Noch ne Frage zu KS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ziplonak 04.09.08 - 17:37 Uhr

Ich bins nochmal, ich habe in genau 15 einen KS vor mir wie in der ersten SS vor 17 Monaten auch und nun ist meine FRage:

HAt sich jemand nach dem Kaiserschnitt selbst entlassen oder ist das eher unverantwortlich?

Ich frage weil bei uns eine etwas doofe Situation ist. Mein Mann ist Schichtarbeiter und hat seit August noch mit seiner Schule begonnen(eigentlich erst ab Januar geplant) und mit meinen und seinen Eltern verstehn wir uns nicht sonderlich gut bzw sie zeigen kein Interesse an unserem ersten Kind etc. Darum möchte ich natürlich nach dem KS so schnell wie möglich wieder heim, weil wir niemand für unser Mäuschen haben wenn mein Mann mich besuchen kommt.

Freu mich von euren Meinungen und Erfahrungen zu hören.
ziplonak mit Alexej 36+1ssw

Beitrag von paules.mama 04.09.08 - 17:48 Uhr

Hallo,
Ich bin 4 Tage nach meinem KS Entlassen worden, denke auch das ich die Zeit im KH gebraucht habe, zuhause schont man sich ja eher nicht so wie im KH.
Zuhause hab ich schon versucht mich zu schonen, aber die Naht ist trotzdem aufgegangen, war nicht so schlimm, aber angenehm wars auch nicht.

Also ich würde nicht gegen Ärztlichen Rat aus dem KH gehen nach nem KS.

Lieben Gruß Katharina+ Tabea+ Paul+ #ei 6+1

Beitrag von unschuldsengel2000 04.09.08 - 20:59 Uhr

Hallo,

ich bin nach meinem 2. KS drei Tage nach der Geburt auf eigene Verantwortung nach Hause gegangen. Musste mir ein Rezept besorgen, damit ich weiterhin meine Trombosespritzen nehmen kann. Hatte allerdings auch eine sehr fürsorgliche Hebamme.

Diesmal wede ich denke ich, nicht so früh gehen, da ich ein noch recht kleines Kind zuhause habe und das schon etwas anstrengender ist.
Ich denke es hängt auch davon ab, wie alt dein grosses Kind mittlerweile ist. Evtl. geht er ja in den Kiga, so das du ein paar Stunden am Tag wirklich liegen kannst.
Ich würde es davon abhängig machen. Ansonsten kannst du aber bei deiner Krankenkasse einen Antrag auf Haushaltshilfe stellen, die stellen dir auch eine zur Verfügung, wenn du keine eigene vorweisen kannst.

Lg Silke