erste Periode nach MA sehr stark

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von flottebiene1967 04.09.08 - 15:22 Uhr

hallo zusammen,

habe so langsam Angst bekommen,ich hatte am 28.07 eine MA mit anschlließender AS.Habe dann meine jetzige Periode am 2.09 bekommem,erst helles Blut und am nächsten Tag dunkles Blut mir macht die Menge des Blutes zu schaffen,habe gestern schon 8 dicke Binden und heute schon 5 verbraucht mit dazu sind jetzt noch viel schleimhaut dabei,sorry für die Darstellung ,aber kenne es so nicht,denke schon an einer Blutgerinnungsstörung...es ist Leider Gottes meine 4 Fehlgeburt,die jetzige war in der 10 ssw...danke schonmal fürs zuhören

lieben Gruß

Biene

Beitrag von meli1001 04.09.08 - 15:50 Uhr

Hallo,
das Problem hab ich auch!Hatte meine Mens bisher 3 mal nach der AS und jedesmal richtig heftig das ich angst hatte das was durchgeht !Hatte dann meinen FA gefragt und der meinte das wäre normal und nicht weiter schlimm! Zum Glück hab ich keine Schmerzen! Hast du Schmerzen?

Das mit deinen 4 #stern tut mir echt leid aber wie verkraftest du das?!Ich hab gesagt noch eine FG und ich werde ohne Kinder leben da ich das nervlich gar nicht schaffen würde!Habe letzes mal schon fast einen nervenzusammenbruch gehabt!

Lg Meli

Beitrag von flottebiene1967 04.09.08 - 22:36 Uhr

hallo meli,

danke für deine Antwort.Mir geht es mal Gut und des öfteren schlechter ich muß dazu sagen das ich 3 gesunde Kinder habe,sie waren alle Frühchen von 6 Wochen,5 Wochen und 4 wochen zu früh .es hat lange gedauert bis ich mein erstes gesundes kind in dem arm hatte,ich habe insgeamt 5 kinder geboren,davon ist mein erstes kind mit 5 wochen verstorben(es war etwas genetisches) nach ca.9 monaten war ich wieder schwanger und verlor es in der 6 ssw,2 jahre später kam meine tochter zu welt in 36 ssw sie verstarb 3 tage später an der gleichen erkrankung wie mein erster sohn,ich vielauch in einem tiefen loch und dachte das verpack ich nie ,ich habe mir immer gewünscht kinder zu haben und habe es geschafft.du wirst es auch und glaub mir die kraft hast du deine hoffnung nicht auf zugeben und irgendwann hast auch du ein baby im arm

LG Biene

Beitrag von marienengel 05.09.08 - 09:19 Uhr

Hallo Biene,

lese gerade Deinen Eintrag, könnte alles von mir sein, Gott sei Dank hatte ich erst eine FG nach 4 gesunden Kindern und nicht so viel durchmachen müssen wie Du.
Ich hatte am 28.April eine AS in der 12.SSW, meine Mens genau 30 Tage später bekommen mit sehr starken UL-Schmerzen, wie ich sie nicht zuvor kannte und heftigen Blutungen. Seitdem habe ich einen Zyklus von 24 Tagen mit starken Periodenblutungen (ich wechsel stündlich die Vorlagen bzw. die Tampons) von 6 Tagen mittlerweile aber fast wieder schmerzlos.
Habe mich auch auf Blutgerinnungsstörung testen lassen - aber alles ist in Ordnung!! #schwitz
Also, mal keine Angst, es wird normal sein, daß die Gebärmutter sich jetzt noch einmal reinigt nach der AS.

Alles Liebe für Dich und Dein #stern-en + #kerze

Marienengel#schein

Beitrag von flottebiene1967 05.09.08 - 11:05 Uhr

Hallo Marienengel,

dankeschön für deine Antwort,da bin ich aber

erleichtert das das mit der Blutung bei dir auch so ist.

Es tut mir sehr Leid das Du dein #stern verloren hast,habe auch 3 gesunde kinder,aber jetzt die 4 Fehlgeburt und 2 kinder sind verstorben,mein sohn mit 5 Wochen,3 Jahre später meine Tochter mit 3 Tagen und immer fest in meinem Herzen

Alles Gute für Dich und deine Familie und für dein#stern und eine#kerze

LG Biene