Magnesium?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von azorenmaus 04.09.08 - 18:00 Uhr

Man liest überall, dass Schwangere Magnesium nehmen. Bisher hat meine FÄ nur von Folsäure und Jod gesprochen. Wie siehts aus, sollte ich das nehmen und hilft es vielleicht, anfängliche Schmerzen zu lindern (Mutterbänderdehnung)?

Danke für Rückmeldungen!

Beitrag von cora-maus 04.09.08 - 18:04 Uhr

Huhu ;-)

Also ich glaube es kann nicht schaden wenn man es nimmt... ich muss es seit der 22.SSW nehmen weil auf dem CTG schon leichte Wehen zu sehen waren. Ich glaube es hilft auch gegen die Mutterbänderdehnung... :-D ich nehmen jeden tag eine Brausetablette.

Lg Cora mit BabyBoy (morgen 28.ssw)

Beitrag von melaris 04.09.08 - 18:07 Uhr

Tachchen!

Magnesium ist sehr gut für Muskelschmerzlinderung! Ab dem Zeitpunkt, wo ich Wadenkräpfe bekommen habe, habe ich Magnesium genommen (ca. ab der 28. SSW).

Viele meinen aber: schon viel früher damit anfangen.

Ich habe bis zum 7.Monat auch nur Folsäure genommen, dass brauch man aber wohl nur in dem ersten Schwangerschaftsdrittel.

Meine Hebi fragt mich immer ob ich genügend Mg genommen habe (es heisst, wenn man Durchfall hat oder die A A schön weich ist, dann jhat man genügend genommen!)!

Ist ganz gut gegen Krämpfe und Mutterbänderschmerzen etc.


Kann ich nur empfehlen!


LG Mel & #ei (34. SSW)