Clomifen Aggressiv!!!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von zehra81 04.09.08 - 18:03 Uhr

Hallo,

ich nehme im zweiten Zyklus jetzt Clomifen bisher ohne Erfolg.:-(
Heute habe ich meine letzte Tablette Clomi genommen und morgen gehts dann zum Ultraschall.
Meine Frage an euch die Clomifen nehmen:

Seid ihr auch so super AGGRESSIV oder bin i die Einzige.

Echt im Moment könnt ich wegen jedem bischen ausrasten.#aerger

Ich würde mich echt über Antworten freuen.

Vielen lieben DANK.

Und ich hoff für uns alle gaaaaaaaaaaanz víele#schrei für uns alle......

Beitrag von huppelhupp 04.09.08 - 18:28 Uhr

Hallo,
ich nehm auch im zweiten Zyklus Clomifen (1. Zyklus 25 mg, 2. Zyklus 50 mg) und habe physische Auswirkungen wie Ziehen im Unterleib gespürt, aber keine psychischen.
Aggressiv war ich also nicht.
Dann hoffe ich für dich, dass die Aggressivität mit der Einnahme dann auch beendet ist und du wieder lammfromm bist, sonst hat dein Mann ja auch keinen Spaß mit dir ;-)
Und hoffentlich musst du jetzt wegen dieser Antwort auch nicht ausrasten ;-)
Alles Gute
Huppelhupp

Beitrag von anni_73 04.09.08 - 18:41 Uhr

Hallöchen,

ohja, das kenne ich. Ich war unausstehlich, weiß schon gar nicht mehr wie schlimm ich war. Mein Freund hatte es echt nicht leicht mit mir - inzwischen sind wir verheiratet :-)

Es gibt Frauen, die vertragen es einfach nicht und ich gehöre definitiv dazu.

Mein FA ignorierte meine Symtome und meinte, ich solle mich nicht so anstellen. Nun ja, nach drei Monaten Clomi weigerte ich mich, länger Clomi zu nehmen. Mein Körper rebellierte regelrecht und so gingen wir in die KiWu.

Dort schüttelte man über meinen FA nur den Kopf und nun spritze ich Predalon und habe keinerlei Nebenwirkungen mehr, da körpereigenes Hormon.

Bei weiteren Fragen einfach mailen.

Alles Liebe und Gute
#herzlich Anni #herzlich

Beitrag von manu1703 04.09.08 - 18:52 Uhr

Mir ging´s genauso.
Ich bin heute ZT 10 u hab von ZT 5 bis ZT 9 Clomi genommen (erster Clomi-Zyklus). Ich hätte jeden Tag hundertmal ausflippen können und konnte mich deswegen schon selber nicht mehr leiden. Heute geht´s mir besser, hoffe, das bleibt so und der Stress lohnt sich!

Beitrag von emmi1978 04.09.08 - 21:31 Uhr

Hallo,

also Aggro war ich nicht aber ich hatte üble Hitzwallungen vorallem nachts...

LG

emmi1978

Beitrag von zehra81 04.09.08 - 22:12 Uhr

boar echt ich krieg mich momentan nicht mehr ein ist ganz schlimm mit mir.ich hoffe echt, dass es was bringt.:-(

danke für all die netten antworten

zehra