 - 21:41 Uhr

In Babygeschäften bekommst Du spezielles Waschmittel, daß nur für Lammfelle bestimmt ist. Werden himmlisch kuschlig danach. Kostet so um 10 Euro.

Beitrag von vonny26 04.09.08 - 21:44 Uhr

Danke für Deine Antwort auf meine Frage....

ich dachte schon ich bekomme wieder Belehrungen...

:-p

LG

Vonny

Beitrag von tiiiischa 07.09.08 - 23:40 Uhr

Hallo Vonny,

vielleicht ist meine Antwort etwas spät und dein Schafsfell duftet bereits - ich kenne es auch so, dass man Schafsfell mit mildem Shampoo per Hand waschen kann, ist es danach sehr "strohig" hilft eine Haarspülung. Kein Witz!

Schön übrigens Deine aufgeführten Gründe für echtes Fell, besser könnte man nicht argumentieren!

LG,
Katharina
(fleischessend, Leder tragend und kinderlieb)
;P

Beitrag von vonny26 08.09.08 - 08:45 Uhr

#huepf

Danke für die Info, noch habe ich es nicht bearbeitet ... aber die Eure Zips hören sich alle gut an und ich werde mir eine Kombination draus "basteln"! ;-)

Schön, das Du meiner Meinung bist.....

alles liebe

Vonny