@die Ernährungswissenschaftler unter Euch - Suche gesunde Produkte ...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katjafloh 04.09.08 - 16:49 Uhr

Hallo,

ich suche gesunde Lebensmittel, die ich in den Speiseplan meiner jetzt fast 1jährigen Motte einbauen kann. Was könnt ihr mir empfehlen?

Also Fruchtzwerge fallen ja schonmal weg. ;-) Aber in den meisten Produkten ist ja nunmal Zucker mit drin. :-[

Das man frisches Obst und Gemüse kauft ist mir klar. Wie sieht es z.Bsp. mit Joghurt aus? Naturjoghurt? Oder was kauft ihr? Was ist mit Wurst? Leberwurst oder lieber Putenbrust? Und zum Frühstück? Toastbrot oder Semmel? Süßer Aufstrich? Was gibts da gesundes?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Danke Euch für Eure Tipps schonmal im voraus

LG Katja

Beitrag von katjafloh 04.09.08 - 16:55 Uhr

Oder einen informativer Link? Der würde mir auch schon weiterhelfen. ;-)

Beitrag von neuhamburgerin 04.09.08 - 17:12 Uhr

Hallo Katja,

bin keine Ernährungswissenschaftlerin, also kann ich dir nur schreiben, wie ich das mache bzw. was ich vorhabe.

Bei Joghurt werde ich erstmal Naturjoghurt ausprobieren. Wenn das meinem Sohn nicht schmeckt, erstmal frisches Obst reinmatschen (Banane) oder reiben (Apfel etc.). Wenns mal schnell gehen soll, die reinen Obstmuse von Alete bzw. Bebivita im Viererpack.

Zum Frühstück und auch zwischendurch gibts ganz normales Vollkornbrot. Nehme feingemahlenes Dinkel-Haferbrot, von dem ich die Rinde abschneide. Liebt mein Sohn - will am liebsten gar keinen Brei mehr morgens, nachmittags oder abends. Darauf schmiere ich im Wechsel mal reine Butter, Leberwurst (obwohl die nicht so gut sein soll, schreiben hier viele Mütter!), Alnatura-Aufstrich Delikatess und Kräuter (über deren gesundheitlichen Nutzen kann man sicher auch streiten, aber Sohnemann mags) sowie Frischkäse. Manchmal Bio, manchmal nicht. Was ich gerade da habe. Putenbrust ist sicher viel gesünder als Leberwurst, nur mag mein Sohn nur Streichaufschnitte.

Süßen Aufstrich habe ich bislang nicht ausprobiert - mein Sohn isst ja zumeist Obstmus oder geriebenen Apfel zum Brot, das kommt letztlich aufs gleiche raus.

Finde, Toast und Semmeln sind prinzipiell auch nicht verkehrt. Gibts zudem ja auch in der Vollkornvariante. Spätestens in der Kita kannst du eh nicht verhindern, dass dein Kind Süßes und Zuckergebäck isst, und wenns nur von den anderen mitgebracht ist. Gleiches gilt für Weißmehl. Man muss ja nicht gleich ne Religion aus dem gesunden Essen machen.

Hoffe, das hilft dir weiter. Letztlich musst du selbst deinen Mittelweg finden zwischen völlig gesund und den kleinen "Essenssünden", die es nun mal gibt und die kleinen Kindern eben auch schmecken.

Viele Grüße,
Antje

Beitrag von neuhamburgerin 04.09.08 - 17:13 Uhr

Hallo,

habe vergessen: gute Tipps gibts von der Deutschen GEsellschaft für Ernährung und vom Forschungsinstitut für Kinderernährung. Die haben auch Broschüren zum Thema Baby- und Kinderernährung rausgebracht. Google einfach mal danach.

Antje

Beitrag von katjafloh 04.09.08 - 17:17 Uhr

Oh danke, für Deine ausführliche Antwort. Das hat mich doch schon sehr weiter gebracht. Die Seite hab ich auch gefunden im I-net. Werde gleich mal durchlesen.

LG Katja