Schon so lange getrennt... aber wir landen immer wieder im Bett

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ratlose...tante 04.09.08 - 15:36 Uhr

hallo zusammen,

vielleicht weiß ja jemand rat und kann mir den optimalen tipp geben, wie ich von diesem kerl loskomme :-[

dieser mann und ich sind schon seit fast einem jahr getrennt, haben kurz vor ende der beziehung unplanmäßig ein kind gezeugt, dass mittlerweile 2 monate alt ist

die trennung/en ging/en immer von ihm aus, aber verstehen tun wir uns eigentlich immer noch ganz gut, die bindung ist alleine durch die 2 gemeinsamen kinder gegeben #gruebel

er hatte direkt nach unserer trennung wieder eine freundin, die er mit mir einige male betrogen hat #hicks, und auch nachdem mit den beiden schluss war und er ne neue hat, mit der es angeblich diesmal "was richtiges" sein soll, war er wieder mit mir in der kiste und hat auch schon diese frau mit mir betrogen #kratz (wegen ss war ich nicht unbedingt aus einen neuen kerl zu suchen und wollte halt meinen spaß haben #schein)

wie können männer nur so gedankenlos sein?

ist das zur selbstwertsteigerung, weil er weiß, dass er mehrere frauen gleichzeitig haben kann?

mein problem ist, dass ich nicht nein sagen kann, wir sind in allen lebenslagen immer noch füreinander da, egal wer von uns beiden probleme hat wir helfen uns gegenseitig und unterstützen uns - ausser was seine weibergeschichten angeht ;-)

ich sage immer, wenn die beiden kinder nicht wären dann könnte er einfach gehen und der abstand würde das nötigste tun, aber so sehen wir uns immer wieder und immer wieder kommt es zu diesen intimitäten

ich kann nicht sagen, ob ich ihn noch liebe oder nicht, ich vermisse ihn im normalfall nicht, aber wenn ich weiß, dass er ne partnerschaft hat bin ich rasend vor eifersucht #augen, wenn er solo ist ist auch alles entspannt - ich will ihn nicht zurück und würde erst recht nicht wieder mit ihm zusammenziehen wollen denn ich weiß

MIT IHM WÜRDE ICH NIE GLÜCKLICH WERDEN (kein vertrauen, kontrolle und eben eifersucht bei jeder kleinigkeit)

na ja, ist nun recht lang geworden, aber vielleicht versteht ja einer meine scheiß-situation und kann nachvollziehen, wie ich mich fühle

lieben dank fürs lesen und liebe grüße von einer ratlosen tante

Beitrag von tanja297 04.09.08 - 15:42 Uhr

Oh Mann, ja keine Ahnung aber tut Dir das denn gut? Danach würde ich gehen was mit den anderen Frauen ist ist ja mal dahingestellt! Keine Ahnung was der sich denkt, aber wenn ihr immer wieder im Bett landest heisst das doch dass ihr noch was füreinander empfindet, oder nicht#kratz
Hast Du ihn denn mal gefragt? Habt ihr darüber gesprochen?
LG Tanja

Beitrag von ratlose...tante 04.09.08 - 16:13 Uhr

mh, mit ihm darüber sprechen ist schwierig, denn so wirklich über gefühle gesprochen hat er noch nie

ob es mir dabei gut geht? obwohl ich ihn - in meinen augen (andere in meiner umgebung sehen das anders) - nicht mehr liebe und mir kein zusammenleben mehr mit ihm vorstellen kann, überlege ich oft, wie seine gedanken sein könnten, warum er überhaupt ne neue partnerschaft eingeht obwohl er quasi im vornherein weiß, dass er nicht treu sein kann (das war er in "unseren" jahren ja auch nicht #augen)

also ich würde behaupten insgesamt geht es mir nicht gut mit der art der trennung, dem kontakt wegen der kinder und meine immer noch existierende eifersucht - unabhängig vom sex #schmoll

Beitrag von nick71 05.09.08 - 09:23 Uhr

Wenn du die Hoffnung hattest, dass er sich um 180 Grad gedreht hat, war das wohl ein klassischer Trugschluss.

Er war in EURER Beziehung nie treu...da ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass er sich geändert hat.

Trotz allem möchte ich dir den Rate geben, dir lieber um DICH Gedanken zu machen und zuzusehen, dass es DIR gutgeht...es hilft dir nicht weiter, SEINE Motivation zu hinterfragen und zu "entschlüsseln".

Beitrag von daskleinefrauchen 04.09.08 - 15:43 Uhr

ich kann dir einen rat geben!

lass den kerl doch nicht bei dir rein,halt nur wenn er die kinder sehen will!!!ganz einfach,wie ist der denn drauf?hat ne freundin und steigt mit dir in die kiste?:-[
schon alleine für dich selber,du hast doch wohl stolz am leib oder etwa nicht?#kratz#gruebel

lg heike

Beitrag von ratlose...tante 04.09.08 - 16:34 Uhr

klar, im innersten weiß ich, dass du recht hast

aaaaaaaber

irgendwie schein ich einfach dumm zu sein, geb ich ganz offen zu (na ja, mehr oder weniger offen :-p)

Beitrag von madame.de.pompadour 04.09.08 - 15:44 Uhr

Mhmm.... was genau ist daran in Deinen Augen falsch, nicht "nein" sagen zu können?

Du musst ihn doch nicht lieben, glücklich werden oder sonst was, wenn es wirklich nur darum geht "Spass zu haben".

Irgendwie beschleicht mich aber das Gefühl, dass es doch um mehr geht?!

LG
M

Beitrag von ratlose...tante 04.09.08 - 16:26 Uhr

na ja, in dem moment geht es nur um den spaß an der sache, aber im nachhinein mache ich mir jedes mal gedanken, warum es immer wieder dazu kommt, mache mir teilweise gedanken, ob er im tiefen doch mich noch liebt #klatsch

und die eifersucht macht mich wie gesagt rasend, selbst beim akt kommen mir solche gedanken wie "das hat er vielleicht gestern noch mit seiner ische gemacht".
oder wenn er unser kind mitnimmt, dann grübel ich stundenlang ob er nun zu ihr gefahren ist und die mit MEINEM kind einen auf heile familie macht #augen (er weiß, dass ich nicht möchte, dass mein kind kontakt mit seinen freundinnen hat, weil er andauernd neue perlen hat)

ich merke gerade, mit meinem "leiden" könnte ich nen buch schreiben #schein

Beitrag von frieda05 04.09.08 - 15:46 Uhr

nennt man sowas - ausgeprägten Besitzanspruch??

Nicht er muß sich selbst bestätigen, sondern Du. Sobald der Knabe ne Neue hat, kommst Du an um ihm/Dir und vor allem ihr zu zeigen, daß Du ihn immer haben kannst.

Was meinst Du wie viele Alleinerziehende es gibt, die es ohne ausgeprägten Kontakt zu ihren Ex-Partnern schaffen.

Ich würd mal sagen..., Finger weg...., laß den Herren in Ruhe, mach mal Dein eigenes Ding. Das Leben hat ja noch die eine oder andere Option für Dich...., wenn Du scheuklappenmäßig auf den Henry fixiert bist, bekommst Du nie was Vernünftiges (sind ja eh selten...;-))

Gott zum Gruße
Irmi

Beitrag von ratlose...tante 04.09.08 - 16:01 Uhr

na ja, es geht ja nicht nur von mir aus #kratz, seitdem er seine jetzige freundin hat habe ich ihn garnicht angemacht OBWOHL ich weiß, dass ich ihn so gut wie immer, wenn gelegenheit wäre wegen kindern und zeit, ins bett kriegen würde. wo ich ihn in ruhe lasse ist es ja auch nicht mehr so oft wie vorher, aber seitdem unser kind da ist war es 2 ma so, dass er scharf auch mich war und es ALLEINE von ihm ausging.

der kontakt ist ja nur wegen den kindern noch so intensiv, er bekommt die beiden so gut wie täglich nachmittags besuchen und kümmert sich dann auch nur ausschließlich um die beiden, nur das eine mal war er länger abends hier nachdem beide im bett waren, und das andere mal haben beide gleichzeitig nen mittagsschlaf gemacht #schein

aso, und IHR will ich garnichts beweisen, ich kenne sie nicht und wüsste auch nicht, wie ich kontakt zu ihr kriegen könnte um es ihr auf die nase zu binden ;-)

sorry fürs durcheinander schreiben, hab nen halbes auge auf mein kind

Beitrag von frieda05 04.09.08 - 16:15 Uhr

glaub mir....,

solange der die Hand drauf hat, orientierst Du Dich einfach nicht neu. Ist auch auch grottenbequem so.

Dann sieht er seine Kinder eben nicht bei Dir, sondern bei sich - abholen an der Haustür "Guten Tag" und "Guten Weg" und gut iss.

Und was ist mir Dir?

Geh mal davon aus, daß Du "eine schnelle Nummer" bist - o.k. er für Dich vielleicht auch. Er hat allerdings neue Freundinnen, Du nicht. Wer zieht da auf lange Sicht wohl den Kürzeren? #kratz - er???? Ich denke - nein.

Ich bin Spaß ja echt nicht abgeneigt, - sollte allerdings irgentwann die Frau seines Lebens um die Ecke gerauscht kommen, bist Du abgemeldet...., das tät ich mir nicht an. Dann hau Du lieber in`Sack.

GzG
Irmi

Beitrag von seelenspiegel 04.09.08 - 15:56 Uhr

Ihr seid miteinander vertraut, kennt Euch verdammt gut, ihr kommt nur im Alltag nicht mehr miteinander klar.

Wo ist das Problem wenn ihr ab und an ne Kuschelrunde einlegt und danach wieder jeder seiner Wege geht?

Geniesse es doch einfach, ist ja nicht so dass es keinen Spass machen würde, oder? ;-)

Beitrag von ratlose...tante 04.09.08 - 16:35 Uhr

wenn nur die gedanken rund herum nicht wären #klatsch

Beitrag von gh1954 04.09.08 - 17:00 Uhr

>>>MIT IHM WÜRDE ICH NIE GLÜCKLICH WERDEN (kein vertrauen, kontrolle und eben eifersucht bei jeder kleinigkeit)<<<

Und warum dann zwei gemeinsame Kinder, das eine aus "Versehen" mal so nebenher gezeugt?

>>>wie können männer nur so gedankenlos sein? <<<
Was bist DU denn?

Beitrag von ratlose...tante 04.09.08 - 17:12 Uhr

das 1. kind ist entstanden vor fast 3 jahren, da war bei uns mehr oder weniger alles ok (dass er mich davor betrogen hat, habe ich erst nach dem positiven SST erfahren)

das 2. kind ist ungeplant entstanden, wo wir ZUSAMMEN waren, wo sex nun mal für mich dazu gehört.

aber darf ich jetzt mal nachfragen, in wiefern ich gedankenlos bin? ich habe keine beziehung, die ich von vorne bis hinten verarsche #kratz

Beitrag von sany03 04.09.08 - 18:13 Uhr

Gedankenlos insofern, dass du die Partnerinnen deines Ex-Freundes mitbetrügst.
Von Männern, die liiert sind, lass ich die Finger.
Und an deiner Stelle käme ich mir mehr als verarscht und ausgenutzt vor.
Aber bitte, wenn du das brauchst.....

Beitrag von silkstockings 04.09.08 - 20:09 Uhr

>>vielleicht weiß ja jemand rat und kann mir den optimalen tipp geben, wie ich von diesem kerl loskomme<<

Ich hier, wo die Hand leuchtet. Es liegt nämlich nur an dir NEIN zu sagen. Schluss, aus, vorbei. ENDE.
Sag es, leb es.
Vater sein kann er immer, immer, immer .. zum Vater sein gehört nicht mit der Mutter ins Bett zu springen. Nichts abends, wenn die Kids schlafen, nicht mittags wenn die Kids schlafen. NIE.

>>die trennung/en ging/en immer von ihm aus, aber verstehen tun wir uns eigentlich immer noch ganz gut, die bindung ist alleine durch die 2 gemeinsamen kinder gegeben
<<

Das glaubt der Storch, von dem wahrscheinlich auch die Kinder sind.
Siehe oben .. wäre er nur Vater, wäre er nur Vater und ihr"müsstet" nicht im Bett landen.

>>er hatte direkt nach unserer trennung wieder eine freundin, die er mit mir einige male betrogen hat , und auch nachdem mit den beiden schluss war und er ne neue hat, mit der es angeblich diesmal "was richtiges" sein soll, war er wieder mit mir in der kiste und hat auch schon diese frau mit mir betrogen (wegen ss war ich nicht unbedingt aus einen neuen kerl zu suchen und wollte halt meinen spaß haben )<<

Er hat lauter Frauen am Start, steigt aber mit dir in die Kiste .. was für ein seltsamer Mann ...

Wie bist du eigentlich drauf? Warum machst du die Beine immer wieder breit für ihn?

>>wie können männer nur so gedankenlos sein?<<

Was ist mit dir? Bist du nicht gedankenlos? Du lässt ihn drübersteigen, er ist ja der Vater der Kinder. Ich hab noch nirgendwo gelesen, dass dem Vater meiner Kinder automatisch so ein Recht eingeräumt wird.
Von mir schon gar nicht.


>>mein problem ist, dass ich nicht nein sagen kann, wir sind in allen lebenslagen immer noch füreinander da, egal wer von uns beiden probleme hat wir helfen uns gegenseitig und unterstützen uns - ausser was seine weibergeschichten angeht<<

Zwei Paar Schuhe. Jemand der mir den Fernseher anschließt, die Steuererklärung mach, den Müll wegbringt ... muss auch nicht automatisch den Abfluss reinigen (meinen Abfluss?? #augen#schock) .. und ins Bett mit mir muss er schon gar nicht. Was würde das für alle Handwerker bedeuten? Alle Freunde, die mir helfen? KREISCH)

>>Ich kann nicht sagen, ob ich ihn noch liebe oder nicht, ich vermisse ihn im normalfall nicht, aber wenn ich weiß, dass er ne partnerschaft hat bin ich rasend vor eifersucht , wenn er solo ist ist auch alles entspannt - ich will ihn nicht zurück und würde erst recht nicht wieder mit ihm zusammenziehen wollen denn ich weiß

MIT IHM WÜRDE ICH NIE GLÜCKLICH WERDEN (kein vertrauen, kontrolle und eben eifersucht bei jeder kleinigkeit) <<

Du vermisst ihn nicht bist aber rasend vor Eifersucht?

Du willst ihn nicht zurück? .. was soll dann dein Posting??


Du willst ihn nicht zurück, alles klar, sag demnächst NEIN, wenn er die Hose auszieht.

Ansonsten überleg mal, was du wirklich willst.

Ich schätze, du bist 21 .. hast zwei Kinder, keinen Beruf ...

Grundgütiger ..


Beitrag von ratlose...tante 04.09.08 - 21:52 Uhr

na ja, auch GEBILDETE leute können in sachen gefühle versagen #augen

bin 26, habe die die mittlere reife mit quali, habe meine ausbildung zur arzthelferin als klassenbeste abgeschlossen... ohne arbeit bin ich zur zeit wegen der kinder :-p

wie gesagt, ich weiß, dass ICH der springende punkt bin, aber ich weiß halt nicht wie ich abstand finden soll, wenn dieser mann täglich vor mir steht :-(

Beitrag von silkstockings 04.09.08 - 23:52 Uhr

>>wie gesagt, ich weiß, dass ICH der springende punkt bin, aber ich weiß halt nicht wie ich abstand finden soll, wenn dieser mann täglich vor mir steht <<

Indem du deine Position klar machst.

"Du bist Vater, aber nicht Partner. PUNKT!"

Was ist daran so schwer?
Du musst nur DEINE Position KLAR einnehmen. Und dazu stehen.

>>na ja, auch GEBILDETE leute können in sachen gefühle versagen<<

Stimmt.

>>bin 26, habe die die mittlere reife mit quali, habe meine ausbildung zur arzthelferin als klassenbeste abgeschlossen... ohne arbeit bin ich zur zeit wegen der kinder <<

ÄHm... und was sagt mir das jetzt?

Du glaubst doch nicht ernsthaft dass ich einen Reifegrad an einer Ausbildung, einem Abschluss festmache?? Oder doch?
Wie albern ist das denn?
"Ich hab Abitur, Diplom, BA ... was weiß ich - ich kenn mich in allen Lebenslagen aus ..."
Quatsch.

Lebenserfahrung bekomt man selten an der Schule.

Gruß

Silk


Beitrag von ichverstehdich 04.09.08 - 20:44 Uhr

hey,

also ich kann nur sagen, ich versteh dich.

habe das selbe, naja fast, letztes jahr durchgemacht. nur mit dem ergebnis, dass wir wieder zusammen kamen.

auch wenn du es abstreiten wirst, aber weißt du warum du immer wieder mit ihn in die kiste springst?!?!?!?!?!?

du genießt es zu wissen, dass du ihn IMMER haben kannst.

weiß selber wie geil das gefühl ist. ich wusste er ist unterwegs, mit anderen ischen zusammen, aber er liebt mich noch.

glaub mir hier wo ich wohn, dass ist wie in einem dorf. wenn ein anruf kam, dass er mit der und der unterwegs war, hab ich ihn angerufen und er stand auf der matte.

oder wir waren in der disse und da waren drei ischen, die interesse an ihm hatten. naja gehste einfach dazwischen, machst ihn schön scharf und die anderen sind vergessen.

mein gott und ich habe mir selber eingestanden, dass ich ihn noch liebe. ich wqar einfach egoistisch und wollte sehen, wen ich noch alles haben kann.

und im endeffekt war ich so beschäftigt damit, ihn bei mir zu halten, dass es nix kam.

also ganz ehrlich, wenn man mit einem in die kiste steigt, dann sind da 100 pro gefühle im spiel...


lg

Beitrag von hezna 05.09.08 - 07:19 Uhr

Ich nehme dir nicht ab, daß keine Gefühle mehr da sind. Und Besitzanspruch hast du ebenfalls.
Er in gewisser Weise vermutlich ebenfalls.

Sobald bei ihm eine andere ins Spiel kommt, macht es dir Spaß zu schauen, ob er sich so verliebt hat, daß er dir abgeschworen hat und ihm, ob er dich trotz neuer Flamme immer noch vögeln darf.

Gemeinsame Kinder zu haben bedeutet nicht, daß er diese bei dir in der Wohnung betreuen muß.

Drück ihm die Kinder an der Tür in die Hand, sag ihm, er möchte bitte um 18 Uhr zurück sein und dann machst du die Tür zu.
Am Abend genauso.

Wenn er was zu helfen hat bei dir, dann sieh zu, das noch jemand in der Wohnung ist, so das du gar nicht erst in Versuchung kommst.

Es sei denn, du willst es eigentlich gar nicht anders. Dann allerdings verstehe ich dein Posting nicht.

Gruß Hezna #klee

Beitrag von sandycheeks 05.09.08 - 23:01 Uhr

Sachlich:

Nein ich verstehe weder Deine Situation noch Deine Gefühle.

Aber für solche Dinge gibt es Fachleute, dieses Verhalten ist alles andere als normal. Dein Leidensdruck ist immens. Wende Dich an Deinen Arzt und lass Dich zu einem guten Psychologen überweisen.

Über "Moral" will ich mich hier nicht auslassen. Du wurdest von dem Mann betrogen und nun betrügt er neue Partnerinnen mit seiner Ex (mit Dir). Das liest sich wie eine Geschichte aus einem Groschenroman. Das ist großer Mist und das weißt Du selbst. Auf einer Skala von 1-10 (1 für ganz wenig und 10 für ganz viel) ist Dein Selbstwertgefühl bei -15-

Menschen mit "normalem Verhaltensrepertoire und intakter Psyche machen so einen Zirkus nicht mit.

Lass Dir helfen, auch und gerade auch im Interesse Deiner Kinder. Kinder brauchen starke, selbstbewußte Mütter die sich nicht herumschubsen und benutzen lassen, wie es irgendwelchen "anderen" grad beliebt.