Angts, dass das Herz nicht mehr schlägt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cleofolio 04.09.08 - 16:25 Uhr

Hallo Zusammen,

bin jetzt in der 7. Woche und noch ganz frisch hier. Nachdem ich einige Beiträge gelesen habe, frage ich mich wie es sein kann, dass das Herzchen von den kleinen Würmern plötzlich nicht mehr schlägt. War am Montag beim Arzt, da war alles in Ordnung. Nun muss ich bis zum 18. Sep. warten. Da ist die nächste Untersuchung. Wie soll ich denn wissen, dass alles in Ordnung ist? Mache mir ganz schöne Sorgen. Merkt man, wenn es dem Krümel nicht gut geht?

Danke für Eure Antworten! cleofolio

Beitrag von mrs-norris 04.09.08 - 16:28 Uhr

Ich glaube nicht, dass man merkt, wenn was nicht stimmt. Das einzige, was Du tun kannst, ist Dich abzulenken und solche Gedanken sofort abschalten, wenn sie kommen. Ist schwer aber versuch es. Sonst machst Du Dich nur verrückt! Und glaub mir, wenn beim nächsten Termin alles ok ist, wirst Du dieselbe Angst vor dem übernächsten Termin haben... Die geht leider nicht weg.
Glaube an Dich und dass es Deinem Baby in Dir gut geht!! Dann wird bestimmt alles ok gehen!!!!

LG Isa

Beitrag von summer07 04.09.08 - 16:30 Uhr

kauf dir angelsound, damit konnte ich bereits ab woche 10 jeden tag hören ob es im gut geht ;)

lg

Beitrag von kruemelnumerouno 04.09.08 - 16:34 Uhr

Hallo Cleofolio #liebdrueck,

ich kann Dir gut nachfühlen, habe auch so das ein oder andere hinter mir. Ich kann Dir nur raten, höre auf Dein Körpergefühl, dass hat mir immer gesagt, ob alles in Ordnung ist oder nicht.
Und versuche Negativpostings, einfach nicht zu lesen. Mich hat das immer nach unten gezogen und ich habe dann alles in Frage gestellt.
Ist nur so ein Tip. Ansonsten sprich mit Deinem FA, ob er bereit ist vor dem 18.09. mal kurz nachschauen zu können. Erkläre ihm/ihr von Deiner Angst, das hat bei mir auch gut geklappt.

Hoffe, ich konnte Dir ein bisschen Mut geben.

LG
Kruemelnumerouno mit ihren 3#stern und #ei (21. ssw)

Beitrag von sisi08 04.09.08 - 17:00 Uhr

Ich kenne das, hatte nach der ersten Missed Abortion auch dauern Angst. Leider merkt man es nicht, wenn das Herzchen aufhört zu schlagen. Manchmal kommen dann Blutungen, manchmal auch nicht.

Das einzige, was hilft, ist wirklich, die Angst in den Griff zu bekommen und dir selbst, dem Baby und der Natur zu vertrauen.

Ein Angel Sound hat mir auch geholfen, wenn ich unsicher war. Allerdings sollte man das auch nicht zu häufig machen und sich verrückt machen lassen.

Beitrag von charlotte_n 04.09.08 - 17:40 Uhr

Hallo,

erstmal Glückwunsch zur #schwangerschaft :-)

Ich hatte auch immer viel Angst deswegen, aber es ist zum Glück nichts passiert. Mein Fa macht auch, wenn man es will, bis zur 12. Woche alle zwei Wochen Untersuchungen, denn er weiß, dass fast alle Frauen davor Angst haben. Vielleicht macht er das bei dir auch, dann ist die Wartzeit nicht sooo lange.

LG charlotte_n + Hendrik 8.3.07